Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Top-Zuschläge Briefmarken| 150. Auktion

Hier finden Sie die Highlights der Jubiläumsauktion vom 6. - 8. November 2014

1. Nordamerikafahrt 1937, LZ 129 Hindenburg - Unglücksfahrt, für die Rückfahrt vorgesehene deutsche Post, geborgen aus den Trümmern des Luftschiffes, als Einschreiben vorgesehener Brief mit 3 RM Zeppelin und Block 7 in sehr attraktiver MiF mit vs. Ra2 "Einschreiben unzulässig ...", gestempelt mit Duplex-Stempel NEW YORK 10.5. PAQUEBOT, der Block zentrisch mit stummem Doppeloval, adressiert nach Neuss - ein hervorragend erhaltener Beleg, der die Katastrophe in einer Metallkassette, die sich beim Absturz ins Erdreich gebohrt hatte, völlig unbeschadet und ohne jegliche Spuren von Feuer und Löschwasser überstand. Nach der Freigabe durch die US-Post im Juli 1937 wurden die geborgenen Belege nach Frankfurt gebracht und in Deutschland regulär zugestellt, ausführliches Fotoattest Leder AIEP

 4417

Zeppelinpost nach Sieger | LZ 129 | Unglücksfahrt
1. Nordamerikafahrt 1937, LZ 129 Hindenburg - Unglücksfahrt, für die Rückfahrt vorgesehene deutsche Post, geborgen aus den Trümmern des Luftschiffes, als Einschreiben vorgesehener Brief mit 3 RM Zeppelin und Block 7 in sehr attraktiver MiF mit vs. Ra2 "Einschreiben unzulässig ...", gestempelt mit Duplex-Stempel NEW YORK 10.5. PAQUEBOT, der Block zentrisch mit stummem Doppeloval, adressiert nach Neuss - ein hervorragend erhaltener Beleg, der die Katastrophe in einer Metallkassette, die sich beim Absturz ins Erdreich gebohrt hatte, völlig unbeschadet und ohne jegliche Spuren von Feuer und Löschwasser überstand. Nach der Freigabe durch die US-Post im Juli 1937 wurden die geborgenen Belege nach Frankfurt gebracht und in Deutschland regulär zugestellt, ausführliches Fotoattest Leder AIEP
Italienfahrt 1933 und 2. Südamerikafahrt 1933, Einschreiben-Brief ab Beirut 9.5. nach Rom mit u.a. 10, 25 und 50 P. Flugpost in attraktiver bunter MiF, blauer Flugstempel vs., Transit-SST Rom 29.5. und Ankunft Recief 6.6. rs., seltener auf zwei Fahrten beförderter Beleg und sehr exotische Zuleitung, ausführliches Fotoattest Leder AIEP "... Mängel sind nicht zu erkennen"

 4776

Zuleitungen | Übersee A-Z | Libanon
Italienfahrt 1933 und 2. Südamerikafahrt 1933, Einschreiben-Brief ab Beirut 9.5. nach Rom mit u.a. 10, 25 und 50 P. Flugpost in attraktiver bunter MiF, blauer Flugstempel vs., Transit-SST Rom 29.5. und Ankunft Recief 6.6. rs., seltener auf zwei Fahrten beförderter Beleg und sehr exotische Zuleitung, ausführliches Fotoattest Leder AIEP "... Mängel sind nicht zu erkennen"
Sturmdivisionsblock postfrisch mit nur einer Marke, extrem seltener Phasendruck dieser Europararität, Attest Marjanovic

 5296

Europa A-Z | Kroatien
Sturmdivisionsblock postfrisch mit nur einer Marke, extrem seltener Phasendruck dieser Europararität, Attest Marjanovic
60 g Madersperger mit falschem Geburtsjahr "1767", postfrisches Luxusstück dieser kurz vor dem Verkauf zurückgezogenen ersten Druckauflage, Fotoattest Soecknick

