Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Top-Zuschläge Briefmarken| 147. Auktion

Hier finden Sie alle Top-Zuschläge der Briefmarkenauktion vom 7. - 9. November 2013

Orientfahrt 1929, Abwurf Jerusalem, unfrankiert abgeworfene Bildkarte mit Ankunft Jerusalem 27.3. mit deutlicher Uhrzeit "8 PM" im Maschinenstempel, Nachgebühr-Vermerk "30", geschrieben von Bordmechaniker Thasler, sehr seltener Beleg, Fotoattest Sieger AIEP

 3235

Zeppelinpost nach Sieger
Orientfahrt 1929, Abwurf Jerusalem, unfrankiert abgeworfene Bildkarte mit Ankunft Jerusalem 27.3. mit deutlicher Uhrzeit "8 PM" im Maschinenstempel, Nachgebühr-Vermerk "30", geschrieben von Bordmechaniker Thasler, sehr seltener Beleg, Fotoattest Sieger AIEP
Balkanfahrt 1929, Abwurf Zemun, Bordpost 16.10., Zeppelin-Fotokarte mit 50 Pfg Steinadler in EF, Ank.-SST Zemun 16.10., seltene Besatzungspost von Max Pruss

 3353

Zeppelinpost nach Sieger
Balkanfahrt 1929, Abwurf Zemun, Bordpost 16.10., Zeppelin-Fotokarte mit 50 Pfg Steinadler in EF, Ank.-SST Zemun 16.10., seltene Besatzungspost von Max Pruss
Balkanfahrt 1929, Abwurf Brasov/Kronstadt, Bordpost 16.10., Karte mit 50 Pfg Flugpost und Ankunft 17.10., dazu grüner Finderstempel der Bibliothek Brasov

 3360

Zeppelinpost nach Sieger
Balkanfahrt 1929, Abwurf Brasov/Kronstadt, Bordpost 16.10., Karte mit 50 Pfg Flugpost und Ankunft 17.10., dazu grüner Finderstempel der Bibliothek Brasov
Russlandfahrt 1930, Bordpost 9.9., Brief mit 2 RM SAF in EF und sehr seltener Destination China mit Ankunft Peking 22.9., Flugstempel vs., sehr gut erhalten

 3441

Zeppelinpost nach Sieger
Russlandfahrt 1930, Bordpost 9.9., Brief mit 2 RM SAF in EF und sehr seltener Destination China mit Ankunft Peking 22.9., Flugstempel vs., sehr gut erhalten
Italienfahrt 1933, Tripolitanien Post, R-Brief ab Tripoli 29.5. mit u.a. 5 L. Zeppelin, blauer Flugstempel, rs. Post-SST Rom 29.5. (Longhi 683)

 3760

Zeppelinpost nach Sieger
Italienfahrt 1933, Tripolitanien Post, R-Brief ab Tripoli 29.5. mit u.a. 5 L. Zeppelin, blauer Flugstempel, rs. Post-SST Rom 29.5. (Longhi 683)
1871, 500 Mon Ryûmon (Drachen)  dunkelblaugrün/meergrün, 2 Exemplare auf Briefstück mit großem Kensazumi-Stempel.

 4572

Übersee A-Z | Japan
1871, 500 Mon Ryûmon (Drachen) dunkelblaugrün/meergrün, 2 Exemplare auf Briefstück mit großem Kensazumi-Stempel.
1872/83, 20 Sen Sakura Japanpapier im senkrechten VIERERSTREIFEN zusammen mit 3 Stück 2 Sen UPU-Koban karmin (davon 2 mit Mgl.) auf großformatigem Umschlag von NAGASAKI in den benachbarten Landkreis, außergewöhnlich schwerer EINSCHREIB-BRIEF mit Vermerk DRINGENDES SCHRIFTGUT! Entwertung mit großem Bota-Stempel NAGASAKI und Doppelkreis-Stempel (Meiji) 17.7.25 (25.07.1884). Enorm seltene Einheit und als 86-Sen-Frankatur bedeutendes Ausstellungsobjekt!

