Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Verkaufen

Vom Erstkontakt bis zum Erlös - Erfolgreich Verkaufen in nur
5 Schritten. So liefern Sie ein. 

mehr

SCHRITT 1
Kontaktaufnahme

Senden Sie uns eine Email oder rufen Sie uns an. Beim ersten Kontakt stellen wir Ihnen gezielte Fragen und schätzen Ihre Sammlung grob ein. Informationen zur Vorbereitung auf das Telefonat finden Sie hier.

SCHRITT 2
Expertenschätzung

Einer unserer Experten schätzt konkret Ihr Material. Das kann in unserem Haus erfolgen oder bei umfangreichen und hochwertigen Sammlungen auch bei Ihnen zu Hause. Mehr zur Schätzung erfahren Sie hier.

SCHRITT 3
WarenÜBERNAHME

Bei der Übernahme Ihrer Ware in unseren Geschäftsräumen oder bei Ihnen zu Hause stellen wir Ihnen eine Quittung aus. Ab Vertragsschluss sind Ihre Schätze bei uns voll versichert.

SCHRITT 4
VERSTEIGERUNG

Die Versteigerung zum festgesetzten Termin sichert Ihnen optimale Erlöse. Gerne können Sie persönlich an der Auktion teilnehmen. Die kommenden Auktionstermine finden Sie hier.

SCHRITT 5
Auszahlung

Ihre Erlöse aus der Auktion erhalten Sie ganz nach Ihren Wünschen entweder in bar, per Scheck oder per Überweisung. 

Kostenlose Schätzung

Unsere Experten schätzen fachkundig den Wert Ihrer Briefmarken und Münzen.  

mehr

Professionelle Schätzung von Briefmarken und Münzen

Lassen Sie den Wert Ihrer Briefmarken und Münzen kostenlos von einem unserer erfahrenen Experten schätzen. Wir sagen Ihnen, wie Sie sich am besten auf das Gespräch mit unserem Experten vorbereiten. Weitere Infos finden Sie hier.

Online-Katalog

Stöbern Sie online in unseren Auktionskatalogen für Briefmarken und Münzen.

mehr

Weltweite Präsentation der Versteigerungsobjekte

In unserem Online-Katalog finden Sie jedes Auktionslos mit detaillierter Beschreibung und professioneller Abbildung sowie vorhandenen Echtheitszertifikaten. Zahlreiche Funktionen lassen Sie bequem online stöbern. Warum geben Sie hier nicht auch Ihre Gebote ab? Zum Online-Katalog geht es hier. 

Auktionstermine

Jedes Jahr finden bei uns drei internationale Großauktionen für Philatelie und Numismatik statt.

mehr

151. Internationale Großauktion: 10. - 14. März 2015

Die Printkataloge sind verschickt. Ab sofort können Sie alle Lose dieser Auktion im Online-Katalog mit zahlreichen Abbildungen und Losbeschreibung betrachten.

e@uctions im April 2015

Briefmarken eAuction: 22. April 2015
Münzen eAuction: 23. April 2015

152. Internationale Großauktion: 30. Juni - 4. Juli 2015 

Sie können Ihre Briefmarken und Münzen ab sofort zu dieser Auktion einliefern. Wir präsentieren Ihre Objekte in unseren hochwertigen Auktionskatalogen sowie hier im Internet. Bitte sprechen Sie uns an.

Hotline: +49 (0)211 550 440

Neuigkeiten bei uns

Banknoten aus aller Welt

Banknoten aus aller Welt

Auflösung einer weltweiten Banknoten-Sammlung in der Frühjahrsauktion. Geldscheine, Notgeld, Inflationsgeld in Top-Erhaltung!

Absolute Weltrarität

Absolute Weltrarität

Ulrich Felzmann ist es gelungen den einzig noch existierenden ungezähnten Viererblock der Gorochow-Marken für die Auktion einzuwerben.

Messe München 2015

Messe München 2015

Treffen Sie uns auf der int. Briefmarken-Börse und der Numismata in München. Vereinbaren Sie vorab einen Termin oder sprechen Sie uns vor Ort an.

Vorschau auf die 151. Auktion - Briefmarken & Münzen

Los 6932

DDR
5 Pfg Deutsche Lufthansa mit sehr seltener Wasserzeichen-Variante "kurzes Posthorn", in postfrischer, unsignierter Toperhaltung, neues Fotoattest Paul BPP "... einwandfrei ... erste von mir geprüfte Marke ohne Mängel nach ihrer Entdeckung im Jahr 2010"...

