Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Weltraumpost

Wer ist nicht fasziniert und angezogen vom Abenteuer des bemannten Raumflugs, von erzielten und erträumten technischen Errungenschaften. Hier finden Sie ausgewählte Stücke aus unserem hochwertigen Angebot der Astrophilatelie.

Waizero-Sammlung

Der Weltraum - unendliche Weiten

Der große Traum der Menschheit, die Erdanziehungskraft zu überwinden und das Weltall zu
erkunden, wurde seit Mitte des 20. Jahrhunderts möglich. Viele Meilensteine der bemannten
Raumfahrt – z.B. das erste Lebewesen, die Hündin Laika, im Weltall in 1957, der erste
Mensch im Weltall, Juri Gagarin in 1961 und der erste Schritt auf dem Mond durch Neil
Armstrong in 1969 - sind im kollektiven Gedächtnis „eingebrannt“.
Ein dabei nicht immer ganz freundschaftlicher Wettstreit zwischen den großen
Weltraummächten – Russland, Amerika und später China – führte über die Raumstationen
„Sojus“, „Skylab“ und der „MIR“ mit großen Schritten zur jetzigen internationalen
Raumstation ISS.

Viele dieser einzigartigen Ereignisse wurden durch Kuverts und Artefakte dokumentiert, die
entweder offiziell durch die Raumfahrtagenturen ausgegeben wurden – oder manchmal als
private Dokumente der Kosmonauten und Astronauten einen intimen Blick in ihre
Gedankenwelt offenbaren.

Astrophilatelie in kommenden Auktionen

Apollo 13
Los 5647 - USA 1970, APOLLO 13 - geflogener MONDBRIEF Nr. 13 von 50, wegen eines explodierten Sauerstofftanks bei Apollo 13 wurde der Mond "nur" umrundet und nicht direkt auf ihm gelandet; mit Abfertigungsstempel "Ellington Air Force Base 19.04.1970" (Ankunftsdatum in der Basis) auf Vorder- und Rückseite, mit Unterschriften der drei Astronauten James LOVELL, Fred HAISE und John SWIGERT. Signiert Diena & Bolaffi mit entsprechenden Fotoattesten. Einmalig - die Nummer 13 des 13. Apollo-Fluges, der - je nach Sichtweise - außerordentliches Pech oder unfassbares Glück hatte. Und dies gepaart mit übermenschlichem Teamwork, Einsatz und Ingenieurskunst. Ausruf: 27.500 €

Das Thema der Astrophilatelie wird uns noch einige Zeit begleiten, da noch weitere
spannende Belege in unserer kommenden Auktion zu finden sind. Neben weiteren drei
APOLLO-Belegen unter anderem der schicksalshaften APOLLO 13 –Mission (Los 5647) finden sich
zahlreiche amerikanische sowie russische Zeugnisse des Abenteuers Weltraum in unserem
Sonderkatalog für die kommende 160. Auktion.

Ein Beispiel dafür ist das Tagebuch vom 51. Kosmonauten Anatoli Nikolaievich Berezovoy, welches er auf der Orbitalstation Saljut 7 über einen Zeitraum von 211 Tagen geführt hat – und welches uns tiefe Einblicke in seine persönlichen und beruflichen Gedanken sowie Gefühle gibt.
Achtung: Dieser Beleg gehört nicht zum Programm der 160. Auktion und kann unabhängig von der Auktion käuflich erworben werden. Bei Interesse setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung! Ein Anruf genügt 0211 - 550 440 oder nutzen Sie unser Kontakformular

Mehr Informationen zum original Tagebuch des Kosmonauten Anatoli Nikolaievich Berezovoy.

Anatoli Nikolaievich Berezovoy im Weltraum, Astronaut, Tagebuch
Weltraum Kosmonaut Anatoli Nikolaievich Berezovoy im Weltraum, Astronaut, Tagebuch

Highlights der Weltraumpost in vergangenen Auktionen

Wir sind stolz darauf, eine Vielzahl bedeutender, teilweise einzigartiger Belege zur Dokumentation dieser historischen Abläufe der amerikanischen und russischen Seite präsentieren zu dürfen. Dazu konnten wir einige Bestände international renommierter Sammler und Kuratoren gewinnen, die in dieser Zusammenstellung herausragend sind.

In der letzten Auktion stachen besonders vier Mondbriefe aus APOLLO-Missionen hervor. Darunter drei Mondlandebriefe. Zudem gab es weitere zahlreiche Originalbelege der russischen und amerikanischen Raumfahrt zu erwerben.

Astrophilatelie ersteigern oder verkaufen

Haben wir Ihr Interesse für die Astrophilatelie geweckt?
Dann durchstöbern Sie ab Mitte Februar unseren Online-Katalog für die kommende Großauktion oder bestellen Sie unseren Prinkatalog.

Oder haben Sie Briefmarken und Briefe mit Astrophilatelie, die Sie verkaufen möchten? Dann lassen Sie sich von unseren Experten beraten, um einen optimalen Verkaufspreis zu erzielen.

Beratung und Schätzung sind im Auktionshaus Felzmann kostenlos.
Rufen Sie uns unter 0211 - 550 440 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@felzmann.de.

Der Auktionshaus-Newsletter

Unsere Newsletter-Abonnenten informieren wir sofort über neue Angebote in kommenden Auktionen. Jetzt den Newsletter abonnieren.