 4591

Übersee A-Z | Japan
1872/83, 20 Sen Sakura Japanpapier im senkrechten VIERERSTREIFEN zusammen mit 3 Stück 2 Sen UPU-Koban karmin (davon 2 mit Mgl.) auf großformatigem Umschlag von NAGASAKI in den benachbarten Landkreis, außergewöhnlich schwerer EINSCHREIB-BRIEF mit Vermerk DRINGENDES SCHRIFTGUT! Entwertung mit großem Bota-Stempel NAGASAKI und Doppelkreis-Stempel (Meiji) 17.7.25 (25.07.1884). Enorm seltene Einheit und als 86-Sen-Frankatur bedeutendes Ausstellungsobjekt!
1874, 30 Sen Sakura grau ohne Silbenzeichen, westliches Papier, als Oberrandstück mit Kiban-Stempel Matsuyama, unten vorderseitig teils berieben, gleichwohl albumfähig. Enorm seltene Marke!

 4593

Übersee A-Z | Japan
1874, 30 Sen Sakura grau ohne Silbenzeichen, westliches Papier, als Oberrandstück mit Kiban-Stempel Matsuyama, unten vorderseitig teils berieben, gleichwohl albumfähig. Enorm seltene Marke!
1874, 4 Sen Sakura rosa mit Silbenzeichen 1 "i" als senkrechtes Paar mit Kiban-Stempel YOKOHAMA und Doppelkreis-Nebenstempel N1B1 8.6.4 auf Einschreiben-Eilboten-Inlandswickelbief. Sehr seltene Frankatur, von der lt. einschlägiger Literatur nur eine Handvoll Exemplare bekannt ist! JHES JPY 1,500,000(!)

 4603

Übersee A-Z | Japan
1874, 4 Sen Sakura rosa mit Silbenzeichen 1 "i" als senkrechtes Paar mit Kiban-Stempel YOKOHAMA und Doppelkreis-Nebenstempel N1B1 8.6.4 auf Einschreiben-Eilboten-Inlandswickelbief. Sehr seltene Frankatur, von der lt. einschlägiger Literatur nur eine Handvoll Exemplare bekannt ist! JHES JPY 1,500,000(!)
1 Sen bis 1 Yen, kompletter Satz meist postfrisch, dabei sechs Randstücke 2x mit Druckvermerk (einschl. 1 Yen!) dazu waagerechtes Unterrandpaar 10 Sen mit vollständigem Druckvermerk, so nie angeboten! Michel für ungebraucht bereits über 3.000,- Euro, hier in postfrischer Erhaltung absoluter Ausnahmesatz! Außerdem Anzahl gestempelter Telegrafen-Marken als Zugabe.

 4625

Übersee A-Z | Japan | Telegrafenmarken
1 Sen bis 1 Yen, kompletter Satz meist postfrisch, dabei sechs Randstücke 2x mit Druckvermerk (einschl. 1 Yen!) dazu waagerechtes Unterrandpaar 10 Sen mit vollständigem Druckvermerk, so nie angeboten! Michel für ungebraucht bereits über 3.000,- Euro, hier in postfrischer Erhaltung absoluter Ausnahmesatz! Außerdem Anzahl gestempelter Telegrafen-Marken als Zugabe.
10 M Graf Zeppelin mit dem berühmten Aufdruckfehler "1830", hier aufgrund der vorteilhaft platzierten Entwertung besonders deutlich erkennbar, auf nicht geflogenem Kuvert HELSINKI 24.IX.30 mit beisitzendem Postsonderstempel, nach Stettin adressiert. Fotoattest Schwenson BPP "... einwandfrei" - Top-Rarität in erstklassiger Erhaltung!