Ausruf:

Los 5024

Europa A-Z | Schweiz | Frühe Chargé-Briefe
CHARGÉ, schwarzer Einzeiler (AW 654) als alleinige Entwertung auf im Paar geklebten 5 Rp Rayon I hellblau/rot, Type 35, Stein C2 (RO), und 15 Rp. dunkelziegelrot, Type 4, auf vollständigem, naturbelassenem Liebhaber-Brief LIESTAL 6 JUN 54 nach Basel, zusätzlich zweifach zusammen mit dem nebensitzenden Ortsstempel abgeschlagen in unschlagbar attraktiver Gesamtoptik, beide Marken farbfrisch und vollrandig in einwandfreier Erhaltung, Fotoattest Trüssel (Zst 17II, 20) - Traumhaft schöner Liebhaber-Beleg!...

Ausruf:

Los 527

Deutschland | Kaiserreich Goldmünzen | Sachsen-Meiningen
Georg II., 1866-1914 20 M 1910. D 7.96 g. Av.: Büste des Herzogs mit langem Bart nach links über Münzstättenzeichen, GEORG II HERZOG VON SACHSEN - MEININGEN, Perlkreis, Rv.: bekrönter Reichsadler von vorn, den Kopf nach links gewandt, DEUTSCHES REICH 1910 *20 MARK*, Perlkreis, Randinschrift: GOTT MIT UNS, jeweils geteilt durch Stern zwischen zwei Arabesken, dieses vorzügliche Prachtexemplar weist auf der Vorderseite einige winzige Kratzer auf, die fast stempelglänzende Rückseite weist spiegelnde Felder auf, mit einer Auflage von nur 1.004 Exemplaren gehört diese Prägung zu den ganz großen Raritäten des Kaiserreiches, ein aktuelles Fotogutachten Franquinet liegt vor Jaeger 281, 7.96 g. RR ...

Ausruf:

Los 2101

Sammlungen | Notgeldscheine 1914-1923
Düsseldorf, einmalige Kollektion von ca. 1.250 Scheinen, enthalten sind: Stadt Düsseldorf, Angermund, Benrath, Kaiserswerth, Düsseldorfer Firmen und Banken, Landesbank der Rheinprovinz, Provinzialverband der Rheinprovinz, Landkreis Düsseldorf, Landwirtschaftskammer der Rheinprovinz, DEMAG Duisburg in Düsseldorf, Besetztes Deutschland 1945-49, Fahrscheine als Notgeld, Sachgutscheine, Eisenmarken, Britische Besatzung in Düsseldorf ab 1945, Brücken- und Fährgeld vor 1914, sonstige Fahrscheine aus Düsseldorf und Benrath, Fahrscheine der Rheinbahn AG aus der Vorkriegs- und frühen Nachkriegszeit, Briefmarken-Geldscheine, Mönchen-Gladbach mit Zonenstempel Düsseldorf, Testbanknoten sowie weitere Spezialitäten wie z.B. drei Originaldruckplatten. Die Sammlung ist sauber nach van Eck katalogisiert und in Hüllen untergebracht; teils zusätzlich mit Keller/Geiger/Grabowski Nummern versehen. Dabei legte der Sammler in den gut 50 Jahren, in welchen er dieses Objekt mit außergewöhnlichem zeitlichem und finanziellem Einsatz zusammentrug, vor allem Wert auf eine gute Erhaltung der gesammelten Ausgaben. Viele Scheine liegen daher in kassenfrischer Erhaltung vor. Auch wurden in großem Umfang Untertypen oder ganze Reihen zusammengetragen. Eine DIN A 4 Farbdokumentation auf 575 Seiten liegt vor und wird mitgeliefert. Eine solche Kollektion aufzubauen wird heute kaum noch möglich sein und sie besitzt in Ihrer Qualität und Vollständigkeit durchaus musealen Charakter. Der errechnete Katalogwert beträgt unter Berücksichtigung der Erhaltungsstufen ca. 40.750,--€. Dabei mussten zahlreiche bislang nicht gelistete Ausgaben unberücksichtigt bleiben. Allerdings kann dieser Wert auch allenfalls ein vager Anhaltspunkt bei einem solchen Ausnahmeobjekt sein. Die Abbildungen mögen Ihnen einen ersten Eindruck verschaffen...

Ausruf:

Los 6474

Deutsche Besetzungsgebiete II. Weltkrieg | Ukraine | Hilfspostausgaben
Gebietsausgaben Nordukraine 12 + 38 Pfg GOROCHOW im ungebrauchten, ungefalteten Viererblock: Durch die wechselseitige Anordnung der Marken als "vorder- und rückseitige, waage- und senkrechte sowie gegeneinander kopfstehende" Kehrdrucke vor spektakulärer Optik und als solcher einer der weltweit ungewöhnlichsten Zusammendrucke! In tadelloser Erhaltung, ungebraucht ohne Gummi wie verausgabt. Altsigniert Keiler und Peinelt sowie Fotoattest Zirath BPP. Provenienz Dr. Heinrich Wittmann. Ausgesprochene Rarität unter den Besetzungsausgaben!...

