Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Top-Zuschläge Briefmarken| 147. Auktion

Hier finden Sie alle Top-Zuschläge der Briefmarkenauktion vom 7. - 9. November 2013

Los 3235

Zeppelinpost nach Sieger
Orientfahrt 1929, Abwurf Jerusalem, unfrankiert abgeworfene Bildkarte mit Ankunft Jerusalem 27.3. mit deutlicher Uhrzeit "8 PM" im Maschinenstempel, Nachgebühr-Vermerk "30", geschrieben von Bordmechaniker Thasler, sehr seltener Beleg, Fotoattest Sieger AIEP
Losansicht im Onlinekatalog
ZuschlagAusruf

Los 3353

Zeppelinpost nach Sieger
Balkanfahrt 1929, Abwurf Zemun, Bordpost 16.10., Zeppelin-Fotokarte mit 50 Pfg Steinadler in EF, Ank.-SST Zemun 16.10., seltene Besatzungspost von Max Pruss
Losansicht im Onlinekatalog
ZuschlagAusruf

Los 3360

Zeppelinpost nach Sieger
Balkanfahrt 1929, Abwurf Brasov/Kronstadt, Bordpost 16.10., Karte mit 50 Pfg Flugpost und Ankunft 17.10., dazu grüner Finderstempel der Bibliothek Brasov
Losansicht im Onlinekatalog
ZuschlagAusruf

Los 3441

Zeppelinpost nach Sieger
Russlandfahrt 1930, Bordpost 9.9., Brief mit 2 RM SAF in EF und sehr seltener Destination China mit Ankunft Peking 22.9., Flugstempel vs., sehr gut erhalten
Losansicht im Onlinekatalog
ZuschlagAusruf

Los 3760

Zeppelinpost nach Sieger
Italienfahrt 1933, Tripolitanien Post, R-Brief ab Tripoli 29.5. mit u.a. 5 L. Zeppelin, blauer Flugstempel, rs. Post-SST Rom 29.5. (Longhi 683)
Losansicht im Onlinekatalog
ZuschlagAusruf

Los 4572

Übersee A-Z | Japan
1871, 500 Mon Ryûmon (Drachen) dunkelblaugrün/meergrün, 2 Exemplare auf Briefstück mit großem Kensazumi-Stempel.
Losansicht im Onlinekatalog
ZuschlagAusruf

Los 4591

Übersee A-Z | Japan
1872/83, 20 Sen Sakura Japanpapier im senkrechten VIERERSTREIFEN zusammen mit 3 Stück 2 Sen UPU-Koban karmin (davon 2 mit Mgl.) auf großformatigem Umschlag von NAGASAKI in den benachbarten Landkreis, außergewöhnlich schwerer EINSCHREIB-BRIEF mit Vermerk DRINGENDES SCHRIFTGUT! Entwertung mit großem Bota-Stempel NAGASAKI und Doppelkreis-Stempel (Meiji) 17.7.25 (25.07.1884). Enorm seltene Einheit und als 86-Sen-Frankatur bedeutendes Ausstellungsobjekt!
Losansicht im Onlinekatalog
ZuschlagAusruf

Los 4593

Übersee A-Z | Japan
1874, 30 Sen Sakura grau ohne Silbenzeichen, westliches Papier, als Oberrandstück mit Kiban-Stempel Matsuyama, unten vorderseitig teils berieben, gleichwohl albumfähig. Enorm seltene Marke!
Losansicht im Onlinekatalog
ZuschlagAusruf

Los 4603

Übersee A-Z | Japan
1874, 4 Sen Sakura rosa mit Silbenzeichen 1 "i" als senkrechtes Paar mit Kiban-Stempel YOKOHAMA und Doppelkreis-Nebenstempel N1B1 8.6.4 auf Einschreiben-Eilboten-Inlandswickelbief. Sehr seltene Frankatur, von der lt. einschlägiger Literatur nur eine Handvoll Exemplare bekannt ist! JHES JPY 1,500,000(!)
Losansicht im Onlinekatalog
ZuschlagAusruf