 4703

Europa A-Z | Finnland
10 M Graf Zeppelin mit dem berühmten Aufdruckfehler "1830", hier aufgrund der vorteilhaft platzierten Entwertung besonders deutlich erkennbar, auf nicht geflogenem Kuvert HELSINKI 24.IX.30 mit beisitzendem Postsonderstempel, nach Stettin adressiert. Fotoattest Schwenson BPP "... einwandfrei" - Top-Rarität in erstklassiger Erhaltung!
12 Kr. auf hellgelb, ringsum tadellos vollzähnig und besonders farbfrisch mit ideal zentrisch eingepasstem, klar und gerade aufsitzendem K2 WALDSHUT 12 JUN auf einmalig schönem Luxus-Briefstück! In dieser herausragenden Qualität eine der größten altdeutschen Raritäten und klassisches Renommierstück, bereits im Jahre 1900 sign. Glasewald, Fotoattest Stegmüller BPP "Sehr dekoratives, zentrisch gestempeltes Exemplar dieser Altdeutschland-Seltenheit"

 4950

Altdeutschland | Baden | Landpostportomarken
12 Kr. auf hellgelb, ringsum tadellos vollzähnig und besonders farbfrisch mit ideal zentrisch eingepasstem, klar und gerade aufsitzendem K2 WALDSHUT 12 JUN auf einmalig schönem Luxus-Briefstück! In dieser herausragenden Qualität eine der größten altdeutschen Raritäten und klassisches Renommierstück, bereits im Jahre 1900 sign. Glasewald, Fotoattest Stegmüller BPP "Sehr dekoratives, zentrisch gestempeltes Exemplar dieser Altdeutschland-Seltenheit"
1 Kr. schwarz, Pl. 2, farbfrisches, rundum voll- bis breitrandiges Prachtstück mit dreiseitig fast voll sichtbaren Schnittlinien, ideal klar und zentrisch aufsitzender gMr 404 - HELMBRECHTS, signiert Pfenninger, Fotoattest Brettl "... tadellos, der Stempel 404 ist auf der Nr. 1 selten anzutreffen"

 4965

Altdeutschland | Bayern
1 Kr. schwarz, Pl. 2, farbfrisches, rundum voll- bis breitrandiges Prachtstück mit dreiseitig fast voll sichtbaren Schnittlinien, ideal klar und zentrisch aufsitzender gMr 404 - HELMBRECHTS, signiert Pfenninger, Fotoattest Brettl "... tadellos, der Stempel 404 ist auf der Nr. 1 selten anzutreffen"
3 Sgr. orangerot, ungebraucht mit teilweise erhaltener Originalgummierung, allseits breitrandig geschnitten in sehr farbfrischer Kabinetterhaltung, Fotoattest Lange BPP "Ein besonders schönes Exemplar dieser ungebraucht sehr seltenen Marke. Braunschweig Besonderheit"

 5010

Altdeutschland | Braunschweig
3 Sgr. orangerot, ungebraucht mit teilweise erhaltener Originalgummierung, allseits breitrandig geschnitten in sehr farbfrischer Kabinetterhaltung, Fotoattest Lange BPP "Ein besonders schönes Exemplar dieser ungebraucht sehr seltenen Marke. Braunschweig Besonderheit"
¼ Gr. gelborange, ringsum gut gerandetes Kabinettstück mit zentrisch platziertem K2 OLDENBURG 6 3, Alt-Attest Richter (1939!) sowie Fotoattest Stegmüller BPP "Ein dekoratives Exemplar"

 5076

Altdeutschland | Oldenburg
¼ Gr. gelborange, ringsum gut gerandetes Kabinettstück mit zentrisch platziertem K2 OLDENBURG 6 3, Alt-Attest Richter (1939!) sowie Fotoattest Stegmüller BPP "Ein dekoratives Exemplar"
18 Kr. auf bläulichviolett, Type I, herrlich farbfrisch und ringsum breitrandig mit originärem Aufklebefältchen im Unterrand auf ursprünglich erhaltenem Chargé-Faltbrief STUTTGART 29 AUG. 1853 nach Frankfurt in einwandfreier Erhaltung, Fotoattest Irtenkauf BPP - Ebenso dekorative wie seltene Einzelfrankatur dieser schwierigen Marke

