Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Verkaufen

Vom Erstkontakt bis zum Erlös - Erfolgreich Verkaufen in nur
5 Schritten. So liefern Sie ein. 

mehr

SCHRITT 1
Kontaktaufnahme

Senden Sie uns eine Email oder rufen Sie uns an. Beim ersten Kontakt stellen wir Ihnen gezielte Fragen und schätzen Ihre Sammlung grob ein. Informationen zur Vorbereitung auf das Telefonat finden Sie hier.

SCHRITT 2
Expertenschätzung

Einer unserer Experten schätzt konkret Ihr Material. Das kann in unserem Haus erfolgen oder bei umfangreichen und hochwertigen Sammlungen auch bei Ihnen zu Hause. Mehr zur Schätzung erfahren Sie hier.

SCHRITT 3
WarenÜBERNAHME

Bei der Übernahme Ihrer Ware in unseren Geschäftsräumen oder bei Ihnen zu Hause stellen wir Ihnen eine Quittung aus. Ab Vertragsschluss sind Ihre Schätze bei uns voll versichert.

SCHRITT 4
VERSTEIGERUNG

Die Versteigerung zum festgesetzten Termin sichert Ihnen optimale Erlöse. Gerne können Sie persönlich an der Auktion teilnehmen. Die kommenden Auktionstermine finden Sie hier.

SCHRITT 5
Auszahlung

Ihre Erlöse aus der Auktion erhalten Sie ganz nach Ihren Wünschen entweder in bar, per Scheck oder per Überweisung. 

Kostenlose Schätzung

Unsere Experten schätzen fachkundig den Wert Ihrer Briefmarken und Münzen.  

mehr

Professionelle Schätzung von Briefmarken und Münzen

Lassen Sie den Wert Ihrer Briefmarken und Münzen kostenlos von einem unserer erfahrenen Experten schätzen. Wir sagen Ihnen, wie Sie sich am besten auf das Gespräch mit unserem Experten vorbereiten. Weitere Infos finden Sie hier.

Online-Katalog

Stöbern Sie online in unseren Auktionskatalogen für Briefmarken und Münzen.

mehr

Weltweite Präsentation der Versteigerungsobjekte

In unserem Online-Katalog finden Sie jedes Auktionslos mit detaillierter Beschreibung und professioneller Abbildung sowie vorhandenen Echtheitszertifikaten. Zahlreiche Funktionen lassen Sie bequem online stöbern. Warum geben Sie hier nicht auch Ihre Gebote ab? Zum Online-Katalog geht es hier. 

Auktionstermine

Drei große Saalauktionen im Jahr sowie regelmäßige Internet-Auktionen für Philatelie und Numismatik.

mehr

159. Internationale Saalauktion

04. - 05. Juli 2017: Numismatik Einzellose & Sammlungen
06. - 08. Juli 2017: Philatelie Einzellose & Sammlungen

e@uctions

29. Auguts 2017: e@uction Numismatik
30. August 2017: e@uction Philatelie

27. September 2017: e@uction Numismatik
28. September 2017: e@uction Philatelie

Hotline: +49 (0)211 550 440

Highlights der 159. Auktion 
4. - 8. Juli 2017

<b>Ludwig XIV. 1643-1715</b> Double Louis dor aux insignes 1704. D - Lyon 13.39 g. Réformation, Av.: belorbeertes Haupt nach rechts über Jahr, Rv.: vier gekrönte Lilien ins Kreuz gestellt, in den Winkeln Zepter, wohl überprägt auf einem Double louis dor aux huit L et aux insignes.  KM 368.5 Fried. 438, 13.39 g.<B> selten </B><div style="display:none">vz; Europa; BIS 1799; Frankreich; Ludwig XIV. 1643-1715</div>

Los 832

Europa | bis 1799 | Frankreich
Ludwig XIV. 1643-1715 Double Louis dor aux insignes 1704. D - Lyon 13.39 g. Réformation, Av.: belorbeertes Haupt nach rechts über Jahr, Rv.: vier gekrönte Lilien ins Kreuz gestellt, in den Winkeln Zepter, wohl überprägt auf einem Double louis dor aux huit L et aux insignes. KM 368.5 Fried. 438, 13.39 g. selten

vz; Europa; BIS 1799; Frankreich; Ludwig XIV. 1643-1715
...

Ausruf:

0.50 D rotorange mit kopfstehendem Aufdruck in postfrischer Prachterhaltung, doppelt sign. Dr. Zydek BPP sowie Fotoattest Kleymann "... einwandfrei ... nur einige wenige Exemplare bekannt", die unseres Wissens in hochkarätigen Sammlungen fest verankert sind, insofern mangels Angebot im Michelkatalog völlig unrealistisch bewertet<div style="display:none">0; Deutsche Besetzungsgebiete II. Weltkrieg; SERBIEN; Serbien; </div>

Los 5350

Deutsche Besetzungsgebiete II. Weltkrieg | Serbien | Serbien
0.50 D rotorange mit kopfstehendem Aufdruck in postfrischer Prachterhaltung, doppelt sign. Dr. Zydek BPP sowie Fotoattest Kleymann "... einwandfrei ... nur einige wenige Exemplare bekannt", die unseres Wissens in hochkarätigen Sammlungen fest verankert sind, insofern mangels Angebot im Michelkatalog völlig unrealistisch bewertet

0; Deutsche Besetzungsgebiete II. Weltkrieg; SERBIEN; Serbien;
...