 5481

Europa A-Z | Österreich
60 g Madersperger mit falschem Geburtsjahr "1767", postfrisches Luxusstück dieser kurz vor dem Verkauf zurückgezogenen ersten Druckauflage, Fotoattest Soecknick
4 Rp. schwarz, Type III, außergewöhnlich breit bis überrandiges Luxusstück in tiefer Farbe und deutlichen senkrechten Unterdrucklinien, glasklar entwertet mit seltener schwarzer Rosette von Winterthur - ein phantastisch schönes Luxusstück dieser Rarität (ex Sammlung Salinger), Attest von der Weid, Zumstein Nr. 1 S.2.03 a (S.B.K. 28.000,-)

 5583

Europa A-Z | Schweiz | Altschweiz
4 Rp. schwarz, Type III, außergewöhnlich breit bis überrandiges Luxusstück in tiefer Farbe und deutlichen senkrechten Unterdrucklinien, glasklar entwertet mit seltener schwarzer Rosette von Winterthur - ein phantastisch schönes Luxusstück dieser Rarität (ex Sammlung Salinger), Attest von der Weid, Zumstein Nr. 1 S.2.03 a (S.B.K. 28.000,-)
1 Kr. silbergrau in typisch trockenem Druck, hervorragend frisches, allseits tadellos vollzähniges Luxusstück mit wunderschön klar und zentrisch platziertem L2 BRETTEN 13 Okt., sign. Zeunert sowie Fotoattest Brettl BPP "Eine sehr seltene Marke in der typischen silbergrauen Nuance" - In dieser Qualität wohl eines der schönsten Exemplare

 5660

Altdeutschland | Baden
1 Kr. silbergrau in typisch trockenem Druck, hervorragend frisches, allseits tadellos vollzähniges Luxusstück mit wunderschön klar und zentrisch platziertem L2 BRETTEN 13 Okt., sign. Zeunert sowie Fotoattest Brettl BPP "Eine sehr seltene Marke in der typischen silbergrauen Nuance" - In dieser Qualität wohl eines der schönsten Exemplare
1 Kr. grauschwarz, Pl. II, mit Plattenfehler "Ausbuchtung der äußeren Rahmenlinie bei E von EIN sowie weißer Fleck am I", farbfrisches, ringsum gleichmäßig breitrandiges Luxusstück, rechts mit durchgehender Trennungslinie und 1,5 mm breitem Bogenrand (!), ideal zentrisch und klar entwertet mit gMr 8 - AMBERG in phantastischer Wirkung! Vielfach signiertes Traumstück klassischer deutscher und bayerischer Philatelie, aktuelles Fotoattest Stegmüller BPP "Ein dekoratives Exemplar"

 5674

Altdeutschland | Bayern
1 Kr. grauschwarz, Pl. II, mit Plattenfehler "Ausbuchtung der äußeren Rahmenlinie bei E von EIN sowie weißer Fleck am I", farbfrisches, ringsum gleichmäßig breitrandiges Luxusstück, rechts mit durchgehender Trennungslinie und 1,5 mm breitem Bogenrand (!), ideal zentrisch und klar entwertet mit gMr 8 - AMBERG in phantastischer Wirkung! Vielfach signiertes Traumstück klassischer deutscher und bayerischer Philatelie, aktuelles Fotoattest Stegmüller BPP "Ein dekoratives Exemplar"
1 Mk dunkelviolett postfrisch, tadellos vollzähnig in farbfrischer Kabinetterhaltung, doppelt sign. Brettl BPP mit Fotoattest

 5704

Altdeutschland | Bayern
1 Mk dunkelviolett postfrisch, tadellos vollzähnig in farbfrischer Kabinetterhaltung, doppelt sign. Brettl BPP mit Fotoattest
3 Pfg olivgrün mit Unterrand und voller Jahreszahl "1863" in farbfrischer und ringsum voll- bis breitrandiger Prachterhaltung, klar gestempelt HANNOVER BK 18/2, Fotoattest Berger BPP "Ein interessantes Stück der seltenen Marke"