Ausruf:

Los 758

Europa | bis 1799 | Russland
Katharina II. die Große, 1762-1796 ½ Rubel (Poltina) 1768. AIII St. Petersburg 11.85 g. äußerst seltener Typ Bitkin 283, 11.85 g. RR ...

Ausruf:

Los 7812

Übersee A-Z | China
1878-1967, gehaltvolle alte Pracht-Sammlung ab Kaiserreich mit etlichen großen und kleinen Drachen, Geburtstagsausgabe komplett, diversen Lokalausgaben sowie Volksrepublik von Anfang an mit zahlreichen Erstauflagen und gesuchten Ausgaben der 60er-Jahre, darunter Mi.Nr. 788-793 (S65), 824-826A im Dreierstreifen, 827-831 (S67), 834-837 (S68), 858-860 (C109), 874-881 (S73), 882-889 (S74), 899-902 (C115), 927-934 (S62), 948-951 (C121), 952-954 (C122), 958-963 (C123) und 985-989 (W4) - bitte beachten Sie den Fototafel-Auszug...

Ausruf:

Los 6000

Auslandspostämter & Kolonien | Kiautschou
Ergänzungs-Handstempelaufdruck "5 Pf." auf 5 Pf. auf 10 Pfg, Aufdrucktype 3, im senkrechten Paar mit Normalmarke, Aufdrucktype 1, einwandfrei ungebraucht mit Unterrand in farbfrischer und gut gezähnter Kabinetterhaltung, sign. sowie Fotoattest Jäschke-L. BPP - eine weitere große Kolonial-Rarität!...

Ausruf:

Los 1619

Geldscheine | Ausland | USA
Republik 10 $ 1901. E 24637185, EH I- WPM 185 Prachtexemplar. Sehr selten in dieser Erhaltung ...

Ausruf:

Los 4614

Übersee A-Z | Mauritius
POST PAID 2 d. hellblau, späterer Druck/intermediate impression, Feld 5, herrlich frisch und ringsum breitrandig sowie ideal zentrisch und klar entwertet in einmalig attraktiver Luxuserhaltung, Fotoattest BPA (SG 15)...

Ausruf:

Los 45

Antike | Griechen | Syracus
II. Demokratie, 465405 v.u.Z. AR Dekadrachme 408/407 v.u.Z. 42.15 g. unsigniertes Werk des Stempelschneiders Kimon, Av.: Wagenlenker in nach links galoppierender Quadriga welche von einer über ihr fliegenden Nike bekrönt wird, im Abschnitt Tropaion, bestehend aus Harnisch, Schild, Beinschienen und attischem Helm, alles durch eine horizontal liegende Lanze verbunden, alles im Perlkreis, Rv.: Kopf der Arethusa nach links, das lockige Haar am Hinterkopf in einer netzartigen Sphendone gebändigt, geschmückt mit Halskette und Ohrring, von vier Delfinen umspielt, alles im Perlkreis, Belagreste, sonst fast vorzügliches Exemplar dieser so gesuchten Rarität der antiken Numismatik, ein aktuelles Fotogutachten Kaiser liegt vor Jonkees 12 b, 42.15 g. RR ...

Ausruf:

Los 366

Deutschland | bis 1799 | Schlesien-Münsterberg-Oels
Joachim, Heinrich II. und Johann Georg III., 1537-1553 Dukat 1544. Reichenstein 3.25 g. Ausbeute der Reichensteiner Gruben, mit Gegenstempel "S" auf der Rückseite, Av.: vierfeldiges, verziertes Wappen, oben die Jahreszahl, Rv.: St. Christophorus steht mit Baumstamm in der Rechten von vorn, auf der linken Schulter das Christuskind, leicht gewellt Kopicki zu 6657 Müseler zu 57.1/30 Fried. zu 2892 Fr. u. S. zu 2091, 3.25 g. RR ...

Ausruf:

Los 1429

Geldscheine | Deutschland | Deutsches Reich
Geldscheine der Inflation 100 Billionen Mark 1924. 15.2.1924, A·6340421, kleine dünne Stelle, Erhaltung III- ROS 137 RR ...

Ausruf:

Los 1160

Europa | Euroländer | Vatikan
Franziskus 200 € 2013. Rom Theologische Tugenden - Die Hoffnung, Av.: Papst Franziskus, Rv.: weibliche Personifikation, Auflage nur 499 Exemplare, gekapselt im Originaletui mit Zertifikat und Umkarton EM V-176 selten ...