Ausruf:

<b>Rudolf August, 1666-1704</b> Löser zu 4 Talern 1685. RB - Zellerfeld 103.94 g. Lautenthaler Ausbeute, Av.: Fortuna mit Laute auf Schnecke vor Bergwerksanlage, im Hintergrund Ansichten von Lautenthal und Harzberge, Rv.: fünffach behelmtes 11feldiges Wappen zwischen R - B und geteilter Jahreszahl, mit Wertpunze 4, feine Patina.  Welter 1928 Duve 6 Dav. 241 b Müseler 10.3.2 Vog. 461, 103.94 g., 75.2 mm.<B> von großer Seltenheit </B><div style="display:none">ss-vz; Deutschland; BIS 1799; Braunschweig-Wolfenbüttel; Rudolf August, 1666-1704</div>

Los 217

Deutschland | bis 1799 | Braunschweig-Wolfenbüttel
Rudolf August, 1666-1704 Löser zu 4 Talern 1685. RB - Zellerfeld 103.94 g. Lautenthaler Ausbeute, Av.: Fortuna mit Laute auf Schnecke vor Bergwerksanlage, im Hintergrund Ansichten von Lautenthal und Harzberge, Rv.: fünffach behelmtes 11feldiges Wappen zwischen R - B und geteilter Jahreszahl, mit Wertpunze 4, feine Patina. Welter 1928 Duve 6 Dav. 241 b Müseler 10.3.2 Vog. 461, 103.94 g., 75.2 mm. von großer Seltenheit

ss-vz; Deutschland; BIS 1799; Braunschweig-Wolfenbüttel; Rudolf August, 1666-1704
...

Ausruf:

50 C Hitler/Mussolini für Italien im kompletten 20er-Bogen, tadellos postfrisch in unsignierter und ungefalteter Luxuserhaltung<div style="display:none">0; Kriegs- und Propagandafälschungen; II. WK; Britische Fälschungen für außerhalb Deutschlands; </div>

Los 5429

Kriegs- und Propagandafälschungen | II. WK | Britische Fälschungen für außerhalb Deutschlands
50 C Hitler/Mussolini für Italien im kompletten 20er-Bogen, tadellos postfrisch in unsignierter und ungefalteter Luxuserhaltung

0; Kriegs- und Propagandafälschungen; II. WK; Britische Fälschungen für außerhalb Deutschlands;
...

Ausruf:

<b>Karl Wilhelm Friedrich, selbständig, 1729-1757</b> Taler o.J. (um 1753). Schwabach 29.68 g. sogenannter 1. Falkentaler, auf die Beizjagd, Münzmeister Johann Jakob Ebenauer, Stempelschneider Johann Samuel Götzinger, Av.: geharnischtes Brustbild mit umgelegtem Mantel und Ordensband mit dem Stern des Adlerordens, darunter die Stempelschneidersignatur GÖZ  F, Rv.: Falke mit Falkenhaube sitzt in Landschaft, im Hintergrund zwei Burgen sowie Berge, Rf., berieben.  Dav. 2926 Slg. Wilm. 1002, 29.68 g.<B> RR </B><div style="display:none">ss-vz; Deutschland; BIS 1799; Brandenburg-Ansbach; Karl Wilhelm Friedrich, selbständig, 1729-1757</div>

Los 1200

Deutschland | bis 1799 | Brandenburg-Ansbach
Karl Wilhelm Friedrich, selbständig, 1729-1757 Taler o.J. (um 1753). Schwabach 29.68 g. sogenannter 1. Falkentaler, auf die Beizjagd, Münzmeister Johann Jakob Ebenauer, Stempelschneider Johann Samuel Götzinger, Av.: geharnischtes Brustbild mit umgelegtem Mantel und Ordensband mit dem Stern des Adlerordens, darunter die Stempelschneidersignatur GÖZ F, Rv.: Falke mit Falkenhaube sitzt in Landschaft, im Hintergrund zwei Burgen sowie Berge, Rf., berieben. Dav. 2926 Slg. Wilm. 1002, 29.68 g. RR

ss-vz; Deutschland; BIS 1799; Brandenburg-Ansbach; Karl Wilhelm Friedrich, selbständig, 1729-1757
...