 5117

Altdeutschland | Württemberg
18 Kr. auf bläulichviolett, Type I, herrlich farbfrisch und ringsum breitrandig mit originärem Aufklebefältchen im Unterrand auf ursprünglich erhaltenem Chargé-Faltbrief STUTTGART 29 AUG. 1853 nach Frankfurt in einwandfreier Erhaltung, Fotoattest Irtenkauf BPP - Ebenso dekorative wie seltene Einzelfrankatur dieser schwierigen Marke
2½ H bis 3 R MAFIA mit violettem Aufdruck, komplett 10 Werte postfrisch! Ungeachtet vereinzelt auftretender Gummibüge und teils tropischer Gummierung erstklassig erhaltenes Ensemble dieser geschlossen praktisch nie angebotenen Ausgabe, deren verschwindend geringe Auflagezahlen zwischen jeweils 15 bis maximal 160 überdruckten Exemplaren ein erneutes Zusammentragen auch nahezu aussichtslos macht. Teils kompetent signiert, jeder Wert mit aktuellem Einzel-Fotoattest Brandon versehen (SG M1-10C) Ein wohl einmaliges Angebot und absolute Kolonial-Rarität!

 6033

Auslandspostämter & Kolonien | Deutsch-Ostafrika | Britische Besetzung
2½ H bis 3 R MAFIA mit violettem Aufdruck, komplett 10 Werte postfrisch! Ungeachtet vereinzelt auftretender Gummibüge und teils tropischer Gummierung erstklassig erhaltenes Ensemble dieser geschlossen praktisch nie angebotenen Ausgabe, deren verschwindend geringe Auflagezahlen zwischen jeweils 15 bis maximal 160 überdruckten Exemplaren ein erneutes Zusammentragen auch nahezu aussichtslos macht. Teils kompetent signiert, jeder Wert mit aktuellem Einzel-Fotoattest Brandon versehen (SG M1-10C) Ein wohl einmaliges Angebot und absolute Kolonial-Rarität!
5 Pfg Provinzwappen mit sehr seltenem Wz. steigend, gestempelt MAGDEBURG BPA 7 cc in TOP-Erhaltung, Fotoattest Ströh BPP "... einwandfrei" - Laut Attest sind bisher nur 3 gestempelte Exemplare dieser deutschen Nachkriegsrarität bekannt geworden!

 8253

SBZ | Provinz Sachsen
5 Pfg Provinzwappen mit sehr seltenem Wz. steigend, gestempelt MAGDEBURG BPA 7 cc in TOP-Erhaltung, Fotoattest Ströh BPP "... einwandfrei" - Laut Attest sind bisher nur 3 gestempelte Exemplare dieser deutschen Nachkriegsrarität bekannt geworden!
24 Pfg Winterolympiade, links ungezähntes Randstück mit zeitgerechter Entwertung RIESA 20.2.51, geprüft

 8833

DDR
24 Pfg Winterolympiade, links ungezähntes Randstück mit zeitgerechter Entwertung RIESA 20.2.51, geprüft
24 Pfg Dt.-Chin.-Freundschaft, oben ungezähntes Oberrandstück mit Tagesstempel HALLE (SAALE) 12.11.51, geprüft

 8834

DDR
24 Pfg Dt.-Chin.-Freundschaft, oben ungezähntes Oberrandstück mit Tagesstempel HALLE (SAALE) 12.11.51, geprüft
Exportmesse-Block mit 30 Pfg dunkelgrünlichgraublau mit Zusatzfrankatur (Mi.Nr. 103-105) auf portogerechtem Lp-R-Brief der 1ten Gewichtsstufe M. GLADBACH 26.5.49 in die USA mit rückseitigem Ankunftsstempel, ausführliches Fotoatttest Schlegel BPP "Die Erhaltung ist einwandfrei. Es sind mir nur drei weitere Block 1b auf portogerechtem Brief bekannt" - Zierde für jede große Deutschland-Sammlung!