Ausruf:

Los 8339

Flug- und Zeppelinpost | Zeppelinpost
1928-1939, große Zeppelinpost-Sammlung in 28 Bänden mit Schwerpunkt bei LZ 127 Graf Zeppelin von der Amerikafahrt bis zu den letzten Fahrten im Jahre 1937, dabei nur 2 Bände mit Belegen des LZ 129 Hindenburg und des LZ 1930 bis kurz vor Kriegsausbruch im Jahre 1939 - das Lebenswerk eines Zeppelin-Enthusiasten! Die Sammlung ist sehr ansprechend und individuell gestaltet, sehr gepflegt ausstellungsmäßig aufbereitet und ansprechend sehr informativ gespickt mit vielfach detailiert recherchierten Informationen, die nicht einfach so in den gängigen Katalogen nachzuzlesen sind, insgesamt rund 1250 Belege in der ganzen vielseitigen Bandbriete diese vielseitigen Sammelgebietes, mit deutscher Post ab Fhafen, Bordpost, ausländische Post für die Rückfahrt, weit über 300 Zuleitungen aus europäischen Ländern - und das alles in meist ausgesucht guter Erhaltung. Exemplarisch zeigen wir einen Querschnitt auf den Fototafeln!...

Ausruf:

Los 7908

Europa A-Z | CEPT Ausgaben | Cept
1956-2005, schier unglaublicher, 3 Umzugskisten füllender Riesenbestand eines EUROPA-Enthusiasten inklusive Mitläufern, ungezähnten Ausgaben, hoch dotierten Blocks (neben hunderten Monaco und Portugal z.B. 25x Albanien 1992, 6x Weißrussland 1994), Viererblocks und sonstigen Einheiten, Markenheftchen inklusive Griechenland in Hülle und Fülle, ganzen Bogen und Kleinbogen (darunter 9x Moldawien 1994, 1x Serbische Krajina 1996), seltener beachteten Ausgaben wie denen der Kroatischen Post Mostar, Makedoniens und Serbisch Krajinas - Ein auch heutzutage in dieser Form praktisch nie zu sehender, chancenreicher Fundus!...

Ausruf:

Los 1212

Übersee | Brasilien
João V., 1706-1750 12.800 Reis 1731. Minas Gerais 28.51 g. Av.: belorbeertes Brustbild nach rechts, IOANNES.V.D.G.PORT. ET.ALG.REX - ·M· / ·1731·, Rv.: bekröntes Wappen, Laubrand, fast vorzügliches Kabinettstück mit herrlicher zarter Goldtönung Fried. 55 Gomes 61.05 Russo 299, 28.51 g. R ...

Ausruf:

Los 266

Deutschland | bis 1799 | Bayern
Maximilian I., 1598-1651 2 Dukaten 1618. München 6.59 g. Av.: zwei nach innen blickende Löwen halten das mit dem Kurhut bedeckte, vierfeldige, herzförmige Wappen, Rv.: Madonna mit Nimbus, Zepter in der Rechten und dem Kind auf dem linken Arm sitzt von vorn auf Mondsichel, umher Strahlenkranz Fried. 191 Hahn 63, 6.59 g....

Ausruf:

Los 6476

Deutsche Besetzungsgebiete II. Weltkrieg | Ukraine | Hilfspostausgaben
Gebietsausgaben Nordukraine 12 + 38 Pfg GOROCHOW im ungezähnten Viererblock: Aufgrund der wechselseitigen Anordnung der Marken als "vorder- und rückseitige, waage- und senkrechte sowie gegeneinander kopfstehende" Kehrdrucke ausgesprochen markantes Objekt, tadellos ungebraucht ohne Gummi wie verausgabt - und ungefaltet. Altsigniert Keiler und Peinelt sowie Fotoattest Zirath BPP. Provenienz Dr. Heinrich Wittmann. Gesamtauflage nur 8 Stück! Durch das Auftauchen einer losen ungezähnten Marke am Markt vor langer Zeit ist heute überhaupt nur noch dieser eine einzige Viererblock möglich, daher unzweifelhaft UNIKAT! Durch seine spektakuläre Optik zudem der Koh-I-Noor unter den Besetzungsausgaben! Hochgerechneter Katalogwert in Relation zum gezähnten Viererblock ca. € 400.000,-...

Ausruf:

Los 3083

Zeppelinpost nach Sieger | Pioniere | LZ 10
LZ 10 "Schwaben" 1911, Wasserlandung von Bregenz, Bordpost 19.7., farbige Bildkarte "Frau winkt einem Dampfer zu", lilaroter Bordstempel Type II und 5 H. österreichische Frankatur, Grußtext des Passagiers, adressiert nach Mankendorf, Mährisch Ostrau, bis auf geringe Wasserspuren unten in sehr guter Erhaltung, außergewöhnlich seltener Beleg!...