Ausruf:

<b>Irene, 797-802</b> AV-Solidus 802. Constantinopolis 4.34 g. Av.: EIRINH BASILISSH, Büste der Kaiserin mit Kreuzglobus und Kreuzzepter von vorn, Rv.: EIRINH BASILISSH, Büste der Kaiserin mit Kreuzglobus und Kreuzzepter von vorn, Kratzer und leichte Prägeschwäche.  DOC 1 c Sear 1599 Ratto 1780, 4.34 g.<B> Prachtexemplar. Sehr selten vor allem in dieser Erhaltung </B><div style="display:none">vz; Antike; BYZANZ; diverse; Irene, 797-802</div>

Los 46

Antike | Byzanz | diverse
Irene, 797-802 AV-Solidus 802. Constantinopolis 4.34 g. Av.: EIRINH BASILISSH, Büste der Kaiserin mit Kreuzglobus und Kreuzzepter von vorn, Rv.: EIRINH BASILISSH, Büste der Kaiserin mit Kreuzglobus und Kreuzzepter von vorn, Kratzer und leichte Prägeschwäche. DOC 1 c Sear 1599 Ratto 1780, 4.34 g. Prachtexemplar. Sehr selten vor allem in dieser Erhaltung

vz; Antike; BYZANZ; diverse; Irene, 797-802
...

Ausruf:

2 Mk Sarre/Ludwig schwarzpurpurviolett, hervorragend frisches und sehr gut gezähntes Top-Exemplar aus einem der wenigen überdruckten Friedensdruck-Bogen, mit ideal zentrisch aufsitzendem Stempel HOMBURG Pfalz 7.MRZ 20 auf einmalig attraktivem Luxus-Briefstück! Doppelt gepr. Burger BPP sowie Fotoattest Braun BPP "... einwandfrei" - Unseres Erachtens sicherlich das schönste der ohnehin nur ein Dutzend überhaupt bekannten gestempelten Exemplare dieser Saargebiets-Rarität!<div style="display:none">5; Saar; SAARGEBIET; Markenausgaben; </div>

Los 5125

Saar | Saargebiet
2 Mk Sarre/Ludwig schwarzpurpurviolett, hervorragend frisches und sehr gut gezähntes Top-Exemplar aus einem der wenigen überdruckten Friedensdruck-Bogen, mit ideal zentrisch aufsitzendem Stempel HOMBURG Pfalz 7.MRZ 20 auf einmalig attraktivem Luxus-Briefstück! Doppelt gepr. Burger BPP sowie Fotoattest Braun BPP "... einwandfrei" - Unseres Erachtens sicherlich das schönste der ohnehin nur ein Dutzend überhaupt bekannten gestempelten Exemplare dieser Saargebiets-Rarität!

5; Saar; SAARGEBIET; Markenausgaben;
...

Ausruf:

5 RM 1932. F 100. Todestag Goethes.  Jaeger 351<div style="display:none">PP-; Deutschland; WEIMARER REPUBLIK; diverse; </div>

Los 1496

Deutschland | Weimarer Republik | diverse
5 RM 1932. F 100. Todestag Goethes. Jaeger 351

PP-; Deutschland; WEIMARER REPUBLIK; diverse;
...

Ausruf:

50 H bis 20 Kc Flugpost, komplett 8 Werte jeweils auf Briefstück in vorwiegend Prachterhaltung, diverse Signaturen sowie Fotoattest Osper "... einwandfrei. Eine sehr seltene Serie." - Auflage nur 20 vollständige Sätze<div style="display:none">5; Sudetenland; REICHENBERG-MAFFERSDORF; Reichenberg; </div>

Los 5216

Sudetenland | Reichenberg-Maffersdorf | Reichenberg
50 H bis 20 Kc Flugpost, komplett 8 Werte jeweils auf Briefstück in vorwiegend Prachterhaltung, diverse Signaturen sowie Fotoattest Osper "... einwandfrei. Eine sehr seltene Serie." - Auflage nur 20 vollständige Sätze

5; Sudetenland; REICHENBERG-MAFFERSDORF; Reichenberg;
...

Ausruf:

<b>Burian von Lippa, 1540-1591</b> Doppeltaler 1588. 62.84 g. Av.: Büste des Herrschers nach rechts, + BVRIANVS · TRCZKA · DE LIPPA · IN SVIETLA · AD SAZAVAM [Münzmeisterzeichen], Rv.: behelmtes Wappen, SVBCAMERARIVS [Raute] REGNI + BOEMIÆ + 1588, Felder altgeglättet, die Trcka von Lípa waren ein böhmisches Ur-Adelsgeschlecht aus Ostböhmen, Böhmischer Herrenstand erfolgte 1567, 1593 Erhebung in den Reichsgrafenstand mit besonderen Privilegien und dem Großen Palatinat, seit den Hussitenkriegen zählten sie zu den vornehmsten Adelsfamilien Böhmens, nichtsdestotrotz besaß Burian von Lippa 1588 vermutlich noch nicht das Münzrecht, weshalb John S. Davenport seine Taler- und die vorliegende Doppeltalerprägung auch als medaillenartig bezeichnet, eine numismatische Rarität ersten Ranges, welche unseres Wissens in den letzten Jahrzehnten in Deutschland nicht angeboten wurde.  Dav. A 8149, 62.84 g.<B> von großer Seltenheit </B><div style="display:none">ss/ss-vz; Europa; BIS 1799; Österreich, Neufürsten, Trczka; Burian von Lippa, 1540-1591</div>

