Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

SELLING

Submitting material for auction explained in 5 steps.

mehr

Step 1
CONTACT US

Call us or send us an e-mail. With this initial contact, we will ask you specific questions in order to gauge the approximate value of your collection. Information on preparing for this meeting can be found here.

Step 2
EVALUATION

One of our experts will estimate the value of your material. This can take place in our offices or, in the case of extensive and valuable collections, at your own home. More information on the evaluation process can be found here.

Step 3
ACCEPTING MATERIAL

When we accept your material at our offices or at your home, we will issue you a receipt. Once the contract has been signed, your valuable material is fully insured by Felzmann.

step 4
AUCTION

The auction scheduled for a specific date ensures a maximum return on your material. You are welcome to take part in the auction yourself. Information on scheduled auction dates can be found here.

Step 5
PAYMENT

Your proceeds from the auction will be paid out in cash, by cheque or by bank transfer, whichever you prefer.  

FREE EVALUATION

Our experts will gauge the value of your stamps and coins.  

mehr

Professional evaluation of stamps and coins

Why not have the value of your stamps and coins determined free of charge by one of our experienced experts?
We will tell you the best way to prepare for the meeting with our experts. Further information can be found here.

ONLINE CATALOGUe

Browse online in our auction catalogues for stamps and coins.

mehr

Worldwide presentation of auction lots

In our online catalogue you can find every auction lot with a detailed description, professional photo and, in some cases, certificates of genuineness. Numerous functions are available to enable you to browse online. Why not place your bids here as well? The online catalogue can be found here.

AUCTION DATES

Three major international auctions take place at Felzmann every year.

mehr

International Summer Auction 2019
2nd - 6th July 2019

24th e@uction - philately
21st & 22nd August 2019

Hotline: +49 (0)211 550 440

Highlights of the Summer Auction, 2nd to 6th July 2019

<b>DDR</b> DDR. 63,50 g. Karl-Marx-Orden, 3. Ausführung, ohne Verleihungsnummer, 900er-Gold teilweise emailliert, auf dem Revers Goldpunze "900", an Pentagonal-Spange, zusammen mit der Verleihungsurkunde für Max Herm, datiert Berlin am 9. Dezember 1974, mit Prägesiegel und Original-Unterschrift des Vorsitzenden des Staatsrates Willi Stoph, in der originalen, goldfarben bedruckten Urkundenmappe, ex Künker Herbst-Auktion 2016, Los 7169, sehr selten.<BR>Max Herm war 1932 Abgeordneter der KPD im Deutschen Reichstag. Er wurde im Mai 1945 zum Bürgermeister von Brandenburg ernannt. Nimmergut 1001.<div style="display:none">; Orden und Abzeichen; DEUTSCHLAND; Deutschland nach 1945</div>

Lot 1679

Orden und Abzeichen | Deutschland | Deutschland nach 1945
DDR DDR. 63,50 g. Karl-Marx-Orden, 3. Ausführung, ohne Verleihungsnummer, 900er-Gold teilweise emailliert, auf dem Revers Goldpunze "900", an Pentagonal-Spange, zusammen mit der Verleihungsurkunde für Max Herm, datiert Berlin am 9. Dezember 1974, mit Prägesiegel und Original-Unterschrift des Vorsitzenden des Staatsrates Willi Stoph, in der originalen, goldfarben bedruckten Urkundenmappe, ex Künker Herbst-Auktion 2016, Los 7169, sehr selten.
Max Herm war 1932 Abgeordneter der KPD im Deutschen Reichstag. Er wurde im Mai 1945 zum Bürgermeister von Brandenburg ernannt. Nimmergut 1001.

; Orden und Abzeichen; DEUTSCHLAND; Deutschland nach 1945
...

Starting price:

Penny Black tiefschwarz, ML, außerordentlich breitrandiges Luxusstück mit schwarzem Malteserkreuz.<div style="display:none">3; Europa A-Z; GROßBRITANNIEN; Markenausgaben</div>

Lot 4721

Europa A-Z | Großbritannien
Penny Black tiefschwarz, ML, außerordentlich breitrandiges Luxusstück mit schwarzem Malteserkreuz.

3; Europa A-Z; GROßBRITANNIEN; Markenausgaben
...

Starting price:

<b>Deutsche Reichsbank</b> Deutsche Reichsbank. 100 Billionen Mark 1924. 15. Februar 1924, A·1505975, zwei leichte Quer- und ein Eckbug, EH II. Grab. DEU­170, ROS 137. sehr selten, vor allem in dieser Erhaltung<div style="display:none">; Geldscheine; DEUTSCHLAND; Deutsches Reich</div>

Lot 1634

Geldscheine | Deutschland | Deutsches Reich
Deutsche Reichsbank Deutsche Reichsbank. 100 Billionen Mark 1924. 15. Februar 1924, A·1505975, zwei leichte Quer- und ein Eckbug, EH II. Grab. DEU­170, ROS 137. sehr selten, vor allem in dieser Erhaltung

; Geldscheine; DEUTSCHLAND; Deutsches Reich
...

Starting price:

<b>Ernst II. 1844-1893</b> Ernst II. 1844-1893. 20 M 1886 A. Av: ss, Rv: vz. Jaeger 270.<div style="display:none">ss-vz; Deutschland; KAISERREICH GOLDMÜNZEN; Sachsen-Coburg und Gotha</div>

Lot 575

Deutschland | Kaiserreich Goldmünzen | Sachsen-Coburg und Gotha
Ernst II. 1844-1893 Ernst II. 1844-1893. 20 M 1886 A. Av: ss, Rv: vz. Jaeger 270.

ss-vz; Deutschland; KAISERREICH GOLDMÜNZEN; Sachsen-Coburg und Gotha
...