Los 4625

Übersee A-Z | Japan | Telegrafenmarken
1 Sen bis 1 Yen, kompletter Satz meist postfrisch, dabei sechs Randstücke 2x mit Druckvermerk (einschl. 1 Yen!) dazu waagerechtes Unterrandpaar 10 Sen mit vollständigem Druckvermerk, so nie angeboten! Michel für ungebraucht bereits über 3.000,- Euro, hier in postfrischer Erhaltung absoluter Ausnahmesatz! Außerdem Anzahl gestempelter Telegrafen-Marken als Zugabe.
Losansicht im Onlinekatalog
ZuschlagAusruf

Los 4703

Europa A-Z | Finnland
10 M Graf Zeppelin mit dem berühmten Aufdruckfehler "1830", hier aufgrund der vorteilhaft platzierten Entwertung besonders deutlich erkennbar, auf nicht geflogenem Kuvert HELSINKI 24.IX.30 mit beisitzendem Postsonderstempel, nach Stettin adressiert. Fotoattest Schwenson BPP "... einwandfrei" - Top-Rarität in erstklassiger Erhaltung!
Losansicht im Onlinekatalog
ZuschlagAusruf

Los 4950

Altdeutschland | Baden | Landpostportomarken
12 Kr. auf hellgelb, ringsum tadellos vollzähnig und besonders farbfrisch mit ideal zentrisch eingepasstem, klar und gerade aufsitzendem K2 WALDSHUT 12 JUN auf einmalig schönem Luxus-Briefstück! In dieser herausragenden Qualität eine der größten altdeutschen Raritäten und klassisches Renommierstück, bereits im Jahre 1900 sign. Glasewald, Fotoattest Stegmüller BPP "Sehr dekoratives, zentrisch gestempeltes Exemplar dieser Altdeutschland-Seltenheit"
Losansicht im Onlinekatalog
ZuschlagAusruf

Los 4965

Altdeutschland | Bayern
1 Kr. schwarz, Pl. 2, farbfrisches, rundum voll- bis breitrandiges Prachtstück mit dreiseitig fast voll sichtbaren Schnittlinien, ideal klar und zentrisch aufsitzender gMr 404 - HELMBRECHTS, signiert Pfenninger, Fotoattest Brettl "... tadellos, der Stempel 404 ist auf der Nr. 1 selten anzutreffen"
Losansicht im Onlinekatalog
ZuschlagAusruf

Los 5010

Altdeutschland | Braunschweig
3 Sgr. orangerot, ungebraucht mit teilweise erhaltener Originalgummierung, allseits breitrandig geschnitten in sehr farbfrischer Kabinetterhaltung, Fotoattest Lange BPP "Ein besonders schönes Exemplar dieser ungebraucht sehr seltenen Marke. Braunschweig Besonderheit"
Losansicht im Onlinekatalog
ZuschlagAusruf

Los 5076

Altdeutschland | Oldenburg
¼ Gr. gelborange, ringsum gut gerandetes Kabinettstück mit zentrisch platziertem K2 OLDENBURG 6 3, Alt-Attest Richter (1939!) sowie Fotoattest Stegmüller BPP "Ein dekoratives Exemplar"
Losansicht im Onlinekatalog
ZuschlagAusruf

Los 5117

Altdeutschland | Württemberg
18 Kr. auf bläulichviolett, Type I, herrlich farbfrisch und ringsum breitrandig mit originärem Aufklebefältchen im Unterrand auf ursprünglich erhaltenem Chargé-Faltbrief STUTTGART 29 AUG. 1853 nach Frankfurt in einwandfreier Erhaltung, Fotoattest Irtenkauf BPP - Ebenso dekorative wie seltene Einzelfrankatur dieser schwierigen Marke
Losansicht im Onlinekatalog
ZuschlagAusruf