 9186

Bizone | Sondermarken
Exportmesse-Block mit 30 Pfg dunkelgrünlichgraublau mit Zusatzfrankatur (Mi.Nr. 103-105) auf portogerechtem Lp-R-Brief der 1ten Gewichtsstufe M. GLADBACH 26.5.49 in die USA mit rückseitigem Ankunftsstempel, ausführliches Fotoatttest Schlegel BPP "Die Erhaltung ist einwandfrei. Es sind mir nur drei weitere Block 1b auf portogerechtem Brief bekannt" - Zierde für jede große Deutschland-Sammlung!
INSELPOST 1944-1945, vierbändige Spezialsammlung der Superklasse! Darunter ca. 90 Vorläufer-Belege, KRETA (ca.100 Belege mit Inselpostmarken), RHODOS (ca 70 Belege mit Inselpostmarken), LEROS/COOS (über 40 Belege mit Inselpostmarken), sowie zahlreiche Besonderheiten wie Funknachrichtenkarten usw., mehr als 130 verschiedene Inselfeldpostnummern vertreten! Die Agram-Marke in großer Aufdruck-Vielfalt, auch sehr viele Kreta-Marken, sowie Rhodos Luftpostmarke durchstochen und auch gezähnt auf Brief, ebenso Rhodos-Aufdruck auf Päckchenmarke sowie mehrere Exemplare der Leros-Handstempel- und Rhodos-Weihnachtsmarken auf Brief. Jeder Beleg instruktiv beschrieben und viele mit Attesten kompetenter Prüfer. Ausnahmeobjekt, das sehr viel Aufwand bedurfte, um zusammengetragen zu werden. Insgesamt weit über 300 Belege, von denen gut 220 mit Aufdruckmarken frankiert sind und als solche schon einen gigantischen Katalogwert haben. Einmalige Gelegenheit zum Komplett-Erwerb!

 9987

Nachtrag
INSELPOST 1944-1945, vierbändige Spezialsammlung der Superklasse! Darunter ca. 90 Vorläufer-Belege, KRETA (ca.100 Belege mit Inselpostmarken), RHODOS (ca 70 Belege mit Inselpostmarken), LEROS/COOS (über 40 Belege mit Inselpostmarken), sowie zahlreiche Besonderheiten wie Funknachrichtenkarten usw., mehr als 130 verschiedene Inselfeldpostnummern vertreten! Die Agram-Marke in großer Aufdruck-Vielfalt, auch sehr viele Kreta-Marken, sowie Rhodos Luftpostmarke durchstochen und auch gezähnt auf Brief, ebenso Rhodos-Aufdruck auf Päckchenmarke sowie mehrere Exemplare der Leros-Handstempel- und Rhodos-Weihnachtsmarken auf Brief. Jeder Beleg instruktiv beschrieben und viele mit Attesten kompetenter Prüfer. Ausnahmeobjekt, das sehr viel Aufwand bedurfte, um zusammengetragen zu werden. Insgesamt weit über 300 Belege, von denen gut 220 mit Aufdruckmarken frankiert sind und als solche schon einen gigantischen Katalogwert haben. Einmalige Gelegenheit zum Komplett-Erwerb!
LEGIONS- und FELDPOST 1939-1945, neunbändige Spezialsammlung des deutschen Feldpostdienstes mit dem Ausland, insbesondere unter Berücksichtigung der SS-Freiwilligen und Legionäre in der deutschen Wehrmacht. Enthält Post von/an Freiwillige (bzw. Post des zugehörigen Rahmenpersonals) aus Böhmen-Mähren, Generalgouvernement, Slowakei, Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland, Estland, Lettland, Frankreich, Elsaß, Lothringen, Luxemburg, Italien, Südtirol, Slowenien, Spanien, zahlreiche Volksgruppen der UdSSR, Schweiz und Südosteuropa. Insgesamt weit über 700 Belege, auch Luftfeldpost und natürgemäß enorm viele Zensuren. Jeder Beleg, jede Feldpostnummer, jeder historische Hintergrund genau analysiert und beschrieben. Ein vergleichbares Objekt gab es noch auf keiner unserer Auktionen!