 5795

Altdeutschland | Hannover
3 Pfg olivgrün mit Unterrand und voller Jahreszahl "1863" in farbfrischer und ringsum voll- bis breitrandiger Prachterhaltung, klar gestempelt HANNOVER BK 18/2, Fotoattest Berger BPP "Ein interessantes Stück der seltenen Marke"
20 Pfg Krone/Adler diagonal halbiert, linke untere Hälfte auf attraktiver Ansichtskarte "Deutsche Tiefsee-Expedition", eingeschrieben mit tarifgerechter Zusatzfrankatur zweier weiterer, penibel zusammen verklebter Diagonal-Halbierungen von KAMERUN 3 10 98 nach München mit vorderseitigem Ankunftsstempel. Alle drei verwendeten Halbierungen befinden sich wie die Karte in einwandfreier Prachterhaltung, Fotoatteste Eibenstein und Jäschke-L. BPP - Erstmals 1940 versteigerte Top-Rarität Kameruns und der gesamten Deutschen Kolonien, unseres Wissens in dieser Form einzig bekanntes Exemplar!

 6822

Auslandspostämter & Kolonien | Kamerun
20 Pfg Krone/Adler diagonal halbiert, linke untere Hälfte auf attraktiver Ansichtskarte "Deutsche Tiefsee-Expedition", eingeschrieben mit tarifgerechter Zusatzfrankatur zweier weiterer, penibel zusammen verklebter Diagonal-Halbierungen von KAMERUN 3 10 98 nach München mit vorderseitigem Ankunftsstempel. Alle drei verwendeten Halbierungen befinden sich wie die Karte in einwandfreier Prachterhaltung, Fotoatteste Eibenstein und Jäschke-L. BPP - Erstmals 1940 versteigerte Top-Rarität Kameruns und der gesamten Deutschen Kolonien, unseres Wissens in dieser Form einzig bekanntes Exemplar!
1 Shillings. auf 1 Mk karmin, sauber ungebraucht, Auflage nur 100 Exemplare, gepr. Hoffmann-Giesecke BPP

 6909

Auslandspostämter & Kolonien | Samoa | Britische Besetzung
1 Shillings. auf 1 Mk karmin, sauber ungebraucht, Auflage nur 100 Exemplare, gepr. Hoffmann-Giesecke BPP
10 Pfg Germania dunkelrot, zinnoberrot quarzend, zentrisch gestempelt PONIEWIEZ 9.12.18 auf einmalig attraktivem Luxus-Briefstück, Fotoattest Wasels BPP "... einwandfrei"

 6939

Besetzungen I. Weltkrieg | Postgebiet Ober-Ost | Ober-Ost
10 Pfg Germania dunkelrot, zinnoberrot quarzend, zentrisch gestempelt PONIEWIEZ 9.12.18 auf einmalig attraktivem Luxus-Briefstück, Fotoattest Wasels BPP "... einwandfrei"
1942 ca., FOTO-ESSAY zu einer geplanten Wohlfahrts-Ausgabe "Für unsere Kinder" auf schwarz/weiß Fotopapier Format 71 x 52 mm, Motiv "verschlafene Kinder", in der Machart angelehnt an die Ausgabe "Anti-Freimaurer", sehr selten

 7317

Deutsche Besetzungsgebiete II. Weltkrieg | Serbien | Serbien
1942 ca., FOTO-ESSAY zu einer geplanten Wohlfahrts-Ausgabe "Für unsere Kinder" auf schwarz/weiß Fotopapier Format 71 x 52 mm, Motiv "verschlafene Kinder", in der Machart angelehnt an die Ausgabe "Anti-Freimaurer", sehr selten
1943, TUNIS-PÄCKCHENMARKE, VOLLSTÄNDIGER ORIGINALBOGEN zu 100 Stück, ohne Gummi, aus britischer Kriegsbeute. Aufgrund der labilen Zähnung rückseitig an mehreren Positionen mit Falzen gestützt; einige wenige Werte lädiert. Der Bogen zeigt deutlich alle Abarten (Feld 9, 10, 17, 25, 51, 54, 61, 79, 83). In der relevanten Literatur (Graf Kesselstatt 1978: S.19 ff.) ist als "größe Einheit" lediglich eine 50er-Bogenhälfte bekannt. Altsignatur Katz (London), ausführliches Attest Volz (Mainz). In jeder Hinsicht ein MUSEALES SCHAUSTÜCK. Dieser Bogen wurde auf unserer 113. Auktion im Februar 2006 versteigert. Der damalige Erwerber hat uns nunmehr mit dem Wiederverkauf beauftragt. Einzigartige Gelegenheit!