Los 868

Europa | bis 1799 | Österreich, Neufürsten, Trczka
Burian von Lippa, 1540-1591 Doppeltaler 1588. 62.84 g. Av.: Büste des Herrschers nach rechts, + BVRIANVS · TRCZKA · DE LIPPA · IN SVIETLA · AD SAZAVAM [Münzmeisterzeichen], Rv.: behelmtes Wappen, SVBCAMERARIVS [Raute] REGNI + BOEMIÆ + 1588, Felder altgeglättet, die Trcka von Lípa waren ein böhmisches Ur-Adelsgeschlecht aus Ostböhmen, Böhmischer Herrenstand erfolgte 1567, 1593 Erhebung in den Reichsgrafenstand mit besonderen Privilegien und dem Großen Palatinat, seit den Hussitenkriegen zählten sie zu den vornehmsten Adelsfamilien Böhmens, nichtsdestotrotz besaß Burian von Lippa 1588 vermutlich noch nicht das Münzrecht, weshalb John S. Davenport seine Taler- und die vorliegende Doppeltalerprägung auch als medaillenartig bezeichnet, eine numismatische Rarität ersten Ranges, welche unseres Wissens in den letzten Jahrzehnten in Deutschland nicht angeboten wurde. Dav. A 8149, 62.84 g. von großer Seltenheit

ss/ss-vz; Europa; BIS 1799; Österreich, Neufürsten, Trczka; Burian von Lippa, 1540-1591
...

Ausruf:

<b>Ernst August 1913-1918</b> 5 M 1915. A Zum Regierungsantritt.  Jaeger 56<div style="display:none">PP-; Deutschland; KAISERREICH SILBERMÜNZEN; Braunschweig; Ernst August 1913-1918</div>

Los 1299

Deutschland | Kaiserreich Silbermünzen | Braunschweig
Ernst August 1913-1918 5 M 1915. A Zum Regierungsantritt. Jaeger 56

PP-; Deutschland; KAISERREICH SILBERMÜNZEN; Braunschweig; Ernst August 1913-1918
...

Ausruf:

<b>Friedrich Franz II., 1842-1883</b> 20 M 1872. A.  Jaeger 230<div style="display:none">ss-vz; Deutschland; KAISERREICH GOLDMÜNZEN; Mecklenburg-Schwerin; Friedrich Franz II., 1842-1883</div>

Los 1375

Deutschland | Kaiserreich Goldmünzen | Mecklenburg-Schwerin
Friedrich Franz II., 1842-1883 20 M 1872. A. Jaeger 230

ss-vz; Deutschland; KAISERREICH GOLDMÜNZEN; Mecklenburg-Schwerin; Friedrich Franz II., 1842-1883
...

Ausruf:

<b>Maximilian II., 1848-1864</b> Dukat 1854. München 3.49 g. aus Rheingold, Rs.  AKS 144 Jaeger 128 Fried. 278, 3.49 g.<B> selten </B><div style="display:none">vz-; Deutschland; 1800 BIS 1871; Bayern; Maximilian II., 1848-1864</div>

Los 1257

Deutschland | 1800 bis 1871 | Bayern
Maximilian II., 1848-1864 Dukat 1854. München 3.49 g. aus Rheingold, Rs. AKS 144 Jaeger 128 Fried. 278, 3.49 g. selten

vz-; Deutschland; 1800 BIS 1871; Bayern; Maximilian II., 1848-1864
...

Ausruf:

<b>Albrecht von Brandenburg, 1437-1439</b> Goldgulden ohne Jahr (um 1438). K-R Kremnitz 3.54 g. Av.: viergeteiltes Wappen (Streifen/Löwe/Streifen/Adler), + LADISLAVS · D · G · R · VNGARIE, Rv.: stehender Heiliger Ladislaus, gekrönt und nimbiert, mit Mantel, langstieliger Hellebarde und Reichsapfel mit Kreuz, seitlich in den Feldern die Buchstaben "K" und "R".  Huszàr 589 Fried. 12, 3.54 g.<B> selten </B><div style="display:none">vz; Europa; BIS 1799; Ungarn, Königreich; Albrecht von Brandenburg, 1437-1439</div>

Los 1756

Europa | bis 1799 | Ungarn, Königreich
Albrecht von Brandenburg, 1437-1439 Goldgulden ohne Jahr (um 1438). K-R Kremnitz 3.54 g. Av.: viergeteiltes Wappen (Streifen/Löwe/Streifen/Adler), + LADISLAVS · D · G · R · VNGARIE, Rv.: stehender Heiliger Ladislaus, gekrönt und nimbiert, mit Mantel, langstieliger Hellebarde und Reichsapfel mit Kreuz, seitlich in den Feldern die Buchstaben "K" und "R". Huszàr 589 Fried. 12, 3.54 g. selten

vz; Europa; BIS 1799; Ungarn, Königreich; Albrecht von Brandenburg, 1437-1439
...