Starting price:

Heydrich Geschenkheft mit je einem postfrischen sowie einem gestempelten Viererblock, erstklassig erhalten mit schwarzer Kordelbindung sowie original Seidenblatt, der postfrische Viererblock gar in seltener Variante mit Plattenfehler "Kopfbeule"! Von der ohnehin minimalen Gesamtauflage von nur 25 Geschenkheften, die anlässlich der Gedenkfeier an linientreue Teilnehmer gingen und in der Zeit des Zusammenbruchs brisantes Belastungsmaterial darstellten, enthielten lediglich 6 Exemplare denselben Plattenfehler. Einmaliges Spitzenstück, dessen Katalogbewertung völlig irrelevant ist, ausführliches Fotoattest Paetow BPP.<div style="display:none">403; Böhmen und Mähren; MARKENAUSGABEN; </div>

Lot 6293

Böhmen und Mähren
Heydrich Geschenkheft mit je einem postfrischen sowie einem gestempelten Viererblock, erstklassig erhalten mit schwarzer Kordelbindung sowie original Seidenblatt, der postfrische Viererblock gar in seltener Variante mit Plattenfehler "Kopfbeule"! Von der ohnehin minimalen Gesamtauflage von nur 25 Geschenkheften, die anlässlich der Gedenkfeier an linientreue Teilnehmer gingen und in der Zeit des Zusammenbruchs brisantes Belastungsmaterial darstellten, enthielten lediglich 6 Exemplare denselben Plattenfehler. Einmaliges Spitzenstück, dessen Katalogbewertung völlig irrelevant ist, ausführliches Fotoattest Paetow BPP.

403; Böhmen und Mähren; MARKENAUSGABEN;
...

Starting price:

1974/79, Paris. Piedfort-Satz in Repräsentationsschatulle der Monnaie de Paris, 100 FF 1974 Zeremonialstab, 50 FF 1979 Zeremonialstab, 20 und 10 FF Magischer Stein, 5-2-1 FF Bindefregattvogel, Auflage je nur maximal 200 Stück bzw. maximal 250 Stück beim 100 FF, je mit ungefaltetem Originalzertifikat No. 041, alle Münzen original verschweißt, Schatulle etwas unfrisch, Entwürfe und Modelle von Raymond Joly, in dieser kompletten Erhaltung werden diese an sich bereits extrem seltenen Ausgaben fast nie angeboten, im Krause-Mishler werden Auflagen zwischen 115 und 123 Stück angegeben. Fried. ­­­, K.M. PE 11, 14, 17, 20, 23, 26, 29, Lecompte 60 etc., Schön 6c ­ 12c. von großer Seltenheit<div style="display:none">PP; Übersee; DIVERSE; Vanuatu</div>

Lot 1475

Übersee | Vanuatu
1974/79, Paris. Piedfort-Satz in Repräsentationsschatulle der Monnaie de Paris, 100 FF 1974 Zeremonialstab, 50 FF 1979 Zeremonialstab, 20 und 10 FF Magischer Stein, 5-2-1 FF Bindefregattvogel, Auflage je nur maximal 200 Stück bzw. maximal 250 Stück beim 100 FF, je mit ungefaltetem Originalzertifikat No. 041, alle Münzen original verschweißt, Schatulle etwas unfrisch, Entwürfe und Modelle von Raymond Joly, in dieser kompletten Erhaltung werden diese an sich bereits extrem seltenen Ausgaben fast nie angeboten, im Krause-Mishler werden Auflagen zwischen 115 und 123 Stück angegeben. Fried. ­­­, K.M. PE 11, 14, 17, 20, 23, 26, 29, Lecompte 60 etc., Schön 6c ­ 12c. von großer Seltenheit

PP; Übersee; DIVERSE; Vanuatu
...

Starting price:

<b>Amerikanisch Samoa</b> Amerikanisch Samoa. 25 $ 1988. XXIV. Sommerolympiade in Seoul, 5 oz Feinsilber, wohl nur 5 Stück mit der Wertangabe "Twenty five Dollars" geprägt, mit Zertifikat der Phillips Mint, mit wie üblich verklebter Schatulle, diese separat in Folie eingeschlagen, vermutlich unauthorisierte Prägung beauftragt durch den damaligen Gouverneur Lutali Aifili Paulo Lauvao. K.M. 10, Schön 9. von großer Seltenheit<div style="display:none">PP; Übersee; DIVERSE; Samoa</div>

Lot 1409

Übersee | Samoa
Amerikanisch Samoa Amerikanisch Samoa. 25 $ 1988. XXIV. Sommerolympiade in Seoul, 5 oz Feinsilber, wohl nur 5 Stück mit der Wertangabe "Twenty five Dollars" geprägt, mit Zertifikat der Phillips Mint, mit wie üblich verklebter Schatulle, diese separat in Folie eingeschlagen, vermutlich unauthorisierte Prägung beauftragt durch den damaligen Gouverneur Lutali Aifili Paulo Lauvao. K.M. 10, Schön 9. von großer Seltenheit

PP; Übersee; DIVERSE; Samoa
...

Starting price:

Olympische Sommerspiele 1984 in Los Angeles, bedingt durch den Boykott der Ostblockstaaten nicht zum Verkauf gelangte Blockausgabe, in einwandfrei postfrischer Top-Erhaltung! Fotoattest Paul BPP "... einwandfrei" - Bislang nur in neun Exemplaren bekannte, spektakuläre Rarität, die zahlreiche Sammelgebiete berührt, neben Sport und Olympia auch Nachkriegsdeutschland und DDR ebenso wie jede Darstellung des Ost-West Konfliktes!.<div style="display:none">0; DDR; MARKENAUSGABEN; </div>

Lot 6562

DDR
Olympische Sommerspiele 1984 in Los Angeles, bedingt durch den Boykott der Ostblockstaaten nicht zum Verkauf gelangte Blockausgabe, in einwandfrei postfrischer Top-Erhaltung! Fotoattest Paul BPP "... einwandfrei" - Bislang nur in neun Exemplaren bekannte, spektakuläre Rarität, die zahlreiche Sammelgebiete berührt, neben Sport und Olympia auch Nachkriegsdeutschland und DDR ebenso wie jede Darstellung des Ost-West Konfliktes!.

