Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Vorschau Numismatik

Hier finden Sie die Top-Stücke der 159. Auktion. Die Auktion hält ein reichhaltiges numismatisches Angebot bereit. Alle Lose mit Fotos finden Sie im Online-Katalog.

Teaser Bühne Vorschau Auktion 157

Highlights Münzen| 159. Auktion

Hier finden Sie eine Vorschau auf die Top-Stücke der Auktion.

<b>Septimius Severus, 193-211</b> AV Aureus 202. Rom 7.28 g. mit Julia Domna, Caracalla und Geta, Av.: SEVER P AVG P M - TR P X COS III, drapierte und geharnischte Büste mit Lorbeerkranz nach rechts, Rv.: FELICITAS / SAECVLI, drapierte Büste der Julia Domna von vorn zwischen der drapierten Büste des Caracalla mit Lorbeerkranz nach rechts und der drapierten sowie geharnischten Büste des Geta nach links, Fundspuren und Beläge, sonst sehr schönes Exemplar dieser raren Münze, welche auch als "Dynastischer Aureus" oder "Familien Aureus" bekannt ist, da er alle vier Mitglieder der Herrscherfamilie darstellt. Vermutlich indische Imitation.  RIC 181 c var. BMC 380 var. Calico 2593 a Cohen 5 var., 7.28 g.<B> RR </B><div style="display:none">ss; Antike; RÖMER; Kaiserzeit; Septimius Severus, 193-211</div>

 1066

Antike | Römer | Kaiserzeit
Septimius Severus, 193-211 AV Aureus 202. Rom 7.28 g. mit Julia Domna, Caracalla und Geta, Av.: SEVER P AVG P M - TR P X COS III, drapierte und geharnischte Büste mit Lorbeerkranz nach rechts, Rv.: FELICITAS / SAECVLI, drapierte Büste der Julia Domna von vorn zwischen der drapierten Büste des Caracalla mit Lorbeerkranz nach rechts und der drapierten sowie geharnischten Büste des Geta nach links, Fundspuren und Beläge, sonst sehr schönes Exemplar dieser raren Münze, welche auch als "Dynastischer Aureus" oder "Familien Aureus" bekannt ist, da er alle vier Mitglieder der Herrscherfamilie darstellt. Vermutlich indische Imitation. RIC 181 c var. BMC 380 var. Calico 2593 a Cohen 5 var., 7.28 g. RR
ss; Antike; RÖMER; Kaiserzeit; Septimius Severus, 193-211
<b>Karl Wilhelm Friedrich, selbständig, 1729-1757</b> Taler o.J. (um 1753). Schwabach 29.68 g. sogenannter 1. Falkentaler, auf die Beizjagd, Münzmeister Johann Jakob Ebenauer, Stempelschneider Johann Samuel Götzinger, Av.: geharnischtes Brustbild mit umgelegtem Mantel und Ordensband mit dem Stern des Adlerordens, darunter die Stempelschneidersignatur GÖZ  F, Rv.: Falke mit Falkenhaube sitzt in Landschaft, im Hintergrund zwei Burgen sowie Berge, Rf., berieben.  Dav. 2926 Slg. Wilm. 1002, 29.68 g.<B> RR </B><div style="display:none">ss-vz; Deutschland; BIS 1799; Brandenburg-Ansbach; Karl Wilhelm Friedrich, selbständig, 1729-1757</div>