 9988

Nachtrag
LEGIONS- und FELDPOST 1939-1945, neunbändige Spezialsammlung des deutschen Feldpostdienstes mit dem Ausland, insbesondere unter Berücksichtigung der SS-Freiwilligen und Legionäre in der deutschen Wehrmacht. Enthält Post von/an Freiwillige (bzw. Post des zugehörigen Rahmenpersonals) aus Böhmen-Mähren, Generalgouvernement, Slowakei, Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland, Estland, Lettland, Frankreich, Elsaß, Lothringen, Luxemburg, Italien, Südtirol, Slowenien, Spanien, zahlreiche Volksgruppen der UdSSR, Schweiz und Südosteuropa. Insgesamt weit über 700 Belege, auch Luftfeldpost und natürgemäß enorm viele Zensuren. Jeder Beleg, jede Feldpostnummer, jeder historische Hintergrund genau analysiert und beschrieben. Ein vergleichbares Objekt gab es noch auf keiner unserer Auktionen!
DAS LEBENSWERK EINES BOCHUMER SAMMLERS, bestehend aus einer Deutschland Generalsammlung 1872-2007 in insgesamt 7 Alben. Zusammengetragen wurde grundsätzlich in beiden Erhaltungen und zwar sehr intensiv, was sich bereits ab dem Deutschen Reich imposant darstellt. Hier sind beispielsweise 5x 5 Mark REICHSPOST, 4x Herzstück aus dem Nothilfe-Block usw. enthalten. Im Bereich vor 1945 ansonsten noch diverse Besetzungen II. WK enthalten. Der umfangreiche Teil der westlichen Zonen und der SBZ beinhaltet praktisch alles, was Rang und Namen hat, auch z.B Konstanz II, alle SBZ-Blocks, usw. Bund/Berlin und DDR in den Anfängen selbstverständlich komplett und teils mit einigen Untertypen aufgelockert. Insgesamt sehr viel geprüftes und auch attestiertes Material enthalten. Ursprüngliches und durch seine Reichhaltigkeit im positiven Sinne sehr uriges Objekt, das Ihnen schon bei der Besichtigung gefallen wird.

 10000

Nachlässe, Kartonabteilung
DAS LEBENSWERK EINES BOCHUMER SAMMLERS, bestehend aus einer Deutschland Generalsammlung 1872-2007 in insgesamt 7 Alben. Zusammengetragen wurde grundsätzlich in beiden Erhaltungen und zwar sehr intensiv, was sich bereits ab dem Deutschen Reich imposant darstellt. Hier sind beispielsweise 5x 5 Mark REICHSPOST, 4x Herzstück aus dem Nothilfe-Block usw. enthalten. Im Bereich vor 1945 ansonsten noch diverse Besetzungen II. WK enthalten. Der umfangreiche Teil der westlichen Zonen und der SBZ beinhaltet praktisch alles, was Rang und Namen hat, auch z.B Konstanz II, alle SBZ-Blocks, usw. Bund/Berlin und DDR in den Anfängen selbstverständlich komplett und teils mit einigen Untertypen aufgelockert. Insgesamt sehr viel geprüftes und auch attestiertes Material enthalten. Ursprüngliches und durch seine Reichhaltigkeit im positiven Sinne sehr uriges Objekt, das Ihnen schon bei der Besichtigung gefallen wird.