Ausruf:

1 Kr schwarz, Platte 1, Feld B11 mit Plattenfehler "rechte Randlinie oben eingerissen", ringsum voll- bis überrandiges Kabinettstück mit voll aufsitzendem gMr "152" auf schöner Drucksache (Besuchsanzeige) KAUFBEUREN 27 8 (1850) nach Gräfenberg, u.a. gepr. Pfenninger sowie Fotoattest Stegmüller BPP "... tadellose Erhaltung ... Ein dekoratives Ganzstück"<div style="display:none">6; Altdeutschland; BAYERN; Markenausgaben; </div>

Los 4507

Altdeutschland | Bayern
1 Kr schwarz, Platte 1, Feld B11 mit Plattenfehler "rechte Randlinie oben eingerissen", ringsum voll- bis überrandiges Kabinettstück mit voll aufsitzendem gMr "152" auf schöner Drucksache (Besuchsanzeige) KAUFBEUREN 27 8 (1850) nach Gräfenberg, u.a. gepr. Pfenninger sowie Fotoattest Stegmüller BPP "... tadellose Erhaltung ... Ein dekoratives Ganzstück"

6; Altdeutschland; BAYERN; Markenausgaben;
...

Ausruf:

<b>Iulius Caesar und L. Munatius Plancus (Praefectus Urbi), Ende 46-Anfang 45 v.u.Z.</b> AV Aureus Ende 46-Anfang 45 v.u.Z. Rom 8.06 g. Av.: C · CAES - DIC · TER, Büste der Victoria nach rechts, Rv.: L · PLANC - PRAEF · VRB (teilweise in Ligatur), Capis, Schrötlingsfehler, sonst sehr schönes Exemplar.  Crawford 475/1 a Albert 1472 Calicó 45 a CRI 60, 8.06 g.<B> selten </B><div style="display:none">ss; Antike; RÖMER; Republik; Iulius Caesar und L. Munatius Plancus (Praefectus Urbi), Ende 46-Anfang 45 v.u.Z.</div>

Los 5

Antike | Römer | Republik
Iulius Caesar und L. Munatius Plancus (Praefectus Urbi), Ende 46-Anfang 45 v.u.Z. AV Aureus Ende 46-Anfang 45 v.u.Z. Rom 8.06 g. Av.: C · CAES - DIC · TER, Büste der Victoria nach rechts, Rv.: L · PLANC - PRAEF · VRB (teilweise in Ligatur), Capis, Schrötlingsfehler, sonst sehr schönes Exemplar. Crawford 475/1 a Albert 1472 Calicó 45 a CRI 60, 8.06 g. selten

ss; Antike; RÖMER; Republik; Iulius Caesar und L. Munatius Plancus (Praefectus Urbi), Ende 46-Anfang 45 v.u.Z.
...

Ausruf:

1½ Taler 1648. 41.92 g. 1½facher Schautaler, unsigniert, von E. Ketteler, auf den Frieden zwischen dem Heiligen Römischen Reich und dem Königreich Schweden, Av.: Pax und Themis stehen auf zerbrochenen Waffen und halten gemeinsam einen Reichsapfel, darüber schweben zwei Engel mit Posaunen, oben der Name Jehovas in Wolken, im Hintergrund Stadtteilansicht von Osnabrück, von der Neuen Mühle bis zum Herrenteichstor, * INNVMERIS · POTIOR · VIVAT · PAX · VNA · TRIVMPHIS : ET · THEMIS · IMPERIVM ARTE · IACENTE · REGAT, Rv.: zwischen Ranken und Lorbeerzweigen 11 Zeilen Schrift, PAX / AQVILÆ · CVM · AQVILONE / SEV / VNIVERSI · ROMANI · IMPERII / CVM / REGNO · SVECIÆ / CONCLVSA · ET · PVBLICATA / OSNABRVGIS · WEST / PHALORVM / ANNO · PACIFERO / MDCXLVIII, kleine Randfehler, insgesamt prächtiges Exemplar dieser extrem seltenen Ausgabe.  Deth./Ord. 158 Kennepohl 231 Pax in Nummis ---, 41.92 g., 60.0 mm.<B> von großer Seltenheit </B><div style="display:none">ss-vz; Deutschland; BIS 1799; Osnabrück; </div>

Los 1217

Deutschland | bis 1799 | Osnabrück
1½ Taler 1648. 41.92 g. 1½facher Schautaler, unsigniert, von E. Ketteler, auf den Frieden zwischen dem Heiligen Römischen Reich und dem Königreich Schweden, Av.: Pax und Themis stehen auf zerbrochenen Waffen und halten gemeinsam einen Reichsapfel, darüber schweben zwei Engel mit Posaunen, oben der Name Jehovas in Wolken, im Hintergrund Stadtteilansicht von Osnabrück, von der Neuen Mühle bis zum Herrenteichstor, * INNVMERIS · POTIOR · VIVAT · PAX · VNA · TRIVMPHIS : ET · THEMIS · IMPERIVM ARTE · IACENTE · REGAT, Rv.: zwischen Ranken und Lorbeerzweigen 11 Zeilen Schrift, PAX / AQVILÆ · CVM · AQVILONE / SEV / VNIVERSI · ROMANI · IMPERII / CVM / REGNO · SVECIÆ / CONCLVSA · ET · PVBLICATA / OSNABRVGIS · WEST / PHALORVM / ANNO · PACIFERO / MDCXLVIII, kleine Randfehler, insgesamt prächtiges Exemplar dieser extrem seltenen Ausgabe. Deth./Ord. 158 Kennepohl 231 Pax in Nummis ---, 41.92 g., 60.0 mm. von großer Seltenheit

ss-vz; Deutschland; BIS 1799; Osnabrück;
...