 1200

Deutschland | bis 1799 | Brandenburg-Ansbach
Karl Wilhelm Friedrich, selbständig, 1729-1757 Taler o.J. (um 1753). Schwabach 29.68 g. sogenannter 1. Falkentaler, auf die Beizjagd, Münzmeister Johann Jakob Ebenauer, Stempelschneider Johann Samuel Götzinger, Av.: geharnischtes Brustbild mit umgelegtem Mantel und Ordensband mit dem Stern des Adlerordens, darunter die Stempelschneidersignatur GÖZ F, Rv.: Falke mit Falkenhaube sitzt in Landschaft, im Hintergrund zwei Burgen sowie Berge, Rf., berieben. Dav. 2926 Slg. Wilm. 1002, 29.68 g. RR
ss-vz; Deutschland; BIS 1799; Brandenburg-Ansbach; Karl Wilhelm Friedrich, selbständig, 1729-1757
1½ Taler 1648. 41.92 g. 1½facher Schautaler, unsigniert, von E. Ketteler, auf den Frieden zwischen dem Heiligen Römischen Reich und dem Königreich Schweden, Av.: Pax und Themis stehen auf zerbrochenen Waffen und halten gemeinsam einen Reichsapfel, darüber schweben zwei Engel mit Posaunen, oben der Name Jehovas in Wolken, im Hintergrund Stadtteilansicht von Osnabrück, von der Neuen Mühle bis zum Herrenteichstor, * INNVMERIS · POTIOR · VIVAT · PAX · VNA · TRIVMPHIS : ET · THEMIS · IMPERIVM ARTE · IACENTE · REGAT, Rv.: zwischen Ranken und Lorbeerzweigen 11 Zeilen Schrift, PAX / AQVILÆ · CVM · AQVILONE / SEV / VNIVERSI · ROMANI · IMPERII / CVM / REGNO · SVECIÆ / CONCLVSA · ET · PVBLICATA / OSNABRVGIS · WEST / PHALORVM / ANNO · PACIFERO / MDCXLVIII, kleine Randfehler, insgesamt prächtiges Exemplar dieser extrem seltenen Ausgabe.  Deth./Ord. 158 Kennepohl 231 Pax in Nummis ---, 41.92 g., 60.0 mm.<B> von großer Seltenheit </B><div style="display:none">ss-vz; Deutschland; BIS 1799; Osnabrück; </div>

 1217

Deutschland | bis 1799 | Osnabrück
1½ Taler 1648. 41.92 g. 1½facher Schautaler, unsigniert, von E. Ketteler, auf den Frieden zwischen dem Heiligen Römischen Reich und dem Königreich Schweden, Av.: Pax und Themis stehen auf zerbrochenen Waffen und halten gemeinsam einen Reichsapfel, darüber schweben zwei Engel mit Posaunen, oben der Name Jehovas in Wolken, im Hintergrund Stadtteilansicht von Osnabrück, von der Neuen Mühle bis zum Herrenteichstor, * INNVMERIS · POTIOR · VIVAT · PAX · VNA · TRIVMPHIS : ET · THEMIS · IMPERIVM ARTE · IACENTE · REGAT, Rv.: zwischen Ranken und Lorbeerzweigen 11 Zeilen Schrift, PAX / AQVILÆ · CVM · AQVILONE / SEV / VNIVERSI · ROMANI · IMPERII / CVM / REGNO · SVECIÆ / CONCLVSA · ET · PVBLICATA / OSNABRVGIS · WEST / PHALORVM / ANNO · PACIFERO / MDCXLVIII, kleine Randfehler, insgesamt prächtiges Exemplar dieser extrem seltenen Ausgabe. Deth./Ord. 158 Kennepohl 231 Pax in Nummis ---, 41.92 g., 60.0 mm. von großer Seltenheit
ss-vz; Deutschland; BIS 1799; Osnabrück;
<b>Maximilian II., 1848-1864</b> Maximilian II., 1848-1864. Dukat 1854, München. 3,49 g. aus Rheingold, Rs. AKS 144, Fried. 278, Jaeger 128. selten vz-<div style="display:none">vz-; Deutschland; 1800 BIS 1871; Bayern; Maximilian II., 1848-1864</div>

 1257

Deutschland | 1800 bis 1871 | Bayern
Maximilian II., 1848-1864 Maximilian II., 1848-1864. Dukat 1854, München. 3,49 g. aus Rheingold, Rs. AKS 144, Fried. 278, Jaeger 128. selten vz-
vz-; Deutschland; 1800 BIS 1871; Bayern; Maximilian II., 1848-1864
<b>Friedrich II. 1907-1918</b> 5 M 1913. G ungewöhnlich feine Erhaltung.  Jaeger 40<div style="display:none">PP; Deutschland; KAISERREICH SILBERMÜNZEN; Baden; Friedrich II. 1907-1918</div>

 1294

Deutschland | Kaiserreich Silbermünzen | Baden
Friedrich II. 1907-1918 5 M 1913. G ungewöhnlich feine Erhaltung. Jaeger 40
PP; Deutschland; KAISERREICH SILBERMÜNZEN; Baden; Friedrich II. 1907-1918
<b>Ernst August 1913-1918</b> 5 M 1915. A Zum Regierungsantritt.  Jaeger 56<div style="display:none">PP-; Deutschland; KAISERREICH SILBERMÜNZEN; Braunschweig; Ernst August 1913-1918</div>