 10051

Nachlässe, Kartonabteilung
GROSSE SAMMLERFREUDEN verteilt in 11 Umzugskisten mit Auswahlheften, sprechende Behrens-Alben und urige Vordruckalben mit Marken aus aller Welt, von Klassik bis zur Moderne, u.a. Italien, Frankreich und Österreich, ferner Deutsches Reich und Bund. Nehmen Sie sich Zeit für die Besichtigung!
BRITISH COMMONWEALTH, NIEDERLÄNDISCHE und SPANISCHE KOLONIEN, THAILAND, INDIEN, JAPAN und zahlreiche weitere unabhängige Gebiete verschiedener Kontinente: Phantastisch reichhaltige, alte Generalsammlung in 6 Alben, jeweils ab Klassik bis ca.1965 zusammengetragen und gleichmäßig gut besetzt! Unmöglich, aus der riesigen Fülle an Material einzelne Gebiete oder gar Ausgaben hervorzuheben - diese Vielfalt muss jeder Liebhaber uriger internationaler Philatelie gesehen haben!

 10350

Übersee A-Z
BRITISH COMMONWEALTH, NIEDERLÄNDISCHE und SPANISCHE KOLONIEN, THAILAND, INDIEN, JAPAN und zahlreiche weitere unabhängige Gebiete verschiedener Kontinente: Phantastisch reichhaltige, alte Generalsammlung in 6 Alben, jeweils ab Klassik bis ca.1965 zusammengetragen und gleichmäßig gut besetzt! Unmöglich, aus der riesigen Fülle an Material einzelne Gebiete oder gar Ausgaben hervorzuheben - diese Vielfalt muss jeder Liebhaber uriger internationaler Philatelie gesehen haben!
1878-1965, gut bestückte meist gestempelte Klassiksammlung mit vielen Customs Large Dragons, Small Dragons, Überdruckprovisorien 1897, sowie zahlreichen Ausgaben Shanghai Local Post, dazu etwas VR China. Sehr chancenreiches Objekt!

 10418

Übersee A-Z | China
1878-1965, gut bestückte meist gestempelte Klassiksammlung mit vielen Customs Large Dragons, Small Dragons, Überdruckprovisorien 1897, sowie zahlreichen Ausgaben Shanghai Local Post, dazu etwas VR China. Sehr chancenreiches Objekt!
1880-1920 ca., Karton originaler BÜNDELWARE mit -zigtausenden(!) japanischer KLASSIK-MARKEN ab Koban-Ausgabe, sortenreich und seit 1930 ungeöffnet, daher Funde garantiert! Diese Schatzkiste dürfen Sie sich nicht entgehen lassen!

 10458

Übersee A-Z | Japan
1880-1920 ca., Karton originaler BÜNDELWARE mit -zigtausenden(!) japanischer KLASSIK-MARKEN ab Koban-Ausgabe, sortenreich und seit 1930 ungeöffnet, daher Funde garantiert! Diese Schatzkiste dürfen Sie sich nicht entgehen lassen!
KÖNIGREICH SACHSEN 1598-1868, hochkarätige, international auf hohem Niveau mit Gold mehrfach prämierte Ausstellungs-Sammlung auf insgesamt 144 Blättern, in Jahrzehnten gewachsen und gepflegt, nach Hauptnummern überkomplett in oft beiden Erhaltungen und vielfach reichhaltig ergänzt mit Einheiten, Belegen und Ganzsachen. Die Sammlung beginnt mit einem interessanten Vorspann Vorphilatelie, hochkarätig bestückt mit Fürstenbriefen, seltenen Grenztransiten und nicht alltäglichen Stempeltypen. Der Markenteil startet mit der legendären Sachsen-Dreier in gestempelter Erhaltung sowie einem ebenfalls vollrandigen und klar gestempelten Exemplar in einwandfreier Erhaltung auf kompletter Drucksache, beide Stücke mit aktuellen Fotoattesten Rismondo. Weiterhin als Spitzenstück der Sachsen-Philatelie ein breitrandig geschnittener Farbfehldruck Nr. 3 F, die Abart der ½ Gr. auf blauem statt auf grauem Papier in einwandfreier ungebrauchter Erhaltung mit Originalgummi, ebenfalls mit aktuellem Fotoattest Rismondo. Wir können hier nur eine begrenzte Anzahl an Highlights erwähnen, darunter folgende Besonderheiten: ein Ersttags-Stempel auf loser Marke, diverse Einheiten mit u.a. Viererblock Nr. 2, Paar Nr. 13, Briefstücke mit bis zu 3 Farben, komplette Zehnerbogen der Ausgabe 1855 und 100er-Schalterbogen der Wappen-Ausgabe, reichlich Abarten und vielfach sehr klare Stempel, an Belegen mehrfach Mischfrankaturen verschiedener Ausgaben, Zwei- und Dreifarben-MiF, Nr. 2 mit Eckrand auf kompletter Drucksache mit Inhalt, Nr. 12 in EF und MiF, Nr. 13 auf Übersee-Brief nach New York, besonders ansprechend eine 5 Ngr. Ganzsache mit britischer 1 Penny Nachfrankatur und Inlands-Nachsendung sowie mehrfach sehr schöne Zierbriefe. Die Sammlung wurde auf der Weltausstellung Neu Delhi 1989 zuletzt gezeigt. Wenn auch die Qualitätsansprüche in den letzten Jahren gestiegen sind, kann ein deratiges Objekt nicht so schnell wieder präsentiert werden - das Lebenswerk eines engagierten Sammlers!