0; DDR; MARKENAUSGABEN;
...

Starting price:

<b>Friedrich Ulrich, 1613-1634</b> Friedrich Ulrich, 1613-1634. Löser zu 3 Talern 1618, Goslar oder Zellerfeld. 84,83 g. Münzmeister Heinrich Oeckeler, Av.: geharnischter Herzog zu Pferd mit wehendem Mantel und Kommandostab nach rechts reitend, Rv.: fünffach behelmtes, 11feldiges Wappen, zu den Seiten je ein Wilder Mann mit Baumstamm, unten Kartusche mit eingepunzter Wertzahl 3, Felder teils altgeglättet, schöne Tönung. Dav. 40, Duve 5, Welter 1018. von großer Seltenheit<div style="display:none">ss; Deutschland; BIS 1799; Braunschweig-Wolfenbüttel</div>

Lot 146

Deutschland | bis 1799 | Braunschweig-Wolfenbüttel
Friedrich Ulrich, 1613-1634 Friedrich Ulrich, 1613-1634. Löser zu 3 Talern 1618, Goslar oder Zellerfeld. 84,83 g. Münzmeister Heinrich Oeckeler, Av.: geharnischter Herzog zu Pferd mit wehendem Mantel und Kommandostab nach rechts reitend, Rv.: fünffach behelmtes, 11feldiges Wappen, zu den Seiten je ein Wilder Mann mit Baumstamm, unten Kartusche mit eingepunzter Wertzahl 3, Felder teils altgeglättet, schöne Tönung. Dav. 40, Duve 5, Welter 1018. von großer Seltenheit

ss; Deutschland; BIS 1799; Braunschweig-Wolfenbüttel
...

Starting price:

<b>Ahmad bin Rashid Al Mu'alla 1929-1981</b> Ahmad bin Rashid Al Mu'alla 1929-1981. 1389 AH / 1970, Italcambio C.A. 1-2-5-10-25-50-100-200 Riyals, komplett als PP-Satz in der gelben Originalschatulle mit Originalzertifikat No. 00031, Begleitschreiben des GOVERNMENT OF UMULQAIWAIN, sowie zeitgenössischem Flyer, maximal 230 Sets, 200 Riyals gepunzt 31, Silberpatina, Av.: je gekreuzte Staatsflagge über Jahr und Wert, Rv.: alte Kanone im Lorbeerkranz (1 und 25 R.), Kanone vor portugiesischem Fort des 19. Jhdt. (2 und 50 R.), zwei nach rechts springende Edmigazellen (5 und 100 R.), nördliche Ramses II.-Statuen aus Abu Simbel (10 R.) sowie Büste des Sheikh nach links (200 R.), insgesamt und vor allem in dieser feinen Erhaltung überaus rare und gesuchte Ausgabe. Fried. 1­4 etc., K.M. 1­4, 6­9, Schön 1­8. sehr selten, vor allem in dieser Erhaltung<div style="display:none">PP-; Übersee; DIVERSE; Umm al Qaiwain</div>

Lot 1442

Übersee | Umm al Qaiwain
Ahmad bin Rashid Al Mu'alla 1929-1981 Ahmad bin Rashid Al Mu'alla 1929-1981. 1389 AH / 1970, Italcambio C.A. 1-2-5-10-25-50-100-200 Riyals, komplett als PP-Satz in der gelben Originalschatulle mit Originalzertifikat No. 00031, Begleitschreiben des GOVERNMENT OF UMULQAIWAIN, sowie zeitgenössischem Flyer, maximal 230 Sets, 200 Riyals gepunzt 31, Silberpatina, Av.: je gekreuzte Staatsflagge über Jahr und Wert, Rv.: alte Kanone im Lorbeerkranz (1 und 25 R.), Kanone vor portugiesischem Fort des 19. Jhdt. (2 und 50 R.), zwei nach rechts springende Edmigazellen (5 und 100 R.), nördliche Ramses II.-Statuen aus Abu Simbel (10 R.) sowie Büste des Sheikh nach links (200 R.), insgesamt und vor allem in dieser feinen Erhaltung überaus rare und gesuchte Ausgabe. Fried. 1­4 etc., K.M. 1­4, 6­9, Schön 1­8. sehr selten, vor allem in dieser Erhaltung

PP-; Übersee; DIVERSE; Umm al Qaiwain
...

Starting price:

2000, ISS / STS-106 "Atlantis", Weltraumbrief mit Inhalt, mit Space Shuttle Atlantis zur Erde befördert, handgeschrieben von Juri Malentschenko, Inhalt mit schwarzem Bordsiegel, blauem Poststempel 17 SEP 2000 und schwarzem Missionsemblem, das Kuvert ebenfalls mit schwarzem Bordsiegel und anschließender R-Briefaufgabe HOUSTON 26.9.2000, inklusive R-Zettel, nach Moskau mit Ank.-Stempel. Einer von nur 6 überhaupt verschickten Malentschenko-Briefen.<div style="display:none">6; Astrophilatelie; WELTRAUMFAHRT; </div>

Lot 4548

Astrophilatelie | Weltraumfahrt
2000, ISS / STS-106 "Atlantis", Weltraumbrief mit Inhalt, mit Space Shuttle Atlantis zur Erde befördert, handgeschrieben von Juri Malentschenko, Inhalt mit schwarzem Bordsiegel, blauem Poststempel 17 SEP 2000 und schwarzem Missionsemblem, das Kuvert ebenfalls mit schwarzem Bordsiegel und anschließender R-Briefaufgabe HOUSTON 26.9.2000, inklusive R-Zettel, nach Moskau mit Ank.-Stempel. Einer von nur 6 überhaupt verschickten Malentschenko-Briefen.