Ausruf:

Los 365

Deutschland | bis 1799 | Schlesien-Liegnitz-Brieg
Ludwig zu Liegnitz, 1653-1663 Taler 1661. Brieg 28.75 g. Wardein Elias Weiss, Av.: gekröntes Brustbild im Harnisch mit Spitzenkragen und umgelegter Feldherrnbinde nach rechts, D:G. LUDOVICUS·DUX·SILESIÆ·LIGNIC·BREG·ET·GOLDBER, Rv.: dreifach behelmter Wappenschild, *CONSILIUM IE HOVÆ STABIT : AN : 1661, vorzügliches Kabinettstück mit feiner Patina Fr. u. S. 1876 Dav. 7738 Kopicki 5436, 28.75 g. von großer Seltenheit ...

Ausruf:

Los 5609

Deutsches Reich | Weimarer Republik
12+3 Rpf mit Aufdruckfehler "Rdf", postfrisches Luxusstück dieser seltensten Abart der Nachinflation, mehrfach sign., Fotoattest Schlegel BPP "... nur 2 postfrische Exemplare bekannt"...

Ausruf:

Los 1757

Orden und Abzeichen | Deutschland | (Alt-)deutsche Staaten (bis 1933) Auszeichnungen
Bayern Bayerischer MILITÄR-VERDIENST-ORDEN (M.V.O.) 2. KLASSE Komturkreuz in Gold, mit herrlich tiefblauem, fischgrätenartig reflektierendem Glasfluss und weißer sowie schwarzer Emaille, der Bandring innen gepunzt "585", in nahezu ungetragenem Bestzustand. In originalem, mittelblau kaschiertem Holzkästchen (120 x 74 x 24 mm) mit silbernem Eindruck "Bay. M.V.O. / 2. Kl.", außen leichte Spuren, der Boden partiell berieben, innen mit passgenauer Samteinlage, aufklappbar, mit Einlagefach (leer), leicht fleckig und Textilbezug über den Scharnieren gerissen, Scharniere und Verschluss tadellos, oben ausgeschlagen mit seidenem Federkernkissen, dieses golden bedruckt mit bayerischem Wappen und Inschrift "Gebrüder Hemmerle / München Maximilianstr. 41". Aus dem Nachlass von Ludwig Ritter von Seither (1857-1945). Provenienz: Familie des Beliehenen.
Ludwig Seither, 1908 vom bayerischen Prinzregenten Luitpold zum Ritter von Seither geadelt, war ein bayerischer General im Ersten Weltkrieg mit zahlreichen Kommandos an der West- und Ostfront, u.a. bei der Schlacht um Riga. Bietet mit dem ebenfalls angebotenen "M.O.V. 1. Kl." aus dem Besitz desselben Trägers ein bedeutendes historisches Objekt!...

Ausruf:

Los 5032

Europa A-Z | Schweiz
10 Rp. Rayon II in orangegelber Nuance aus der "Familie der Tabakbraunen", Type 8, Stein A1 (U) auf aktenfrischem Luxus-Faltbrief BERN 28 NOV 1850 nach Guggisberg, herrlich farbfrisch und ringsum breitrandig - links mit Trennlinie, oben mit Gruppenabstand sowie rechts mit Bogenrand! - zudem mit öliger Kreuzeinfassung und stark öligem Druck, Fotoatteste v.d.Weid sowie Hermann "Fehlerfreie Rayon-Marke in seltenem Farbton, sauber entwertet, auf dekorativem Faltbrief in archivfrischer Erhaltung" (Zst. 16II.ab.1.07)...

Ausruf:

Los 897

Europa | Gold-, Platin- und Palladiummünzen ab 1800 | Österreich
Franz Joseph 1848-1916 100 Kronen 1908. Wien 33.81 g. auf sein 60-jähriges Regierungsjubiläum, Av.: Kopf nach rechts, Rv.: liegende Ruhmesgestalt mit Wappen, Rand: VIRIBVS VNITIS, leichte Fassungsspuren, min. berieben, kl. Kratzer, feines Exemplar mit spiegelnden Feldern Fried. 514 J. 400 Schl. 646 Herinek 317, 33.81 g....

Ausruf:

Los 5999

Auslandspostämter & Kolonien | Kiautschou
Ergänzungs-Handstempelaufdruck "5" auf 5 Pf. auf 10 Pfg, Aufdrucktype 3, im senkrechten Paar mit Normalmarke, Aufdrucktype 1, einwandfrei ungebraucht - die untere Marke (Mi.Nr. 3) sogar postfrisch! Tadellos erhaltener Zusammendruck, farbfrisch und sehr gut gezähnt, signiert sowie Fotoattest Jäschke-L. BPP - eine der größten Raritäten Deutscher Kolonialphilatelie überhaupt!...

Ausruf:

Los 1609

Geldscheine | Ausland | USA
Republik 1 $ 1875. K 5596187 E, EH I- WPM 157 Prachtexemplar. Sehr selten in dieser Erhaltung ...