 7446

Feldpost II. WK | Deutsches Afrika-Korps
1943, TUNIS-PÄCKCHENMARKE, VOLLSTÄNDIGER ORIGINALBOGEN zu 100 Stück, ohne Gummi, aus britischer Kriegsbeute. Aufgrund der labilen Zähnung rückseitig an mehreren Positionen mit Falzen gestützt; einige wenige Werte lädiert. Der Bogen zeigt deutlich alle Abarten (Feld 9, 10, 17, 25, 51, 54, 61, 79, 83). In der relevanten Literatur (Graf Kesselstatt 1978: S.19 ff.) ist als "größe Einheit" lediglich eine 50er-Bogenhälfte bekannt. Altsignatur Katz (London), ausführliches Attest Volz (Mainz). In jeder Hinsicht ein MUSEALES SCHAUSTÜCK. Dieser Bogen wurde auf unserer 113. Auktion im Februar 2006 versteigert. Der damalige Erwerber hat uns nunmehr mit dem Wiederverkauf beauftragt. Einzigartige Gelegenheit!
20 Pfg Olympische Sommerspiele Moskau, allseits ungezähnt mit rechtem Rand, postfrisch Pracht, Fotoattest Mayer "... einwandfrei" - sehr seltene und bisher im Michel völlig unbekannte Abart!

 7998

DDR
20 Pfg Olympische Sommerspiele Moskau, allseits ungezähnt mit rechtem Rand, postfrisch Pracht, Fotoattest Mayer "... einwandfrei" - sehr seltene und bisher im Michel völlig unbekannte Abart!
Bundestag 1949 komplett, ungezähnte Serie, einheitlich aus der linken oberen Bogenecke, postfrisch, 10 Pfg nicht wahrnehmbar bügig, ansonsten in einwandfreier Erhaltung, Fotoattest Schlegel BPP - Bogenecken dieser Serie ungezähnt gehören zu den Nachkriegsabarten-Seltenheiten!

 8152

Bundesrepublik Deutschland
Bundestag 1949 komplett, ungezähnte Serie, einheitlich aus der linken oberen Bogenecke, postfrisch, 10 Pfg nicht wahrnehmbar bügig, ansonsten in einwandfreier Erhaltung, Fotoattest Schlegel BPP - Bogenecken dieser Serie ungezähnt gehören zu den Nachkriegsabarten-Seltenheiten!
BEGEISTERNDE "Alle Welt" Nachlass-Sammlung in 8 unberührten, naturbelassenen "Schaubeks Permanent-Alben", große Ausgabe 1944, mit einem irren Fundus deutscher und internationaler Philatelie von Altdeutschland über Deutsches Reich und den Nebengebieten inklusive deutscher Auslands-Postämter & Kolonien, Europa mit allen Gebieten über alle Kontinente Afrika, Asien, Nord- und Süd-Amerika bis Australien/Ozeanien! Dem titanischen Bemühen geschuldet unterschiedlich stark bestückt in zwangsläufig etwas unterschiedlicher Erhaltung, teilweise mit Mut zur Lücke, aber immer wieder mit überraschenden Funden, speziell in den klassischen und semiklassischen Bereichen - Entdeckerfreuden sind garantiert! Dazu Dubletten und etwas Nachkriegs-Korrespondenz - das sprichwörtliche Lebenswerk eines fanatischen Sammlers! Nur sehr wenigen ist es vergönnt gewesen, zu Zeiten des II. Weltkrieges eine derart weitreichende Sammlung aus Aller Welt überhaupt aufbauen, geschweige denn, in derart schwierigen Zeiten so sorglos seiner Leidenschaft frönen zu können - und deren Früchte auch noch über die Nachkriegs-Wirren zu retten! Wir freuen uns sehr, Ihnen dieses Ausnahme-Objekt mit "Sammler-Seele" in unberührtem Zustand präsentieren zu können, lassen auch Sie sich begeistern!