6; Astrophilatelie; WELTRAUMFAHRT;
...

Starting price:

50 Pfg Germania/Handstempelaufdruck mit ideal aufsitzendem Stempel TIENTSIN 22 1 01 der Sorte II auf kleinem Luxus-Briefstück, farbfrisch und gut gezähnt in fehlerfreier Liebhaber-Qualität, vielfach signiert sowie Fotoatteste Jakubek und Jäschke-L. BPP - erstmals 1947 versteigerte Kolonial-Rarität.<div style="display:none">5G; Auslandspostämter & Kolonien; DEUTSCHE POST IN CHINA; Markenausgaben</div>

Lot 6142

Auslandspostämter & Kolonien | Deutsche Post in China
50 Pfg Germania/Handstempelaufdruck mit ideal aufsitzendem Stempel TIENTSIN 22 1 01 der Sorte II auf kleinem Luxus-Briefstück, farbfrisch und gut gezähnt in fehlerfreier Liebhaber-Qualität, vielfach signiert sowie Fotoatteste Jakubek und Jäschke-L. BPP - erstmals 1947 versteigerte Kolonial-Rarität.

5G; Auslandspostämter & Kolonien; DEUTSCHE POST IN CHINA; Markenausgaben
...

Starting price:

CHILE, 10 Gr grünlicholiv im waagerechten Paar, zusammen mit 2 Exemplaren 3 Gr braun sowie einmal 1 Gr rosa als hohe 27 Groschen Vollfrankatur auf ursprünglich erhaltenem, vollständigem Faltbrief des chilenischen Konsulats von GÖTTINGEN 8/12 (1862) via Southampton und Panama nach Santiago! Mit 3 Gr bis Postvereinsgrenze, ab dort 24 Gr Weiterfranko links unten in rot, die englische Gebühr in lila mit großen Ziffern 2 / 4 ausgeworfen (2 Sh 4 d). Unbenommen einer Bugspur des Paares sowie Faltspur durch einmal 3 Gr insgesamt beeindruckend gut erhaltene Top-Rarität, was insbesondere angesichts des verwendeten hauchdünnen Papieres um so mehr erstaunt, Fotoattest Berger BPP "Eine sehr seltene Auslandsdestination mit hoher Portostufe. Paare der 10 Groschen Marke auf Brief sind nur wenige bekannt".<div style="display:none">6; Altdeutschland; HANNOVER; Markenausgaben</div>

Lot 5659

Altdeutschland | Hannover
CHILE, 10 Gr grünlicholiv im waagerechten Paar, zusammen mit 2 Exemplaren 3 Gr braun sowie einmal 1 Gr rosa als hohe 27 Groschen Vollfrankatur auf ursprünglich erhaltenem, vollständigem Faltbrief des chilenischen Konsulats von GÖTTINGEN 8/12 (1862) via Southampton und Panama nach Santiago! Mit 3 Gr bis Postvereinsgrenze, ab dort 24 Gr Weiterfranko links unten in rot, die englische Gebühr in lila mit großen Ziffern 2 / 4 ausgeworfen (2 Sh 4 d). Unbenommen einer Bugspur des Paares sowie Faltspur durch einmal 3 Gr insgesamt beeindruckend gut erhaltene Top-Rarität, was insbesondere angesichts des verwendeten hauchdünnen Papieres um so mehr erstaunt, Fotoattest Berger BPP "Eine sehr seltene Auslandsdestination mit hoher Portostufe. Paare der 10 Groschen Marke auf Brief sind nur wenige bekannt".

6; Altdeutschland; HANNOVER; Markenausgaben
...

Starting price:

12 Pfg zinnober, ungezähnt, 100 Stück im kompletten postfrischen Bogen, einmaliges Liebhaberobjekt, Fotoattest Kunz BPP "... einwandfrei".<div style="display:none">0; SBZ; OST-SACHSEN; Markenausgaben ab Nr. 51</div>

Lot 6490

SBZ | Ost-Sachsen | Markenausgaben ab Nr. 51
12 Pfg zinnober, ungezähnt, 100 Stück im kompletten postfrischen Bogen, einmaliges Liebhaberobjekt, Fotoattest Kunz BPP "... einwandfrei".

0; SBZ; OST-SACHSEN; Markenausgaben ab Nr. 51
...

Starting price:

<b>Danzig, Stadt</b> Danzig, Stadt. Silbermedaille 1678. 5,87 g. Auf die Rückkehr von Aegidius Strauch aus der Küstriner Gefangenschaft, unsigniert, Av.: Brustbild r. in geistlichem Ornat, Rv.: Familienwappen über vier Zeilen Schrift, darunter Lorbeer- und Palmzweig gekreuzt. Aegidius Strauch war Professor der Geschichte, der Mathematik und Doktor der Theologie. Auf einer Reise nach Greifswald wurde er auf Veranlassung seiner theologischen Gegner in Küstrin gefangengesetzt. Erst als der Kurfürst von Sachsen und der König von Polen den Kurfürsten von Brandenburg um die Freilassung Strauchs baten, wurde er am 9. Juli 1678 wieder entlassen. Er kehrte nach Danzig zurück und wurde durch den Danziger Rat am 8. September 1678 wieder in seine Ämter eingeführt; die Streitigkeiten mit den Geistlichen wurden beigelegt. Herrliche irisierende Patina. Dutkowski/Suchanek 645. selten<div style="display:none">vz; Europa; BIS 1799; Polen</div>

