Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Vorschau Numismatik

Hier finden Sie die Top-Stücke der 166. Auktion. Die Auktion hält ein reichhaltiges numismatisches Angebot bereit. Alle Lose mit Fotos finden Sie im Online-Katalog.

Vorschau Auktion 163 Münzen

Highlights Münzen| 166. Auktion

Hier finden Sie eine Vorschau auf die Top-Stücke der Auktion.

Los 12

Antike | Griechen | Macedonia
Alexander III. der Große, 336-323 v.u.Z. Alexander III. der Große, 336-323 v.u.Z. AV-Stater 328-323 v.u.Z., Lampsakos. 8,33 g. Av.: Kopf der Athena mit korinthischem Helm (auf dem Helmkessel eingerollte Schlange) nach rechts, Rv.: Nike mit Kranz und Stylis en face stehend, den Kopf nach links gewandt, im linken inneren Feld Monogramm Marspfeil, im linken äußeren Feld doppelte Pferdeprotome, vorzügliches Prachtexemplar. HGC 3, 893 c, Price 1358, SNG Cop. 630.
vz; Antike; GRIECHEN; Macedonia
Losansicht im Onlinekatalog
Ausruf

Los 48

Antike | Römer | Kaiserzeit
Tiberius, 14-37 u.Z. Tiberius, 14-37 u.Z. AV Aureus Lugdunum. Av.: TI CAESAR DIVI - AVG F AVGVSTVS, belorbeerter Kopf nach rechts, Rv.: PONTIF - MAXIM, Livia thront als Pax mit Zweig und Langzepter nach rechts, im NGC-Slab mit der Einstufung Strike: 5/5, Surface: 4/5, dieser Münztyp wurde als Aurei und Denare während der gesamten Regierungszeit des Tiberius geprägt, die Umschrift weist auf das oberste Priesteramt hin, wobei die Verbindung zu Pax durch das Attribut des Zweiges offenkundig ist, vermutlich wurde hier Livia, die Frau des Augustus und Mutter des Tiberius, in der Gestalt der Friedensgöttin dargestellt. Biaggi 169, BMCRE 30­3, C. 15, Calico 305 d, Giard, Lyon 143, RIC 25. sehr selten in dieser Erhaltung
; Antike; RÖMER; Kaiserzeit
Losansicht im Onlinekatalog
Ausruf

Los 146

Deutschland | bis 1799 | Braunschweig-Wolfenbüttel
Friedrich Ulrich, 1613-1634 Friedrich Ulrich, 1613-1634. Löser zu 3 Talern 1618, Goslar oder Zellerfeld. 84,83 g. Münzmeister Heinrich Oeckeler, Av.: geharnischter Herzog zu Pferd mit wehendem Mantel und Kommandostab nach rechts reitend, Rv.: fünffach behelmtes, 11feldiges Wappen, zu den Seiten je ein Wilder Mann mit Baumstamm, unten Kartusche mit eingepunzter Wertzahl 3, Felder teils altgeglättet, schöne Tönung. Dav. 40, Duve 5, Welter 1018. von großer Seltenheit
ss; Deutschland; BIS 1799; Braunschweig-Wolfenbüttel
Losansicht im Onlinekatalog
Ausruf