 8400

Nachtrag | Nachlässe und Sammlungsaufgaben
BEGEISTERNDE "Alle Welt" Nachlass-Sammlung in 8 unberührten, naturbelassenen "Schaubeks Permanent-Alben", große Ausgabe 1944, mit einem irren Fundus deutscher und internationaler Philatelie von Altdeutschland über Deutsches Reich und den Nebengebieten inklusive deutscher Auslands-Postämter & Kolonien, Europa mit allen Gebieten über alle Kontinente Afrika, Asien, Nord- und Süd-Amerika bis Australien/Ozeanien! Dem titanischen Bemühen geschuldet unterschiedlich stark bestückt in zwangsläufig etwas unterschiedlicher Erhaltung, teilweise mit Mut zur Lücke, aber immer wieder mit überraschenden Funden, speziell in den klassischen und semiklassischen Bereichen - Entdeckerfreuden sind garantiert! Dazu Dubletten und etwas Nachkriegs-Korrespondenz - das sprichwörtliche Lebenswerk eines fanatischen Sammlers! Nur sehr wenigen ist es vergönnt gewesen, zu Zeiten des II. Weltkrieges eine derart weitreichende Sammlung aus Aller Welt überhaupt aufbauen, geschweige denn, in derart schwierigen Zeiten so sorglos seiner Leidenschaft frönen zu können - und deren Früchte auch noch über die Nachkriegs-Wirren zu retten! Wir freuen uns sehr, Ihnen dieses Ausnahme-Objekt mit "Sammler-Seele" in unberührtem Zustand präsentieren zu können, lassen auch Sie sich begeistern!
DIE ENTDECKUNG DER WELT auf Philatelisten-Art, reisen Sie in rund 50 randvollen Alben kreuz und quer über alle Kontinente rund um den Globus! Wir präsentieren eine ebenso phantasie- wie anspruchsvolle Sammlungsaufgabe, deren roter Faden "Schiffahrt" soeben zu erahnen, streckenweise allerdings kaum noch wahrnehmbar ist. Neben postfrisch zusammengetragenen maritimen Ausgaben Großbritanniens finden Sie deren üppig gestaltete Heftchen-Varianten, gefolgt von den Kanalinseln und letztendlich dem ganzen Commonwealth inklusive z.B. Australien & Gebieten, Canada, Hongkong, Mauritius, Singapur und Zypern in vergleichbarer Material-Dichte. Ebenso verhält es sich mit praktisch allen europäischen Gebieten inklusive Deutschland, weiter Albanien, Belgien, Dänemark, Frankreich mit Polynesien und TAAF, Monaco, Norwegen, Portugal mit Gebieten, Rumänien, Spanien, UdSSR und Ungarn, ähnlich sämtliche überseeischen unabhängigen Staaten wie China, Japan, Korea, Thailand, USA! Schlussendlich ein absolut begeisterndes Objekt in ebenso außergewöhnlicher wie farbenprächtiger Zusammensetzung!