Ausruf:

5 DM Kursmünze 1958. J feinste PP dieser legendären Kursmünzen-Rarität mit einer Auflage von nur 30 Exemplaren.  Jaeger 387<div style="display:none">PP; Deutschland; BUNDESREPUBLIK (DM); diverse; </div>

Los 1557

Deutschland | Bundesrepublik (DM) | diverse
5 DM Kursmünze 1958. J feinste PP dieser legendären Kursmünzen-Rarität mit einer Auflage von nur 30 Exemplaren. Jaeger 387

PP; Deutschland; BUNDESREPUBLIK (DM); diverse;
...

Ausruf:

<b>Friedrich II. 1907-1918</b> 5 M 1913. G ungewöhnlich feine Erhaltung.  Jaeger 40<div style="display:none">PP; Deutschland; KAISERREICH SILBERMÜNZEN; Baden; Friedrich II. 1907-1918</div>

Los 1294

Deutschland | Kaiserreich Silbermünzen | Baden
Friedrich II. 1907-1918 5 M 1913. G ungewöhnlich feine Erhaltung. Jaeger 40

PP; Deutschland; KAISERREICH SILBERMÜNZEN; Baden; Friedrich II. 1907-1918
...

Ausruf:

<b>Wilhelm III. 1849-1890</b> 20 Gulden 1851. Utrecht 13.42 g. Av: Kopf nach links, WILLEM III KONING - DER NED.G.H.V.L., Rv.: bekröntes Wappen über gekreuzten Eichenzweigen, darüber zwischen Sternen 18 51, links 13 w 458, rechts 0,900, Randinschrift: GOD * ZY * MET * ONS *, feine Haarlinien.  Fried. 339 Schulman 543, 13.42 g.<B> selten </B><div style="display:none">vz-st; Europa; AB 1800; Niederlande; Wilhelm III. 1849-1890</div>

Los 1826

Europa | ab 1800 | Niederlande
Wilhelm III. 1849-1890 20 Gulden 1851. Utrecht 13.42 g. Av: Kopf nach links, WILLEM III KONING - DER NED.G.H.V.L., Rv.: bekröntes Wappen über gekreuzten Eichenzweigen, darüber zwischen Sternen 18 51, links 13 w 458, rechts 0,900, Randinschrift: GOD * ZY * MET * ONS *, feine Haarlinien. Fried. 339 Schulman 543, 13.42 g. selten

vz-st; Europa; AB 1800; Niederlande; Wilhelm III. 1849-1890
...

Ausruf:

USA 1969, APOLLO 11 - geflogener MONDLANDEBRIEF vom NASA MSC Stamp Club, mit Identifizierung "C-3" in kleiner Erde im Bild; tatsächlich auf den Mond befördert mit entsprechender handschriftlicher Notiz "Carried to the Moon aboard Apollo 11"; mit Abfertigungsstempel Postamt Webster "11.08.1969" (Tag der Entlassung aus der Quarantäne) und Zusatzstempel "Delayed in Quarantine ..."; mit Unterschriften aller drei Astronauten Neil ARMSTRONG, Buzz ALDRIN und Michael COLLINS. Handschriftliches Bestätigungsschreiben (zur ID C-3) von M. Collins und signiert Bolaffi mit entsprechendem Fotoattest. Spitzenstück der lunaren und Astro-Philatelie.<BR><BR>USA 1969, APOLLO 11 - flown MOON LANDING COVER from the NASA MSC Stamp Club, with identification "C-3" on small Earth in picture; this piece was physically present on the moon; with handwritten confirmation "Carried to the Moon aboard Apollo 11", postmark post office Webster "11.08.1969" (day of dismissal from quarantine) und additional stamped note "Delayed in Quarantine ..."; with signatures of all three astronauts Neil ARMSTRONG, Buzz ALDRIN and Michael COLLINS. Handwritten confirmation (according to ID C-3) by M. Collins and signed Bolaffi with correlating photo certificate - a top piece of lunar and the entirety of Astro Philately.<div style="display:none">6; Thematik; WELTRAUMFAHRT; ; </div>

Los 5735

Thematik | Weltraumfahrt
USA 1969, APOLLO 11 - geflogener MONDLANDEBRIEF vom NASA MSC Stamp Club, mit Identifizierung "C-3" in kleiner Erde im Bild; tatsächlich auf den Mond befördert mit entsprechender handschriftlicher Notiz "Carried to the Moon aboard Apollo 11"; mit Abfertigungsstempel Postamt Webster "11.08.1969" (Tag der Entlassung aus der Quarantäne) und Zusatzstempel "Delayed in Quarantine ..."; mit Unterschriften aller drei Astronauten Neil ARMSTRONG, Buzz ALDRIN und Michael COLLINS. Handschriftliches Bestätigungsschreiben (zur ID C-3) von M. Collins und signiert Bolaffi mit entsprechendem Fotoattest. Spitzenstück der lunaren und Astro-Philatelie.