 1299

Deutschland | Kaiserreich Silbermünzen | Braunschweig
Ernst August 1913-1918 5 M 1915. A Zum Regierungsantritt. Jaeger 56
PP-; Deutschland; KAISERREICH SILBERMÜNZEN; Braunschweig; Ernst August 1913-1918
<b>Ludwig IV. 1877-1892</b> 2 M 1888. A unschädlicher Oxydfleck im Revers.  Jaeger 68<div style="display:none">st-; Deutschland; KAISERREICH SILBERMÜNZEN; Hessen; Ludwig IV. 1877-1892</div>

 1307

Deutschland | Kaiserreich Silbermünzen | Hessen
Ludwig IV. 1877-1892 2 M 1888. A unschädlicher Oxydfleck im Revers. Jaeger 68
st-; Deutschland; KAISERREICH SILBERMÜNZEN; Hessen; Ludwig IV. 1877-1892
<b>Ernst Ludwig 1892-1918</b> 3 M 1917. A Zum 25jährigen Regierungsjubiläum, feine PP.  Jaeger 77<div style="display:none">PP; Deutschland; KAISERREICH SILBERMÜNZEN; Hessen; Ernst Ludwig 1892-1918</div>

 1310

Deutschland | Kaiserreich Silbermünzen | Hessen
Ernst Ludwig 1892-1918 3 M 1917. A Zum 25jährigen Regierungsjubiläum, feine PP. Jaeger 77
PP; Deutschland; KAISERREICH SILBERMÜNZEN; Hessen; Ernst Ludwig 1892-1918
<b>Friedrich Franz II., 1842-1883</b> 20 M 1872. A.  Jaeger 230<div style="display:none">ss-vz; Deutschland; KAISERREICH GOLDMÜNZEN; Mecklenburg-Schwerin; Friedrich Franz II., 1842-1883</div>

 1375

Deutschland | Kaiserreich Goldmünzen | Mecklenburg-Schwerin
Friedrich Franz II., 1842-1883 20 M 1872. A. Jaeger 230
ss-vz; Deutschland; KAISERREICH GOLDMÜNZEN; Mecklenburg-Schwerin; Friedrich Franz II., 1842-1883
5 RM 1932. F 100. Todestag Goethes.  Jaeger 351<div style="display:none">PP-; Deutschland; WEIMARER REPUBLIK; diverse; </div>

 1496

Deutschland | Weimarer Republik | diverse
5 RM 1932. F 100. Todestag Goethes. Jaeger 351
PP-; Deutschland; WEIMARER REPUBLIK; diverse;
5 DM Kursmünze 1958 J. feinste PP dieser legendären Kursmünzen-Rarität mit einer Auflage von nur 30 Exemplaren. Jaeger 387. PP<div style="display:none">PP; Deutschland; BUNDESREPUBLIK (DM); diverse; </div>

 1557

Deutschland | Bundesrepublik (DM) | diverse
5 DM Kursmünze 1958 J. feinste PP dieser legendären Kursmünzen-Rarität mit einer Auflage von nur 30 Exemplaren. Jaeger 387. PP
PP; Deutschland; BUNDESREPUBLIK (DM); diverse;
<b>Albrecht von Brandenburg, 1437-1439</b> Goldgulden ohne Jahr (um 1438). K-R Kremnitz 3.54 g. Av.: viergeteiltes Wappen (Streifen/Löwe/Streifen/Adler), + LADISLAVS · D · G · R · VNGARIE, Rv.: stehender Heiliger Ladislaus, gekrönt und nimbiert, mit Mantel, langstieliger Hellebarde und Reichsapfel mit Kreuz, seitlich in den Feldern die Buchstaben "K" und "R".  Huszàr 589 Fried. 12, 3.54 g.<B> selten </B><div style="display:none">vz; Europa; BIS 1799; Ungarn, Königreich; Albrecht von Brandenburg, 1437-1439</div>