 8401

Nachtrag | Nachlässe und Sammlungsaufgaben
DIE ENTDECKUNG DER WELT auf Philatelisten-Art, reisen Sie in rund 50 randvollen Alben kreuz und quer über alle Kontinente rund um den Globus! Wir präsentieren eine ebenso phantasie- wie anspruchsvolle Sammlungsaufgabe, deren roter Faden "Schiffahrt" soeben zu erahnen, streckenweise allerdings kaum noch wahrnehmbar ist. Neben postfrisch zusammengetragenen maritimen Ausgaben Großbritanniens finden Sie deren üppig gestaltete Heftchen-Varianten, gefolgt von den Kanalinseln und letztendlich dem ganzen Commonwealth inklusive z.B. Australien & Gebieten, Canada, Hongkong, Mauritius, Singapur und Zypern in vergleichbarer Material-Dichte. Ebenso verhält es sich mit praktisch allen europäischen Gebieten inklusive Deutschland, weiter Albanien, Belgien, Dänemark, Frankreich mit Polynesien und TAAF, Monaco, Norwegen, Portugal mit Gebieten, Rumänien, Spanien, UdSSR und Ungarn, ähnlich sämtliche überseeischen unabhängigen Staaten wie China, Japan, Korea, Thailand, USA! Schlussendlich ein absolut begeisterndes Objekt in ebenso außergewöhnlicher wie farbenprächtiger Zusammensetzung!
MILLENNIUMS-NACHLASS-SAMMLUNG Dt. Reich 1872 bis Bund, schrankfüllendes, unberührtes Objekt mit Kernsammlung ab z.B. Brustschilden in den Hauptnummern komplett, üblich unterschiedlich mit einer echt gestempelten, wenn auch rep. Mi.Nr. 28 (doppelt sign. Sommer BPP), weiter 5 Mk Reichspost, 94-97AII (alle gepr.), zahlreichen guten, bereits Infla-gepr. Stücken der Inflationszeit inklusive Varianten, sämtlichen Zeppelinpost-Marken, Block 3-11 sowie Dienstmarken in adäquater Reichhaltigkeit, streckenweise in einer zweiten Sammlung zusätzlich postfrisch mit auch hier zahlreichen Besseren, ebenfalls teils bereits gepr. Schlegel BPP! Die Nebengebiete beinhalten Teilsammlungen Saar, z.B. inklusive Hochwasser-Blockpaar zweifach, diverse Besetzungsgebiete WK II, etc. Der Nachkriegsteil beginnt ebenso interessant und hochwertig mit Lokalausgaben, darunter z.B. Glauchau 20-29, 30-34, 36-37, 39 und 41-42 gepr./attestiert Penning BPP, weiterhin hervorzuheben u.a. Französische Zone offensichtlich weit überkomplett inklusive Konstanz II, diese wie zahlreiche weitere, auch parallel gestempelt vorhandene Ausgaben bereits gepr. Schlegel BPP, SBZ mit POTSCHTA, 80X, Block 1+3-6, 150-155X, DDR 1949-1990 zuzüglich Jahrbüchern 1984-1990 und Jahressammlungen 1985-1990 teils mehrfach und meist original verpackt, Berlin 1948-1974 in den Hauptnummern offensichtlich komplett, wiederum sämtliche Aufdruckwerte und noch einiges mehr bereits gepr. Schlegel BPP, Bi-Zone Band/Netz-Aufdrucke bereits gepr. Schlegel BPP und vieles mehr! Die darüber hinaus enthaltenen Dubletten, Steckbücher und sonstiges Beiwerk können hier keine gesonderte Erwähnung finden, sollten bei der dringend erforderlichen individuellen Kalkulation allerdings nicht außer acht gelassen werden!

 8471

Nachtrag | Deutschland
MILLENNIUMS-NACHLASS-SAMMLUNG Dt. Reich 1872 bis Bund, schrankfüllendes, unberührtes Objekt mit Kernsammlung ab z.B. Brustschilden in den Hauptnummern komplett, üblich unterschiedlich mit einer echt gestempelten, wenn auch rep. Mi.Nr. 28 (doppelt sign. Sommer BPP), weiter 5 Mk Reichspost, 94-97AII (alle gepr.), zahlreichen guten, bereits Infla-gepr. Stücken der Inflationszeit inklusive Varianten, sämtlichen Zeppelinpost-Marken, Block 3-11 sowie Dienstmarken in adäquater Reichhaltigkeit, streckenweise in einer zweiten Sammlung zusätzlich postfrisch mit auch hier zahlreichen Besseren, ebenfalls teils bereits gepr. Schlegel BPP! Die Nebengebiete beinhalten Teilsammlungen Saar, z.B. inklusive Hochwasser-Blockpaar zweifach, diverse Besetzungsgebiete WK II, etc. Der Nachkriegsteil beginnt ebenso interessant und hochwertig mit Lokalausgaben, darunter z.B. Glauchau 20-29, 30-34, 36-37, 39 und 41-42 gepr./attestiert Penning BPP, weiterhin hervorzuheben u.a. Französische Zone offensichtlich weit überkomplett inklusive Konstanz II, diese wie zahlreiche weitere, auch parallel gestempelt vorhandene Ausgaben bereits gepr. Schlegel BPP, SBZ mit POTSCHTA, 80X, Block 1+3-6, 150-155X, DDR 1949-1990 zuzüglich Jahrbüchern 1984-1990 und Jahressammlungen 1985-1990 teils mehrfach und meist original verpackt, Berlin 1948-1974 in den Hauptnummern offensichtlich komplett, wiederum sämtliche Aufdruckwerte und noch einiges mehr bereits gepr. Schlegel BPP, Bi-Zone Band/Netz-Aufdrucke bereits gepr. Schlegel BPP und vieles mehr! Die darüber hinaus enthaltenen Dubletten, Steckbücher und sonstiges Beiwerk können hier keine gesonderte Erwähnung finden, sollten bei der dringend erforderlichen individuellen Kalkulation allerdings nicht außer acht gelassen werden!
BRIEFE-SCHATZ der Superlative mit über 1.000 Belegen mit praktisch nur besseren Briefen Drittes Reich bis in die frühen Bund/Berlin-Jahre. Dabei vielfach tolle und sehr hochwertige Frankaturen, Entwertungen und Versendungsformen. Eine solche Reichhaltigkeit und Zusammenstellung haben auch wir selten gesehen