USA 1969, APOLLO 11 - flown MOON LANDING COVER from the NASA MSC Stamp Club, with identification "C-3" on small Earth in picture; this piece was physically present on the moon; with handwritten confirmation "Carried to the Moon aboard Apollo 11", postmark post office Webster "11.08.1969" (day of dismissal from quarantine) und additional stamped note "Delayed in Quarantine ..."; with signatures of all three astronauts Neil ARMSTRONG, Buzz ALDRIN and Michael COLLINS. Handwritten confirmation (according to ID C-3) by M. Collins and signed Bolaffi with correlating photo certificate - a top piece of lunar and the entirety of Astro Philately.

6; Thematik; WELTRAUMFAHRT; ;
...

Ausruf:

<b>Ernst, 1853-1908</b> 20 M 1887. A - Berlin 7.95 g. Entwurf und Stempel der Vorderseite von Emil Weigand, Av.: ERNST HERZOG VON SACHSEN ALTENBURG Kopf des Herzogs über A nach rechts, Rv.. DEUTSCHES REICH 1887 * 20 MARK *, gekrönter "kleiner" Reichsadler, inkuse Randschrift etwas schwach, Prachtexemplar, Auflage nur 15.000 Exemplare.  Jaeger 269, 7.95 g.<B> selten </B><div style="display:none">vz; Deutschland; KAISERREICH GOLDMÜNZEN; Sachsen-Altenburg; Ernst, 1853-1908</div>

Los 776

Deutschland | Kaiserreich Goldmünzen | Sachsen-Altenburg
Ernst, 1853-1908 20 M 1887. A - Berlin 7.95 g. Entwurf und Stempel der Vorderseite von Emil Weigand, Av.: ERNST HERZOG VON SACHSEN ALTENBURG Kopf des Herzogs über A nach rechts, Rv.. DEUTSCHES REICH 1887 * 20 MARK *, gekrönter "kleiner" Reichsadler, inkuse Randschrift etwas schwach, Prachtexemplar, Auflage nur 15.000 Exemplare. Jaeger 269, 7.95 g. selten

vz; Deutschland; KAISERREICH GOLDMÜNZEN; Sachsen-Altenburg; Ernst, 1853-1908
...

Ausruf:

<b>Wilhelm II. 1891-1918</b> 3 M 1916. F Regierungsjubiläum, Av. st, Rv. Polierte Platte. Kurt Jaeger schreibt zu dieser Münze: Von 1.000 Stück sollen 500 Stück amtlich wieder eingeschmolzen worden sein. Ein Restposten von etwa 150 Stück fiel dem Brand der Stuttgarter Münze im März 1944 zum Opfer. Es sind also nur noch rund 350 Stück übrig geblieben.  Jaeger 178<B> R </B><div style="display:none">st/PP; Deutschland; KAISERREICH SILBERMÜNZEN; Württemberg; Wilhelm II. 1891-1918</div>

Los 754

Deutschland | Kaiserreich Silbermünzen | Württemberg
Wilhelm II. 1891-1918 3 M 1916. F Regierungsjubiläum, Av. st, Rv. Polierte Platte. Kurt Jaeger schreibt zu dieser Münze: Von 1.000 Stück sollen 500 Stück amtlich wieder eingeschmolzen worden sein. Ein Restposten von etwa 150 Stück fiel dem Brand der Stuttgarter Münze im März 1944 zum Opfer. Es sind also nur noch rund 350 Stück übrig geblieben. Jaeger 178 R

st/PP; Deutschland; KAISERREICH SILBERMÜNZEN; Württemberg; Wilhelm II. 1891-1918
...

Ausruf:

1. Südamerikafahrt 1935, R-Brief ab Bangui 20.3. adressiert nach Bahia mit bunter MiF in acht Farben, Transit Marseille 30.3., weiter via Stuttgart 5.4. mit Anschlussflug nach Fhafen als sehr seltenes Routing, Flugstempel "c" vs., Condor-Flugstempel für den Flug nach Bahia rs. mit Ankunft 10.4., ebenso seltene wie exotische Zuleitung aus der Mitte Afrikas in überdurchschnittlicher Erhaltung, weder bei Sieger noch bei Michel gelistet<div style="display:none">6; Zuleitungen; ÜBERSEE A-Z; Französisch-Äquatorialafrika; </div>

Los 3618

Zuleitungen | Übersee A-Z | Französisch-Äquatorialafrika
1. Südamerikafahrt 1935, R-Brief ab Bangui 20.3. adressiert nach Bahia mit bunter MiF in acht Farben, Transit Marseille 30.3., weiter via Stuttgart 5.4. mit Anschlussflug nach Fhafen als sehr seltenes Routing, Flugstempel "c" vs., Condor-Flugstempel für den Flug nach Bahia rs. mit Ankunft 10.4., ebenso seltene wie exotische Zuleitung aus der Mitte Afrikas in überdurchschnittlicher Erhaltung, weder bei Sieger noch bei Michel gelistet

6; Zuleitungen; ÜBERSEE A-Z; Französisch-Äquatorialafrika;
...