Lot 841

Europa | bis 1799 | Polen
Danzig, Stadt Danzig, Stadt. Silbermedaille 1678. 5,87 g. Auf die Rückkehr von Aegidius Strauch aus der Küstriner Gefangenschaft, unsigniert, Av.: Brustbild r. in geistlichem Ornat, Rv.: Familienwappen über vier Zeilen Schrift, darunter Lorbeer- und Palmzweig gekreuzt. Aegidius Strauch war Professor der Geschichte, der Mathematik und Doktor der Theologie. Auf einer Reise nach Greifswald wurde er auf Veranlassung seiner theologischen Gegner in Küstrin gefangengesetzt. Erst als der Kurfürst von Sachsen und der König von Polen den Kurfürsten von Brandenburg um die Freilassung Strauchs baten, wurde er am 9. Juli 1678 wieder entlassen. Er kehrte nach Danzig zurück und wurde durch den Danziger Rat am 8. September 1678 wieder in seine Ämter eingeführt; die Streitigkeiten mit den Geistlichen wurden beigelegt. Herrliche irisierende Patina. Dutkowski/Suchanek 645. selten

vz; Europa; BIS 1799; Polen
...

Starting price:

<b>Alexander III. der Große, 336-323 v.u.Z.</b> Alexander III. der Große, 336-323 v.u.Z. AV-Stater 328-323 v.u.Z., Lampsakos. 8,33 g. Av.: Kopf der Athena mit korinthischem Helm (auf dem Helmkessel eingerollte Schlange) nach rechts, Rv.: Nike mit Kranz und Stylis en face stehend, den Kopf nach links gewandt, im linken inneren Feld Monogramm Marspfeil, im linken äußeren Feld doppelte Pferdeprotome, vorzügliches Prachtexemplar. HGC 3, 893 c, Price 1358, SNG Cop. 630.<div style="display:none">vz; Antike; GRIECHEN; Macedonia</div>

Lot 12

Antike | Griechen | Macedonia
Alexander III. der Große, 336-323 v.u.Z. Alexander III. der Große, 336-323 v.u.Z. AV-Stater 328-323 v.u.Z., Lampsakos. 8,33 g. Av.: Kopf der Athena mit korinthischem Helm (auf dem Helmkessel eingerollte Schlange) nach rechts, Rv.: Nike mit Kranz und Stylis en face stehend, den Kopf nach links gewandt, im linken inneren Feld Monogramm Marspfeil, im linken äußeren Feld doppelte Pferdeprotome, vorzügliches Prachtexemplar. HGC 3, 893 c, Price 1358, SNG Cop. 630.

vz; Antike; GRIECHEN; Macedonia
...

Starting price:

1823, HAVANNA über ROTTERDAM nach HERRNHUT 24.12.23, komplette Faltbriefhülle als Forwarded-Brief mit Leitvermerk "p. Sally & Esther über Rotterdam", Ankunft mit rs. L1 "Zeebrief", gereinigt in Holland, vs. schwarzer Ra2 "Marine Gezuiverd" und weiter mit L1 HELLEVOETSLUIS, mehrfach austaxiert und handschriftlicher Eingangsvermerk 24.1.1824.<div style="display:none">6; Altdeutschland; SACHSEN; Vorphila</div>

Lot 5268

Altdeutschland | Sachsen | Vorphila
1823, HAVANNA über ROTTERDAM nach HERRNHUT 24.12.23, komplette Faltbriefhülle als Forwarded-Brief mit Leitvermerk "p. Sally & Esther über Rotterdam", Ankunft mit rs. L1 "Zeebrief", gereinigt in Holland, vs. schwarzer Ra2 "Marine Gezuiverd" und weiter mit L1 HELLEVOETSLUIS, mehrfach austaxiert und handschriftlicher Eingangsvermerk 24.1.1824.

6; Altdeutschland; SACHSEN; Vorphila
...

Starting price:

<b>Wolfgang Wilhelm von Pfalz-Neuburg, 1624-1653</b> Wolfgang Wilhelm von Pfalz-Neuburg, 1624-1653. 1641, vermutlich Düsseldorf. 5,17 g. Altgehenkelter Goldabschlag zum Neujahrsstück, Av.: die aus Wolken hervorgestreckte Hand Gottes hält eine Waage, deren linke Waagschale tief herab gesunken ist, unten Wasserfläche mit Spritzern, alles innerhalb eines Kranzes aus Blütenkelchen, IDEM · ATTOLLIT · QVI · DEPRIMIT (Der sie niederdrückt lässt sie auch emporschnellen), Rv.: in 12 Zeilen: Schnörkel / SERENISS / Schnörkel / WOLFG . WILH : / COM · PAL · REHN · DVX / RAV . IVL · CLI · ET · MON / TIVM · COM · VELDEN / SPON · MARCR · RAV : / ET · MOERS · DOM · IN / RAVENSTEIN / STRENÆ · LO / · 1641 ·. Altmeister Noss zitiert von diesem viereckigen Neujahrsstück eine Ausgabe im Taler- und eine im Halbtalergewicht (siehe hierzu auch Los 333 der 155. Felzmann-Auktion, die Reversseite dieses Stückes ist stempelgleich mit der dieses Goldabschlages, die Aversseiten differieren). Der Stempel zu den literaturbekannten Stücken soll von Konkurrenten des damaligen Stempelschneiders Schwertzge angefertigt worden sein, dessen Vorfahr Nicolaus Schwertzge von der Liegnitz bereits ab den 1570er Jahren als Eisenschneider tätig und ab 1583 als allgemeiner Eisenschneider des oberrheinischen Kreises in Worms angestellt war. Denkbar ist, dass sich der ungenannte Konkurrent mit diesem Goldabschlag besonders bei Wolfgang Wilhelm bewerben wollte (ähnlich Thomas Simons Petition Crown von 1663). Das Stück stammt aus altem Adelsbesitz aus dem Konstanzer Raum, was durchaus auf einen durchgängigen Besitz seit 1641 schließen lassen kann. Diese unedierte Rarität stellt DAS Nonplusultra einer jeden Sammlung Jülich-Berg dar, mit aktuellem Gutachten des vereidigten Sachverständigen und IAPN-Ehrenpräsidenten Arne Kirsch. Friedberg ­­­, K.M. ­­­, Noss vergl. 661. von großer Seltenheit<div style="display:none">vz-; Deutschland; BIS 1799; Jülich-Kleve-Berg</div>