Ausruf:

Los 8465

Lokalausgaben
APOLDA bis WITTENBERG, umfangreiche, vorwiegend postfrische und ungebrauchte, ausstellungsmäßig aufgezogene, spezialisierte Sammlung in zwei Bänden mit auch etlichen Belegen, dabei einige bessere Ausgaben, u.a. ein überfrankiertes Meerane-Provisorium mit Fotoattest Dr. Penning, Löhne Nr. 1-3 ungebraucht und auf R-Brief, Niesky Nr. 1-2, SZ 2 x, SZd 8 postfrisch, Perleberg 1-5 (2) auf Briefstücken, Roßwein 1-2 postfrisch und auf R-Brief, Strausberg Nr. 7-30 postfrisch, Unna Nr. 1-3 postfrisch und auf Brief, Wittenberg Block I-II postfrisch/ungebraucht, Sächsische Schwärzungen, SBZ mit Postmeistertrennungen, etc....

Ausruf:

Los 6424

Deutsche Besetzungsgebiete II. Weltkrieg | Montenegro | Montenegro
Verwaltungsausschuss auf 25 C bis 10 L, kompletter postfrischer Satz, neuestes Fotoattest Brunel BPP "...einwandfrei"...

Ausruf:

Los 358

Deutschland | bis 1799 | Schlesien
Evangelische Stände Einseitige Notklippe zu 6 Taler 1621. Breslau oder Glogau 24.28 g. Av.: Adler mit Mondsichel auf Brust zwischen Jahreszahl, unten H - R (Hans Rieger, Breslau), in der oberen und unteren Ecke der Klippe die Münzmeisterzeichen von Jachtmann und Petzold, Hsp., sonst sehr feines Exemplar dieser äußerst raren Ausgabe Friedensburg / Seger 82 (Breslau) Halacka 637 (Glogau), 24.28 g. Münzhandlung Heinrich Pilartz, Köln RR ...

Ausruf:

Los 5372

Deutsches Reich | Germania
10 Pfg dunkelrotkarmin, farbfrisch, sehr gut gezähnt und völlig unsigniert in tadellos postfrischer Luxuserhaltung! Fotoattest Jäschke-L. BPP - in postfrischer Top-Qualität die seltenste Germania-Marke überhaupt und eine der großen Reichspost-Raritäten!...

Ausruf:

Los 1447

Geldscheine | Deutschland | Freie Stadt Danzig
Bank von Danzig 1000 Gulden 1924. 10.2.1924, F 007612, Erhaltung I- ROS 837...

Ausruf:

Los 363

Deutschland | bis 1799 | Schlesien-Liegnitz-Brieg
Christian 1639-1673 ½ Taler 1666. Brieg 14.41 g. Münzmeister C. Brettschneider, Av.: geharnischtes Brustbild nach rechts, :CHRISTIANVS·D:G·DVX·SILESIÆ·LIGNICE, Rv.: gekrönter schlesischer Adler, 66·BREGENSIS·E - WOLAVIENSIS·16, Kabinettstück mit herrlicher irisierender Patina Fr. u. S. 1925 Slg. Löffler 790 Slg. Strieboll 783, 14.41 g. sehr selten in dieser Erhaltung ...

Ausruf:

Los 6475

Deutsche Besetzungsgebiete II. Weltkrieg | Ukraine | Hilfspostausgaben
Gebietsausgaben Nordukraine 12 + 38 Pfg GOROCHOW im gestempelten(!) Viererblock: Durch die wechselseitige Anordnung der Marken bereits von spektakulärer Optik, hier zudem jeder Wert einzeln gestempelt mit Dienststempel "Der Gebietskomssar in Gorochow 1"! Waagerecht minimal angetrennt und senkrecht partiell unruhige Zähnung, diese jedoch originär und daher als solche tadellos. Altsigniert Keiler und Peinelt sowie Fotoattest Zirath BPP. Provenienz Dr. Heinrich Wittmann. Unseres Wissens kein weiterer gestempelter Viererblock existent. Ausgesprochene Großrarität unter den Besetzungsausgaben, in phantastischer Wirkung!...

Ausruf:

Los 4542

Übersee A-Z | China - Volksrepublik (PRC)
Schauspielblock "Mei Lan-Fang" in voller Originalgröße 108 x 147 mm, postfrisch in guter, rs. minimal getönter Gesamterhaltung (C94)...

Ausruf:

Los 6445

Deutsche Besetzungsgebiete II. Weltkrieg | Ukraine | Alexanderstadt
1,50 Rbl Handstempel Type III "kleines Hakenkreuz" auf 5 K Bergmann, postfrisch, altsigniert Keiler, Fotoatteste Zirath und Krische BPP "echt ... voller Originalgummi ... einwandfrei". Krischke erläutert "leichte Bogenknitter herstellungsbedingt" und betont "... größten Seltenheiten der deutschen Besetzungsausgaben. Von der Auflage von ca. nur 15 Stück sind bisher erst 6 Exemplare bekannt geworden" (1994). Toprarität!...