 1756

Europa | bis 1799 | Ungarn, Königreich
Albrecht von Brandenburg, 1437-1439 Goldgulden ohne Jahr (um 1438). K-R Kremnitz 3.54 g. Av.: viergeteiltes Wappen (Streifen/Löwe/Streifen/Adler), + LADISLAVS · D · G · R · VNGARIE, Rv.: stehender Heiliger Ladislaus, gekrönt und nimbiert, mit Mantel, langstieliger Hellebarde und Reichsapfel mit Kreuz, seitlich in den Feldern die Buchstaben "K" und "R". Huszàr 589 Fried. 12, 3.54 g. selten
vz; Europa; BIS 1799; Ungarn, Königreich; Albrecht von Brandenburg, 1437-1439
<b>Wilhelm III. 1849-1890</b> 20 Gulden 1851. Utrecht 13.42 g. Av: Kopf nach links, WILLEM III KONING - DER NED.G.H.V.L., Rv.: bekröntes Wappen über gekreuzten Eichenzweigen, darüber zwischen Sternen 18 51, links 13 w 458, rechts 0,900, Randinschrift: GOD * ZY * MET * ONS *, feine Haarlinien.  Fried. 339 Schulman 543, 13.42 g.<B> selten </B><div style="display:none">vz-st; Europa; AB 1800; Niederlande; Wilhelm III. 1849-1890</div>

 1826

Europa | ab 1800 | Niederlande
Wilhelm III. 1849-1890 20 Gulden 1851. Utrecht 13.42 g. Av: Kopf nach links, WILLEM III KONING - DER NED.G.H.V.L., Rv.: bekröntes Wappen über gekreuzten Eichenzweigen, darüber zwischen Sternen 18 51, links 13 w 458, rechts 0,900, Randinschrift: GOD * ZY * MET * ONS *, feine Haarlinien. Fried. 339 Schulman 543, 13.42 g. selten
vz-st; Europa; AB 1800; Niederlande; Wilhelm III. 1849-1890
<b>Muhammad bin Hamad Al Sharqi, 1942-1974</b> Muhammad bin Hamad Al Sharqi, 1942-1974. 1969/1970, Italcambio C.A. Repräsentationskassette mit Gedenkmünzenausgaben der Jahre 1969 bzw. 1970 in Silber oder Gold, 1 Riyal 1969 Fort Fujairah (AG), 2 Riyals 1969 Nixon (AG), 5 Riyals 1969 Olympiade 1972 (AG), 10 Riyals 1970 Apollo 12 (AG), 25 Riyals 1969 Nixon (AU), 50 Riyals 1969 Olympiade 1972 (AU), 100 Riyals 1970 Apollo 12 (AU) sowie 200 Riyals 1969 Muhammad bin Hamad Al Sharqi (AU), diese gepunzt 327, die 200 Riyals Münze hat eine Auflage von nur 680 Stück, so dass auch maximal 680 Sets existieren können, mit Originalzertifikat 327 sowie Ausgabeschreiben, die Schatulle leicht bestoßen, Münzen und Zertifikat einwandfrei. KM 1 ff., Schön 5 ff. selten PP<div style="display:none">PP; Übersee; DIVERSE; Fujairah; Muhammad bin Hamad Al Sharqi, 1942-1974</div>

 2066

Übersee | Fujairah
Muhammad bin Hamad Al Sharqi, 1942-1974 Muhammad bin Hamad Al Sharqi, 1942-1974. 1969/1970, Italcambio C.A. Repräsentationskassette mit Gedenkmünzenausgaben der Jahre 1969 bzw. 1970 in Silber oder Gold, 1 Riyal 1969 Fort Fujairah (AG), 2 Riyals 1969 Nixon (AG), 5 Riyals 1969 Olympiade 1972 (AG), 10 Riyals 1970 Apollo 12 (AG), 25 Riyals 1969 Nixon (AU), 50 Riyals 1969 Olympiade 1972 (AU), 100 Riyals 1970 Apollo 12 (AU) sowie 200 Riyals 1969 Muhammad bin Hamad Al Sharqi (AU), diese gepunzt 327, die 200 Riyals Münze hat eine Auflage von nur 680 Stück, so dass auch maximal 680 Sets existieren können, mit Originalzertifikat 327 sowie Ausgabeschreiben, die Schatulle leicht bestoßen, Münzen und Zertifikat einwandfrei. KM 1 ff., Schön 5 ff. selten PP
PP; Übersee; DIVERSE; Fujairah; Muhammad bin Hamad Al Sharqi, 1942-1974