Lot 158

Deutschland | bis 1799 | Jülich-Kleve-Berg
Wolfgang Wilhelm von Pfalz-Neuburg, 1624-1653 Wolfgang Wilhelm von Pfalz-Neuburg, 1624-1653. 1641, vermutlich Düsseldorf. 5,17 g. Altgehenkelter Goldabschlag zum Neujahrsstück, Av.: die aus Wolken hervorgestreckte Hand Gottes hält eine Waage, deren linke Waagschale tief herab gesunken ist, unten Wasserfläche mit Spritzern, alles innerhalb eines Kranzes aus Blütenkelchen, IDEM · ATTOLLIT · QVI · DEPRIMIT (Der sie niederdrückt lässt sie auch emporschnellen), Rv.: in 12 Zeilen: Schnörkel / SERENISS / Schnörkel / WOLFG . WILH : / COM · PAL · REHN · DVX / RAV . IVL · CLI · ET · MON / TIVM · COM · VELDEN / SPON · MARCR · RAV : / ET · MOERS · DOM · IN / RAVENSTEIN / STRENÆ · LO / · 1641 ·. Altmeister Noss zitiert von diesem viereckigen Neujahrsstück eine Ausgabe im Taler- und eine im Halbtalergewicht (siehe hierzu auch Los 333 der 155. Felzmann-Auktion, die Reversseite dieses Stückes ist stempelgleich mit der dieses Goldabschlages, die Aversseiten differieren). Der Stempel zu den literaturbekannten Stücken soll von Konkurrenten des damaligen Stempelschneiders Schwertzge angefertigt worden sein, dessen Vorfahr Nicolaus Schwertzge von der Liegnitz bereits ab den 1570er Jahren als Eisenschneider tätig und ab 1583 als allgemeiner Eisenschneider des oberrheinischen Kreises in Worms angestellt war. Denkbar ist, dass sich der ungenannte Konkurrent mit diesem Goldabschlag besonders bei Wolfgang Wilhelm bewerben wollte (ähnlich Thomas Simons Petition Crown von 1663). Das Stück stammt aus altem Adelsbesitz aus dem Konstanzer Raum, was durchaus auf einen durchgängigen Besitz seit 1641 schließen lassen kann. Diese unedierte Rarität stellt DAS Nonplusultra einer jeden Sammlung Jülich-Berg dar, mit aktuellem Gutachten des vereidigten Sachverständigen und IAPN-Ehrenpräsidenten Arne Kirsch. Friedberg ­­­, K.M. ­­­, Noss vergl. 661. von großer Seltenheit

vz-; Deutschland; BIS 1799; Jülich-Kleve-Berg
...

Starting price:

A. Lange & Söhne, DUF Poket Watch, 14k Rose Gold, um 1920, Sprungdeckeluhr in 585er Gold mit passendem Zertifikat Nr. 85346, Uhrkette, Clip und Ersatzfeder im Originaletui, dieses außen mit Alterungsspuren, quasi fabrikneues Ensemble, Uhrwerk läuft, in dieser Erhaltung kaum einmal so komplett nach fast 100 Jahren angeboten.<div style="display:none">; Uhren; DIVERSE; </div>

Lot 1722

Uhren
A. Lange & Söhne, DUF Poket Watch, 14k Rose Gold, um 1920, Sprungdeckeluhr in 585er Gold mit passendem Zertifikat Nr. 85346, Uhrkette, Clip und Ersatzfeder im Originaletui, dieses außen mit Alterungsspuren, quasi fabrikneues Ensemble, Uhrwerk läuft, in dieser Erhaltung kaum einmal so komplett nach fast 100 Jahren angeboten.

; Uhren; DIVERSE;
...

Starting price:

1 Kr tiefschwarz, Platte 1, ringsum breit- bis überrandiges Kabinettstück mit links und unten durchgehenden Trennungslinien auf rs. nicht ganz kompletter Drucksache, Besuchsanzeige der Firma Schnetzer & Comp. mit sauberem Halbkreisstempel KEMPTEN 3/4 (1850) nach Germersheim mit rs. Ank.-Stempel, doppelt sign. Pfenninger sowie Thier und doppelt attestiert Schmitt sowie Stegmüller BPP "Ein dekoratives Ganzstück".<div style="display:none">6; Altdeutschland; BAYERN; Markenausgaben</div>

Lot 5736

Altdeutschland | Bayern
1 Kr tiefschwarz, Platte 1, ringsum breit- bis überrandiges Kabinettstück mit links und unten durchgehenden Trennungslinien auf rs. nicht ganz kompletter Drucksache, Besuchsanzeige der Firma Schnetzer & Comp. mit sauberem Halbkreisstempel KEMPTEN 3/4 (1850) nach Germersheim mit rs. Ank.-Stempel, doppelt sign. Pfenninger sowie Thier und doppelt attestiert Schmitt sowie Stegmüller BPP "Ein dekoratives Ganzstück".

6; Altdeutschland; BAYERN; Markenausgaben
...