 11132

Altdeutschland | Sachsen
KÖNIGREICH SACHSEN 1598-1868, hochkarätige, international auf hohem Niveau mit Gold mehrfach prämierte Ausstellungs-Sammlung auf insgesamt 144 Blättern, in Jahrzehnten gewachsen und gepflegt, nach Hauptnummern überkomplett in oft beiden Erhaltungen und vielfach reichhaltig ergänzt mit Einheiten, Belegen und Ganzsachen. Die Sammlung beginnt mit einem interessanten Vorspann Vorphilatelie, hochkarätig bestückt mit Fürstenbriefen, seltenen Grenztransiten und nicht alltäglichen Stempeltypen. Der Markenteil startet mit der legendären Sachsen-Dreier in gestempelter Erhaltung sowie einem ebenfalls vollrandigen und klar gestempelten Exemplar in einwandfreier Erhaltung auf kompletter Drucksache, beide Stücke mit aktuellen Fotoattesten Rismondo. Weiterhin als Spitzenstück der Sachsen-Philatelie ein breitrandig geschnittener Farbfehldruck Nr. 3 F, die Abart der ½ Gr. auf blauem statt auf grauem Papier in einwandfreier ungebrauchter Erhaltung mit Originalgummi, ebenfalls mit aktuellem Fotoattest Rismondo. Wir können hier nur eine begrenzte Anzahl an Highlights erwähnen, darunter folgende Besonderheiten: ein Ersttags-Stempel auf loser Marke, diverse Einheiten mit u.a. Viererblock Nr. 2, Paar Nr. 13, Briefstücke mit bis zu 3 Farben, komplette Zehnerbogen der Ausgabe 1855 und 100er-Schalterbogen der Wappen-Ausgabe, reichlich Abarten und vielfach sehr klare Stempel, an Belegen mehrfach Mischfrankaturen verschiedener Ausgaben, Zwei- und Dreifarben-MiF, Nr. 2 mit Eckrand auf kompletter Drucksache mit Inhalt, Nr. 12 in EF und MiF, Nr. 13 auf Übersee-Brief nach New York, besonders ansprechend eine 5 Ngr. Ganzsache mit britischer 1 Penny Nachfrankatur und Inlands-Nachsendung sowie mehrfach sehr schöne Zierbriefe. Die Sammlung wurde auf der Weltausstellung Neu Delhi 1989 zuletzt gezeigt. Wenn auch die Qualitätsansprüche in den letzten Jahren gestiegen sind, kann ein deratiges Objekt nicht so schnell wieder präsentiert werden - das Lebenswerk eines engagierten Sammlers!