Los 158

Deutschland | bis 1799 | Jülich-Kleve-Berg
Wolfgang Wilhelm von Pfalz-Neuburg, 1624-1653 Wolfgang Wilhelm von Pfalz-Neuburg, 1624-1653. 1641, vermutlich Düsseldorf. 5,17 g. Altgehenkelter Goldabschlag zum Neujahrsstück, Av.: die aus Wolken hervorgestreckte Hand Gottes hält eine Waage, deren linke Waagschale tief herab gesunken ist, unten Wasserfläche mit Spritzern, alles innerhalb eines Kranzes aus Blütenkelchen, IDEM · ATTOLLIT · QVI · DEPRIMIT (Der sie niederdrückt lässt sie auch emporschnellen), Rv.: in 12 Zeilen: Schnörkel / SERENISS / Schnörkel / WOLFG . WILH : / COM · PAL · REHN · DVX / RAV . IVL · CLI · ET · MON / TIVM · COM · VELDEN / SPON · MARCR · RAV : / ET · MOERS · DOM · IN / RAVENSTEIN / STRENÆ · LO / · 1641 ·. Altmeister Noss zitiert von diesem viereckigen Neujahrsstück eine Ausgabe im Taler- und eine im Halbtalergewicht (siehe hierzu auch Los 333 der 155. Felzmann-Auktion, die Reversseite dieses Stückes ist stempelgleich mit der dieses Goldabschlages, die Aversseiten differieren). Der Stempel zu den literaturbekannten Stücken soll von Konkurrenten des damaligen Stempelschneiders Schwertzge angefertigt worden sein, dessen Vorfahr Nicolaus Schwertzge von der Liegnitz bereits ab den 1570er Jahren als Eisenschneider tätig und ab 1583 als allgemeiner Eisenschneider des oberrheinischen Kreises in Worms angestellt war. Denkbar ist, dass sich der ungenannte Konkurrent mit diesem Goldabschlag besonders bei Wolfgang Wilhelm bewerben wollte (ähnlich Thomas Simons Petition Crown von 1663). Das Stück stammt aus altem Adelsbesitz aus dem Konstanzer Raum, was durchaus auf einen durchgängigen Besitz seit 1641 schließen lassen kann. Diese unedierte Rarität stellt DAS Nonplusultra einer jeden Sammlung Jülich-Berg dar, mit aktuellem Gutachten des vereidigten Sachverständigen und IAPN-Ehrenpräsidenten Arne Kirsch. Friedberg ­­­, K.M. ­­­, Noss vergl. 661. von großer Seltenheit
vz-; Deutschland; BIS 1799; Jülich-Kleve-Berg
Losansicht im Onlinekatalog
Ausruf

Los 575

Deutschland | Kaiserreich Goldmünzen | Sachsen-Coburg und Gotha
Ernst II. 1844-1893 Ernst II. 1844-1893. 20 M 1886 A. Av: ss, Rv: vz. Jaeger 270.
ss-vz; Deutschland; KAISERREICH GOLDMÜNZEN; Sachsen-Coburg und Gotha
Losansicht im Onlinekatalog
Ausruf

Los 841

Europa | bis 1799 | Polen
Danzig, Stadt Danzig, Stadt. Silbermedaille 1678. 5,87 g. Auf die Rückkehr von Aegidius Strauch aus der Küstriner Gefangenschaft, unsigniert, Av.: Brustbild r. in geistlichem Ornat, Rv.: Familienwappen über vier Zeilen Schrift, darunter Lorbeer- und Palmzweig gekreuzt. Aegidius Strauch war Professor der Geschichte, der Mathematik und Doktor der Theologie. Auf einer Reise nach Greifswald wurde er auf Veranlassung seiner theologischen Gegner in Küstrin gefangengesetzt. Erst als der Kurfürst von Sachsen und der König von Polen den Kurfürsten von Brandenburg um die Freilassung Strauchs baten, wurde er am 9. Juli 1678 wieder entlassen. Er kehrte nach Danzig zurück und wurde durch den Danziger Rat am 8. September 1678 wieder in seine Ämter eingeführt; die Streitigkeiten mit den Geistlichen wurden beigelegt. Herrliche irisierende Patina. Dutkowski/Suchanek 645. selten
vz; Europa; BIS 1799; Polen
Losansicht im Onlinekatalog
Ausruf

Los 1320

Übersee | China
Volksrepublik Volksrepublik. 1981. Archäologische Fundobjekte, 2x 200 Yuan, 1x 400 Yuan und 1x 800 Yuan, 4 Münzen in Originalkapseln. KM 46,47,48,49.
PP; Übersee; DIVERSE; China
Losansicht im Onlinekatalog
Ausruf

Los 1409

Übersee | Samoa
Amerikanisch Samoa Amerikanisch Samoa. 25 $ 1988. XXIV. Sommerolympiade in Seoul, 5 oz Feinsilber, wohl nur 5 Stück mit der Wertangabe "Twenty five Dollars" geprägt, mit Zertifikat der Phillips Mint, mit wie üblich verklebter Schatulle, diese separat in Folie eingeschlagen, vermutlich unauthorisierte Prägung beauftragt durch den damaligen Gouverneur Lutali Aifili Paulo Lauvao. K.M. 10, Schön 9. von großer Seltenheit
PP; Übersee; DIVERSE; Samoa
Losansicht im Onlinekatalog
Ausruf

Los 1440

Übersee | Tunesien
Republik Republik. 1967. 10. Jahrestag der Gründung der Republik Tunesien, Set mit 40-20-10-5-2 Dinars, je PP mit Zertifikat 2.402/8.000 im roten Originaletui mit Journal No. 28, sehr selten einmal angeboten. K.M. 286­290, Schön 224­228. ex SBV Basel selten
PP-; Übersee; DIVERSE; Tunesien
Losansicht im Onlinekatalog
Ausruf