Starting price:

<b>Tiberius, 14-37 u.Z.</b> Tiberius, 14-37 u.Z. AV Aureus Lugdunum. Av.: TI CAESAR DIVI - AVG F AVGVSTVS, belorbeerter Kopf nach rechts, Rv.: PONTIF - MAXIM, Livia thront als Pax mit Zweig und Langzepter nach rechts, im NGC-Slab mit der Einstufung Strike: 5/5, Surface: 4/5, dieser Münztyp wurde als Aurei und Denare während der gesamten Regierungszeit des Tiberius geprägt, die Umschrift weist auf das oberste Priesteramt hin, wobei die Verbindung zu Pax durch das Attribut des Zweiges offenkundig ist, vermutlich wurde hier Livia, die Frau des Augustus und Mutter des Tiberius, in der Gestalt der Friedensgöttin dargestellt. Biaggi 169, BMCRE 30­3, C. 15, Calico 305 d, Giard, Lyon 143, RIC 25. sehr selten in dieser Erhaltung<div style="display:none">; Antike; RÖMER; Kaiserzeit</div>

Lot 48

Antike | Römer | Kaiserzeit
Tiberius, 14-37 u.Z. Tiberius, 14-37 u.Z. AV Aureus Lugdunum. Av.: TI CAESAR DIVI - AVG F AVGVSTVS, belorbeerter Kopf nach rechts, Rv.: PONTIF - MAXIM, Livia thront als Pax mit Zweig und Langzepter nach rechts, im NGC-Slab mit der Einstufung Strike: 5/5, Surface: 4/5, dieser Münztyp wurde als Aurei und Denare während der gesamten Regierungszeit des Tiberius geprägt, die Umschrift weist auf das oberste Priesteramt hin, wobei die Verbindung zu Pax durch das Attribut des Zweiges offenkundig ist, vermutlich wurde hier Livia, die Frau des Augustus und Mutter des Tiberius, in der Gestalt der Friedensgöttin dargestellt. Biaggi 169, BMCRE 30­3, C. 15, Calico 305 d, Giard, Lyon 143, RIC 25. sehr selten in dieser Erhaltung

; Antike; RÖMER; Kaiserzeit
...

Starting price:

<b>Kanton Basel</b> Kanton Basel. 2½ Rp Basler Taube rot/lebhaftblau/schwarz, Erstauflage mit ca. 5 mm breitem Oberrand (!) in frischer Farbe mit schön ausgeprägtem Relief, etwas unsauber gestempelt BASEL, bis auf eine kleine Stelle Lupenrand sehr gut gerandetes Liebhaberstück dieser prominenten Altschweiz-Rarität, doppelt signiert Thier sowie Fotoattest Marchand (SBK 8a, CHF 23.000,-).<div style="display:none">3; Europa A-Z; SCHWEIZ; Altschweiz</div>

Lot 4871

Europa A-Z | Schweiz | Altschweiz
Kanton Basel Kanton Basel. 2½ Rp Basler Taube rot/lebhaftblau/schwarz, Erstauflage mit ca. 5 mm breitem Oberrand (!) in frischer Farbe mit schön ausgeprägtem Relief, etwas unsauber gestempelt BASEL, bis auf eine kleine Stelle Lupenrand sehr gut gerandetes Liebhaberstück dieser prominenten Altschweiz-Rarität, doppelt signiert Thier sowie Fotoattest Marchand (SBK 8a, CHF 23.000,-).

3; Europa A-Z; SCHWEIZ; Altschweiz
...

Starting price:

Penny Black, Platte 1B, KE, ungebraucht auf als Antwort vorbereitetem Vordruck des "Irish Railway Committee" in Dublin, womit dieses um Unterstützung seiner Vorhaben beim einflussreichen Price Blackwood, 4. Lord Dufferin and Claneboye (Vater des späteren Generalgouverneurs von Canada und Vizekönigs von Indien) warb, datiert 28.12.1840. Dies geschah offensichtlich ohne Erfolg, wodurch die Marke unentwertet blieb, Eckbug unten rechts mit kleinem Randspalt, darüber hinaus hervorragend frisch mit ringsum gleichmäßig breiten Rändern auf erstklassig erhaltenem, nicht zuletzt historisch relevantem Schriftstück, dessen besonderen Umständen eines der raren ungebrauchten Exemplare zu verdanken ist. Ausführliches Fotoattest Louis BPP (SG 2, Spec. AS5).<div style="display:none">2; Europa A-Z; GROßBRITANNIEN; Markenausgaben</div>

Lot 4716

Europa A-Z | Großbritannien
Penny Black, Platte 1B, KE, ungebraucht auf als Antwort vorbereitetem Vordruck des "Irish Railway Committee" in Dublin, womit dieses um Unterstützung seiner Vorhaben beim einflussreichen Price Blackwood, 4. Lord Dufferin and Claneboye (Vater des späteren Generalgouverneurs von Canada und Vizekönigs von Indien) warb, datiert 28.12.1840. Dies geschah offensichtlich ohne Erfolg, wodurch die Marke unentwertet blieb, Eckbug unten rechts mit kleinem Randspalt, darüber hinaus hervorragend frisch mit ringsum gleichmäßig breiten Rändern auf erstklassig erhaltenem, nicht zuletzt historisch relevantem Schriftstück, dessen besonderen Umständen eines der raren ungebrauchten Exemplare zu verdanken ist. Ausführliches Fotoattest Louis BPP (SG 2, Spec. AS5).

2; Europa A-Z; GROßBRITANNIEN; Markenausgaben
...

Starting price:

<b>Volksrepublik</b> Volksrepublik. 1981. Archäologische Fundobjekte, 2x 200 Yuan, 1x 400 Yuan und 1x 800 Yuan, 4 Münzen in Originalkapseln. KM 46,47,48,49.<div style="display:none">PP; Übersee; DIVERSE; China</div>

Lot 1320

Übersee | China
Volksrepublik Volksrepublik. 1981. Archäologische Fundobjekte, 2x 200 Yuan, 1x 400 Yuan und 1x 800 Yuan, 4 Münzen in Originalkapseln. KM 46,47,48,49.