 8810

Alle Welt | Briefposten
BRIEFE-SCHATZ der Superlative mit über 1.000 Belegen mit praktisch nur besseren Briefen Drittes Reich bis in die frühen Bund/Berlin-Jahre. Dabei vielfach tolle und sehr hochwertige Frankaturen, Entwertungen und Versendungsformen. Eine solche Reichhaltigkeit und Zusammenstellung haben auch wir selten gesehen
1853-ca. 1970, phantastische, mit großer Leidenschaft zusammengetragene Prachtsammlung ab Mi.Nr. 1 mehrfach, u. a. im waagerechten Paar, von Anfang an hochgradig spezialisiert ausgebaut und offensichtlich in den Hauptnummern weit überkomplett mit zahlreichen Besonderheiten und speziellem Augenmerk auf Belegen ab etlicher Vorphilabriefe und Frankaturen! Unmöglich, aus der überbordenden Vielfalt hier auch nur annähernd einen groben Überblick zu verschaffen, zu groß ist die Vielfalt an Spitzenmaterial, nicht unerwähnt bleiben sollte jedoch die 1. Ausgabe mit über 10 Exemplare der Mi.Nr. 3 inklusive Farben und Entwertungen sowie Übersee-Faltbrief nach Brasilien (Fotoattest van der Linden BPP), 4 im Rand-Dreierstreifen sowie Einzelstück auf Auslandsbrief nach Genua (gepr. Diena sowie Fotoattest Kretzschmar BPP) und deren Reimpressões. Die 2. Ausgabe glänzt mit den 8 Typen der Mi.Nr. 5, 50 R im 20er-Block (Fotoattest Holcombe), 100 R im Dreierstreifen, 4er- und 8er-Block sowie auf Brief; auch die nachfolgenden Klassik-Ausgaben beinhalten zahlreiche weitere Preziosen, darunter Mi.Nr. 14 im vollständigen 24er-Bogen auf Briefstück (ex Gonzales Garcia), Mi.Nr. 16 im Achterblock sowie 2 x auf Faltbrief nach Dänemark (Fotoattest Morgoulis AIEP), 24 DD mit extrem klarem Doppeldruck (Fotoattest Hunziker) und 33 auf Siegelbrief nach Wien (Fotobefund Morgoulis AIEP). Auch die Folgeausgaben zeigen den ganzen Reichtum an Zähnungs- und Typen-Varianten inklusive z.B. Mi.Nr. 35 U im Paar auf Brief (Fotoattest Holcombe) sowie 44 auf Übersee-Brief nach Brasilien (Fotobefund Morgoulis AIEP). Die beliebte Serie Antonius von Padua ist komplett gestempelt sowie auf R-Briefen vorhanden, ferner die Nummernstempel der 1. & 2. Postreformen 1853 bzw. 1869, diverse Probe- und Versuchsdrucke, natürlich alle Blocks 1-14, ergänzend Paket-, Portofreiheits- und Portomarken, Militär- und Kriegsgefangenenpost, diverse Flugpostbelege inklusive DoX- und Zeppelinpost, FDCs ab Mi.Nr. 748-751, Maximumkarten und ATM sowie einige auch modernere Dubletten und noch nicht abschließend präparierte Sammlungsteile. Ein in dieser Form bislang noch nicht da gewesenes, geschlossenes und umfassendes Angebot insbesondere klassischer portugiesischer Philatelie, bitte beachten Sie die kleinen Auszüge unserer Fototafeln!