Los 1442

Übersee | Umm al Qaiwain
Ahmad bin Rashid Al Mu'alla 1929-1981 Ahmad bin Rashid Al Mu'alla 1929-1981. 1389 AH / 1970, Italcambio C.A. 1-2-5-10-25-50-100-200 Riyals, komplett als PP-Satz in der gelben Originalschatulle mit Originalzertifikat No. 00031, Begleitschreiben des GOVERNMENT OF UMULQAIWAIN, sowie zeitgenössischem Flyer, maximal 230 Sets, 200 Riyals gepunzt 31, Silberpatina, Av.: je gekreuzte Staatsflagge über Jahr und Wert, Rv.: alte Kanone im Lorbeerkranz (1 und 25 R.), Kanone vor portugiesischem Fort des 19. Jhdt. (2 und 50 R.), zwei nach rechts springende Edmigazellen (5 und 100 R.), nördliche Ramses II.-Statuen aus Abu Simbel (10 R.) sowie Büste des Sheikh nach links (200 R.), insgesamt und vor allem in dieser feinen Erhaltung überaus rare und gesuchte Ausgabe. Fried. 1­4 etc., K.M. 1­4, 6­9, Schön 1­8. sehr selten, vor allem in dieser Erhaltung
PP-; Übersee; DIVERSE; Umm al Qaiwain
Losansicht im Onlinekatalog
Ausruf

Los 1475

Übersee | Vanuatu
1974/79, Paris. Piedfort-Satz in Repräsentationsschatulle der Monnaie de Paris, 100 FF 1974 Zeremonialstab, 50 FF 1979 Zeremonialstab, 20 und 10 FF Magischer Stein, 5-2-1 FF Bindefregattvogel, Auflage je nur maximal 200 Stück bzw. maximal 250 Stück beim 100 FF, je mit ungefaltetem Originalzertifikat No. 041, alle Münzen original verschweißt, Schatulle etwas unfrisch, Entwürfe und Modelle von Raymond Joly, in dieser kompletten Erhaltung werden diese an sich bereits extrem seltenen Ausgaben fast nie angeboten, im Krause-Mishler werden Auflagen zwischen 115 und 123 Stück angegeben. Fried. ­­­, K.M. PE 11, 14, 17, 20, 23, 26, 29, Lecompte 60 etc., Schön 6c ­ 12c. von großer Seltenheit
PP; Übersee; DIVERSE; Vanuatu
Losansicht im Onlinekatalog
Ausruf

Los 1634

Geldscheine | Deutschland | Deutsches Reich
Deutsche Reichsbank Deutsche Reichsbank. 100 Billionen Mark 1924. 15. Februar 1924, A·1505975, zwei leichte Quer- und ein Eckbug, EH II. Grab. DEU­170, ROS 137. sehr selten, vor allem in dieser Erhaltung
; Geldscheine; DEUTSCHLAND; Deutsches Reich
Losansicht im Onlinekatalog
Ausruf

Los 1679

Orden und Abzeichen | Deutschland | Deutschland nach 1945
DDR DDR. 63,50 g. Karl-Marx-Orden, 3. Ausführung, ohne Verleihungsnummer, 900er-Gold teilweise emailliert, auf dem Revers Goldpunze "900", an Pentagonal-Spange, zusammen mit der Verleihungsurkunde für Max Herm, datiert Berlin am 9. Dezember 1974, mit Prägesiegel und Original-Unterschrift des Vorsitzenden des Staatsrates Willi Stoph, in der originalen, goldfarben bedruckten Urkundenmappe, ex Künker Herbst-Auktion 2016, Los 7169, sehr selten.
Max Herm war 1932 Abgeordneter der KPD im Deutschen Reichstag. Er wurde im Mai 1945 zum Bürgermeister von Brandenburg ernannt. Nimmergut 1001.
; Orden und Abzeichen; DEUTSCHLAND; Deutschland nach 1945
Losansicht im Onlinekatalog
Ausruf

Los 1722

Uhren
A. Lange & Söhne, DUF Poket Watch, 14k Rose Gold, um 1920, Sprungdeckeluhr in 585er Gold mit passendem Zertifikat Nr. 85346, Uhrkette, Clip und Ersatzfeder im Originaletui, dieses außen mit Alterungsspuren, quasi fabrikneues Ensemble, Uhrwerk läuft, in dieser Erhaltung kaum einmal so komplett nach fast 100 Jahren angeboten.
; Uhren; DIVERSE;
Losansicht im Onlinekatalog
Ausruf