Ausruf:

Los 5167

Altdeutschland | Hamburg
2½ S dunkelgrün im waagerechten Fünferstreifen in einwandfreier Prachterhaltung auf Liebhaber-Briefstück, allseits vollzähnig mit sauber aufsitzenden K1 ST.P.A.HAMBURG 19 10 in sehr frischer, besonders tiefer Farbe, sign. sowie Fotoatteste Engel und Lange BPP "Als Streifen größte bekannte Einheit"!...

Ausruf:

Los 8391

Deutsche Abstimmungsgebiete | Oberschlesien
AUSSTELLUNGS-SAMMLUNG Prof. Dr. Urban, vielfach anerkannter Autor zahlreicher Fachartikel dieses enorm reizvollen Gebietes, mehrfach auch international prämiert - darunter STOCKHOLMIA 86 Gold! - die entsprechenden Medaillen liegen dieser einmaligen Sammlung bei. Auch wenn aus heutiger Sicht nicht alle seinerzeitigen Erkenntnisse und Formulierungen mehr Bestand haben, behandeln die sechs Bände in 14 Abschnitten sämtliche Aspekte der zwar kurzen, aber historisch bedeutsamen und an philatelistischen Spezialitäten reichen Zeitspanne vom 12.2.1920 bis 14.7.1922. Neben zahlreichen Druck-Besonderheiten wie Farben, Teilzähnungen, Aufdrucktypen, Doppeldrucken, Zwischenstegpaaren, Herzstücken und Druckdaten, darunter "Plébiscite"-Aufdrucke komplett in Zwischenstegpaaren, sind auch die "C.I.H.S."-Aufdrucke der "Oppelner Notausgabe" Mi.Nr. 1-22 (alle gepr. Mikulski, Weinberg BPP) ebenfalls komplett enthalten, ferner Östliches Oberschlesien inklusive Insurgenten-Ausgabe und Grüner Post. Darüber hinaus begeistert insbesondere die große Anzahl an Belegen und Ganzsachen, darunter Bedarfspost, Feld- und Kommissionspost, Zensuren, seltene Frankaturen und Stempel, darunter z.B. Mi.Nr. 10F (gepr. Weinberg BPP), 12 (gepr. Mikulski), "Oppelner Notausgabe" Ansichtskarte 1 (siehe Handbuch Gruber, S. 92) mit u.a. Mi.Nr. 28 (Attest Vossen) sowie 3 "C.I.H.S."-Ganzsachen! Unmöglich, im Rahmen der hier gebotenen Kürze eine ausreichende Würdigung dieser einmaligen Kollektion vorzunehmen, auch der kleine Einblick im Rahmen unserer Fototafeln vermag dies nicht zu vollbringen - sehen Sie selbst!...

Ausruf:

Los 1756

Orden und Abzeichen | Deutschland | (Alt-)deutsche Staaten (bis 1933) Auszeichnungen
Bayern Bayerischer MILITÄR-VERDIENST-ORDEN (M.V.O.) 1. KLASSE mit Schwertern Großkomtur - und damit die zweithöchste Stufe des in fünf Stufen eingeteilten, am 19.07.1866 von König Ludwig II. gestifteten Ordens - bestehend aus Halsorden und Bruststern. Das Halskreuz in Gold, auf dem Revers der Öse gepunzt "750", mit aufgelegten Schwertern und herrlich tiefblauem, fischgrätenartig reflektierendem Glasfluss sowie weißer und schwarzer Emaille, der Bandring innen gepunzt "585" und Herstellername "Jacob Leser". An den Extremen der Kreuzarme avers wie revers minimalste Tragespuren. Das Halsband 5,3 cm breit, 53 cm lang, an den Enden dreieckig vernäht zzgl. 2x 37 cm Verlängerung für das Binden des Knotens. Der Bruststern in Silber mit Goldauflage, gewölbt, ebenfalls mit herrlich tiefblauem, fischgrätenartig reflektierendem Glasfluss sowie weißer und schwarzer Emaille, mit aufgelegten Schwertern, rückseitig Herstellerbezeichnung "Juwelier Gebr. Hemmerle vorm. Elchinger München" im Zentrum, darum acht gleichmäßig angeordnete, schwere Nieten für die Befestigung des Kreuzes auf dem Strahlenstern und darüber weitere Einzelniete für die Schwerter. An breiter Senkrechtnadel mit Punze "900". In originalem, oberseitig hellblau, bodenseitig blau marmoriert kaschiertem Holzkästchen (212 x 118 x 47 mm) mit silbernem Eindruck "Bay. M.V.O. / 1. Kl.", mit leichten Spuren, an der rechten Seite partiell berieben, innen mit passgenauer Samteinlage, aufklappbar, dahinter Einlagefach für das Halsband sowie den zugehörigen Beilagezettel mit Instruktionen zur Trageweise, oben ausgeschlagen mit seidenem Federkernkissen. Scharniere und Verschluss tadellos. Der Beilagezettel rückseitig von der Tochter (um 1970) beschriftet "General der Artillerie Ludwig von Seither 1945 Orden verbunden mit persönl. Adel". Provenienz: Familie des Beliehenen. Ludwig Seither, 1908 vom bayerischen Prinzregenten Luitpold zum Ritter von Seither geadelt, war ein bayerischer General im Ersten Weltkrieg mit zahlreichen Kommandos an der West- und Ostfront, u.a. bei der Schlacht um Riga. Der M.V.O. 1. Kl. wurde anlässlich seiner Ablösung Pensionierung am 24.09.1918 von Königs Ludwig III. verliehen. Die nach den Ordensstatuten vorgesehene Rückgabe der Auszeichnung nach dem Tode der Beliehenen unterblieb, da unmittelbar nach von Seithers Beisetzung sein letzter Wohnort Bad Wörishofen bei der US-amerikanischen Eroberung Süddeutschlands Anfang April 1945 zum Kriegsschauplatz wurde. Die Auszeichnung verblieb daher auch nach 1945 im Besitz der Familie. Ganz außerordentlich seltene Gelegenheit zum Erwerb eines historischen Großkomtur-Ensembles: Laut Matrikellisten des Bayerischen Kriegsarchives zwischen 1905 und 1918 nur viermal verliehen!...