 9170

Europa A-Z | Portugal
1853-ca. 1970, phantastische, mit großer Leidenschaft zusammengetragene Prachtsammlung ab Mi.Nr. 1 mehrfach, u. a. im waagerechten Paar, von Anfang an hochgradig spezialisiert ausgebaut und offensichtlich in den Hauptnummern weit überkomplett mit zahlreichen Besonderheiten und speziellem Augenmerk auf Belegen ab etlicher Vorphilabriefe und Frankaturen! Unmöglich, aus der überbordenden Vielfalt hier auch nur annähernd einen groben Überblick zu verschaffen, zu groß ist die Vielfalt an Spitzenmaterial, nicht unerwähnt bleiben sollte jedoch die 1. Ausgabe mit über 10 Exemplare der Mi.Nr. 3 inklusive Farben und Entwertungen sowie Übersee-Faltbrief nach Brasilien (Fotoattest van der Linden BPP), 4 im Rand-Dreierstreifen sowie Einzelstück auf Auslandsbrief nach Genua (gepr. Diena sowie Fotoattest Kretzschmar BPP) und deren Reimpressões. Die 2. Ausgabe glänzt mit den 8 Typen der Mi.Nr. 5, 50 R im 20er-Block (Fotoattest Holcombe), 100 R im Dreierstreifen, 4er- und 8er-Block sowie auf Brief; auch die nachfolgenden Klassik-Ausgaben beinhalten zahlreiche weitere Preziosen, darunter Mi.Nr. 14 im vollständigen 24er-Bogen auf Briefstück (ex Gonzales Garcia), Mi.Nr. 16 im Achterblock sowie 2 x auf Faltbrief nach Dänemark (Fotoattest Morgoulis AIEP), 24 DD mit extrem klarem Doppeldruck (Fotoattest Hunziker) und 33 auf Siegelbrief nach Wien (Fotobefund Morgoulis AIEP). Auch die Folgeausgaben zeigen den ganzen Reichtum an Zähnungs- und Typen-Varianten inklusive z.B. Mi.Nr. 35 U im Paar auf Brief (Fotoattest Holcombe) sowie 44 auf Übersee-Brief nach Brasilien (Fotobefund Morgoulis AIEP). Die beliebte Serie Antonius von Padua ist komplett gestempelt sowie auf R-Briefen vorhanden, ferner die Nummernstempel der 1. & 2. Postreformen 1853 bzw. 1869, diverse Probe- und Versuchsdrucke, natürlich alle Blocks 1-14, ergänzend Paket-, Portofreiheits- und Portomarken, Militär- und Kriegsgefangenenpost, diverse Flugpostbelege inklusive DoX- und Zeppelinpost, FDCs ab Mi.Nr. 748-751, Maximumkarten und ATM sowie einige auch modernere Dubletten und noch nicht abschließend präparierte Sammlungsteile. Ein in dieser Form bislang noch nicht da gewesenes, geschlossenes und umfassendes Angebot insbesondere klassischer portugiesischer Philatelie, bitte beachten Sie die kleinen Auszüge unserer Fototafeln!
HANNOVER bis BUND 1850-1951, gehaltvolle, zweibändige Sammlung mit Schwerpunkt auf den Spitzenausgaben der jeweiligen Gebiete, teils geprüft, dabei Deutsches Reich ab Brustschilde mit Zeppelinausgaben und Block 1 und 3, dazu schöner Teil Lokalausgaben und Zonen, je mit Blocks, auch Bund mit Posthornsatz und Berlin inklusive Anfangswerten, immer wieder interessante Belege wie R-Briefe eingestreut!

 9261

Deutschland Allgemein
HANNOVER bis BUND 1850-1951, gehaltvolle, zweibändige Sammlung mit Schwerpunkt auf den Spitzenausgaben der jeweiligen Gebiete, teils geprüft, dabei Deutsches Reich ab Brustschilde mit Zeppelinausgaben und Block 1 und 3, dazu schöner Teil Lokalausgaben und Zonen, je mit Blocks, auch Bund mit Posthornsatz und Berlin inklusive Anfangswerten, immer wieder interessante Belege wie R-Briefe eingestreut!