PP; Übersee; DIVERSE; China
...

Starting price:

18 Kr orangerot in besonders farbfrischer Luxuserhaltung, ringsum voll- bis breitrandige kleine linke untere Bogenecke auf bildschönem, ursprünglich erhaltenem Trauer-Kuvert nach Rugby in England, klar gestempelt "356" - NÜRNBERG 25 SEP. 1867 als tarifrichtige Einzelfrankatur, 8 Kr Postvereinsanteil und 10 Kr ausgewiesenes Weiterfranko. Ebenso rare wie äußerst attraktive und in dieser Form wohl einmalige Einzelfrankatur, Fotoatteste Brettl und Stegmüller BPP.<div style="display:none">6; Altdeutschland; BAYERN; Markenausgaben</div>

Lot 5742

Altdeutschland | Bayern
18 Kr orangerot in besonders farbfrischer Luxuserhaltung, ringsum voll- bis breitrandige kleine linke untere Bogenecke auf bildschönem, ursprünglich erhaltenem Trauer-Kuvert nach Rugby in England, klar gestempelt "356" - NÜRNBERG 25 SEP. 1867 als tarifrichtige Einzelfrankatur, 8 Kr Postvereinsanteil und 10 Kr ausgewiesenes Weiterfranko. Ebenso rare wie äußerst attraktive und in dieser Form wohl einmalige Einzelfrankatur, Fotoatteste Brettl und Stegmüller BPP.

6; Altdeutschland; BAYERN; Markenausgaben
...

Starting price:

<b>Republik</b> Republik. 1967. 10. Jahrestag der Gründung der Republik Tunesien, Set mit 40-20-10-5-2 Dinars, je PP mit Zertifikat 2.402/8.000 im roten Originaletui mit Journal No. 28, sehr selten einmal angeboten. K.M. 286­290, Schön 224­228. ex SBV Basel selten<div style="display:none">PP-; Übersee; DIVERSE; Tunesien</div>

Lot 1440

Übersee | Tunesien
Republik Republik. 1967. 10. Jahrestag der Gründung der Republik Tunesien, Set mit 40-20-10-5-2 Dinars, je PP mit Zertifikat 2.402/8.000 im roten Originaletui mit Journal No. 28, sehr selten einmal angeboten. K.M. 286­290, Schön 224­228. ex SBV Basel selten

PP-; Übersee; DIVERSE; Tunesien
...

Starting price:

1. Nordamerikafahrt 1936, R-Brief ab Istanbul Yesilköy 27.4. mit beidseitig bunter MiF an das Schweizer Konsulat nach New York, Flugstempel "c", Ankunft New York 9.5., äußerst selten, Pracht.<div style="display:none">6; Zuleitungen; EUROPA A-Z; Türkei</div>

Lot 4502

Zuleitungen | Europa A-Z | Türkei
1. Nordamerikafahrt 1936, R-Brief ab Istanbul Yesilköy 27.4. mit beidseitig bunter MiF an das Schweizer Konsulat nach New York, Flugstempel "c", Ankunft New York 9.5., äußerst selten, Pracht.

6; Zuleitungen; EUROPA A-Z; Türkei
...

Starting price:

"Erste FLUGPOST Deutsch * Südwestafrika Karibib Windhuk", violetter L3 auf einwandfrei erhaltener Flugpost-Karte mit 5 Pfg Kaiseryacht und Poststempel KARIBIB 19.5.14 nach Windhuk, aus der ersten Postauflieferung am 19.5. stammend, jedoch mit dem abgeänderten Nebenstempel vom 21.5. versehen; der Flug zur 3. Teilstrecke ab Karibib war zwar für den 19.5. geplant, musste jedoch aufgrund schlechten Wetters auf den 22.5. verschoben werden. In dieser Form ebenso gut erhaltenes wie seltenes Belegstück, ausführliches Fotoattest Jäschke-L. BPP "... sehr selten und je in nur wenigen Exemplaren registriert".<div style="display:none">6; Auslandspostämter & Kolonien; DEUTSCH-SÜDWESTAFRIKA; Flugpost</div>

Lot 6163

Auslandspostämter & Kolonien | Deutsch-Südwestafrika | Flugpost
"Erste FLUGPOST Deutsch * Südwestafrika Karibib Windhuk", violetter L3 auf einwandfrei erhaltener Flugpost-Karte mit 5 Pfg Kaiseryacht und Poststempel KARIBIB 19.5.14 nach Windhuk, aus der ersten Postauflieferung am 19.5. stammend, jedoch mit dem abgeänderten Nebenstempel vom 21.5. versehen; der Flug zur 3. Teilstrecke ab Karibib war zwar für den 19.5. geplant, musste jedoch aufgrund schlechten Wetters auf den 22.5. verschoben werden. In dieser Form ebenso gut erhaltenes wie seltenes Belegstück, ausführliches Fotoattest Jäschke-L. BPP "... sehr selten und je in nur wenigen Exemplaren registriert".

6; Auslandspostämter & Kolonien; DEUTSCH-SÜDWESTAFRIKA; Flugpost
...

Starting price:

Search (full-text)

News

Contact

Auktionshaus
Ulrich Felzmann
GmbH & Co. KG

Immermannstr. 51
40210 Düsseldorf

Öffnungszeiten/opening hours
Mo-Fr: 9-17 Uhr (9 a.m. - 5 p.m.)

Phone:+49 (0)211 550440
Fax:+49 (0)211 5504411
E-Mail:info@felzmann.de

Regina Stocks

Secretariat

Phone:+49 (0)211 550 440

Your experts for Philately

call - ask - be informed

Phone:+49 (0)211 550 44 16

Your experts for Numismatics

Phone:+49 (0)211 550 44 18

Ulrich Felzmann
Firm owner and auctioneer

Phone:+49 (211) 550 440