Ausruf:

Los 5933

Auslandspostämter & Kolonien | Deutsch-Neuguinea | Britische Besetzung
Markenausgaben 1 d bis 5 s Aufdruckmarken, kompletter ungebrauchter Prachtsatz (dabei Mi.Nr. 12-13 in beserer Type II mit Abstand 5½ mm), diverse Signaturen, u.a. Hoffmann-Giesecke, Edgar Mohrmann etc. - Äußerst rares Satzangebot mit allen, schon einzeln kaum einmal anzutreffenden s/Mk-Werten!...

Ausruf:

Los 1449

Geldscheine | Deutschland | Freie Stadt Danzig
Bank von Danzig 25 Gulden 1931. 2.1.1931, B/C 999,557, Erhaltung I ROS 840...

Ausruf:

Los 275

Deutschland | bis 1799 | Bayern
Maximilian I., 1598-1651 2 Dukaten 164(2). München 6.91 g. Av.: Kurfürst kniet vor Madonna mit Kind, Rv.: gekröntes pfälzisch- bayerisches Wappen, Mittelschild mit dem Reichsapfel, umgeben von Vliesordenskette, oben geteilt Jahreszahl, Prägeschwäche Fried. 194 Hahn 124 Witt. 864, 6.91 g....

Ausruf:

Los 523

Deutschland | Kaiserreich Goldmünzen | Preußen
Wilhelm II. 1888-1918 20 M 1915. A Garde du Corps, die Ausgabe unterblieb wegen des Krieges, weswegen dieser Jahrgang zu den gefragteren Stücken des Kaiserreiches gehört, kleine Schlagspuren in der Avers, kleine Randfehler Jaeger 253 selten ...

Ausruf:

Los 146

Antike | Römer | Kaiserzeit
Vespasianus, 69-79 AV Aureus 73. Rom 7.16 g. Av.: Kopf mit Lorbeerkranz nach rechts, IMP CAES - VESP AVG CEN, Rv.: drei Stufen führen zum Vestatempel zwischen den Statuen zweier Göttinnen, im Inneren Skulptur der Vesta, alle Drei auf Sockeln, VES - TA, sehr interessante Architekturdarstellung, hervorragend erhaltenes Prachtexemplar, eine auf der Fundsituation basierende Touchierung des Portraits schmälert den exzellenten Gesamteindruck dieser raren Prägung kaum, vermutlich wurde die Emission anlässlich des Wiederaufbaues des Tempels nach dem neronischen Brand geprägt BN 92 RIC II 515 Calicó 690 a BMCRE 107 Biaggi 340, 7.16 g. sehr selten in dieser Erhaltung ...

Ausruf:

Suche (Volltext)

Kontakt

Auktionshaus
Ulrich Felzmann
GmbH & Co. KG

Immermannstraße 51
40210 Düsseldorf

Telefon:+49 (0)211 550440
Fax:+49 (0)211 5504411
E-Mail:info@felzmann.de

Unsere Philatelisten sind Ihre Spezialisten

Anrufen - Informieren - Bescheid wissen

Telefon:+49 (0)211 550 44 16

Unsere Numismatiker sind Ihre Spezialisten

Anrufen - Informieren - Bescheid wissen

Telefon:+49 (0)211 550 44 18

Ulrich Felzmann
Firmengründer und Auktionator

Telefon:+49 (211) 550 440