Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Frühester Preußen FDC entdeckt

Frühester Preußen FDC entdeckt

Da staunte Auktionator Ulrich Felzmann nicht schlecht, als er sich den Nebenstempel des Ersttagsbriefes von Coeln nach Crefeld genauer ansah. Zu lesen ist „Coeln 15 11 9 – 10“. Auf der Rückseite des Briefes eine große tadellose 1850 sowie das Verfassungsdatum 14. November. Bei diesem Datum schellen die Alarmglocken des kundigen Philatelisten, denn der 15. November 1850 ist bekannt als der erste Aufgabetag für Briefmarken in Preußen überhaupt. Es könnte sich folglich um einen der frühesten, wenn nicht sogar den frühesten Ersttagsbrief des Königreichs Preußen handeln!

Der Preußen FDC in der Auktion

Das dieser Brief nach nunmehr 166 Jahren in einer solch tadellosen Erhaltung auftaucht, gleicht einer philatelistischen Sensation. Das schöne Stück wurde am 06. Juli 2017 in der 159. Internationalen Auktion für 7.500 € zugeschlagen.

Jetzt mehr über den frühesten Preußen FDC erfahren.