Ausruf:

<b>Septimius Severus, 193-211</b> AV Aureus 202. Rom 7.28 g. mit Julia Domna, Caracalla und Geta, Av.: SEVER P AVG P M - TR P X COS III, drapierte und geharnischte Büste mit Lorbeerkranz nach rechts, Rv.: FELICITAS / SAECVLI, drapierte Büste der Julia Domna von vorn zwischen der drapierten Büste des Caracalla mit Lorbeerkranz nach rechts und der drapierten sowie geharnischten Büste des Geta nach links, Fundspuren und Beläge, sonst sehr schönes Exemplar dieser raren Münze, welche auch als "Dynastischer Aureus" oder "Familien Aureus" bekannt ist, da er alle vier Mitglieder der Herrscherfamilie darstellt. Vermutlich indische Imitation.  RIC 181 c var. BMC 380 var. Calico 2593 a Cohen 5 var., 7.28 g.<B> RR </B><div style="display:none">ss; Antike; RÖMER; Kaiserzeit; Septimius Severus, 193-211</div>

Los 1066

Antike | Römer | Kaiserzeit
Septimius Severus, 193-211 AV Aureus 202. Rom 7.28 g. mit Julia Domna, Caracalla und Geta, Av.: SEVER P AVG P M - TR P X COS III, drapierte und geharnischte Büste mit Lorbeerkranz nach rechts, Rv.: FELICITAS / SAECVLI, drapierte Büste der Julia Domna von vorn zwischen der drapierten Büste des Caracalla mit Lorbeerkranz nach rechts und der drapierten sowie geharnischten Büste des Geta nach links, Fundspuren und Beläge, sonst sehr schönes Exemplar dieser raren Münze, welche auch als "Dynastischer Aureus" oder "Familien Aureus" bekannt ist, da er alle vier Mitglieder der Herrscherfamilie darstellt. Vermutlich indische Imitation. RIC 181 c var. BMC 380 var. Calico 2593 a Cohen 5 var., 7.28 g. RR

ss; Antike; RÖMER; Kaiserzeit; Septimius Severus, 193-211
...

Ausruf:

6 Pfg Mozart schwärzlichgraupurpur, bislang in dieser Farbe unbekannter Probedruck in Form eines ungezähnten, außerhalb dessen etwas aufgetrennten Einzelabzuges im Blockformat 77 x 140 mm auf gummiertem Papier, entsprechendes Fotoattest A. Schlegel BPP "... Michel nicht gelistet ... einwandfrei" - Unseres Wissens in dieser Form einzig bekanntes Exemplar!<div style="display:none">0; Deutsches Reich; DRITTES REICH; ; </div>

Los 4913

Deutsches Reich | Drittes Reich
6 Pfg Mozart schwärzlichgraupurpur, bislang in dieser Farbe unbekannter Probedruck in Form eines ungezähnten, außerhalb dessen etwas aufgetrennten Einzelabzuges im Blockformat 77 x 140 mm auf gummiertem Papier, entsprechendes Fotoattest A. Schlegel BPP "... Michel nicht gelistet ... einwandfrei" - Unseres Wissens in dieser Form einzig bekanntes Exemplar!

0; Deutsches Reich; DRITTES REICH; ;
...

Ausruf:

1 Sgr auf lilarosa, Erstauflage, mit voll und klar aufsitzendem Nummernstempel "258" sowie Aufgabe-K2 COELN 15 11 (1850) auf Ersttags-Briefhülle nach Crefeld mit rückseitigem Ankunftsstempel vom 16.11., mit innen deutlichem Registraturvermerk mit Jahreszahl "1850" sowie adressseitiger Rötelziffer "1", wie es vor Einführung der Freimarken üblich war! Marke dreiseitig breitrandig, lediglich links unten teils Randlinienschnitt, das Briefpapier teils etwas verfärbt mit rechts Briefbug, dessen ungeachtet postgeschichtlich hochinteressanter Beleg aus der unmittelbaren Übergangszeit von der Barfreimachung zur Verwendung von Briefmarken in Preußen, Fotoattest Brettl "Sehr seltenes Dokument preussischer Postgeschichte. Als Ersttagsbrief eine Rarität"<div style="display:none">8; Altdeutschland; PREUSSEN; Markenausgaben; </div>

Los 4587

Altdeutschland | Preussen
1 Sgr auf lilarosa, Erstauflage, mit voll und klar aufsitzendem Nummernstempel "258" sowie Aufgabe-K2 COELN 15 11 (1850) auf Ersttags-Briefhülle nach Crefeld mit rückseitigem Ankunftsstempel vom 16.11., mit innen deutlichem Registraturvermerk mit Jahreszahl "1850" sowie adressseitiger Rötelziffer "1", wie es vor Einführung der Freimarken üblich war! Marke dreiseitig breitrandig, lediglich links unten teils Randlinienschnitt, das Briefpapier teils etwas verfärbt mit rechts Briefbug, dessen ungeachtet postgeschichtlich hochinteressanter Beleg aus der unmittelbaren Übergangszeit von der Barfreimachung zur Verwendung von Briefmarken in Preußen, Fotoattest Brettl "Sehr seltenes Dokument preussischer Postgeschichte. Als Ersttagsbrief eine Rarität"

8; Altdeutschland; PREUSSEN; Markenausgaben;
...

Ausruf:

<b>Ernst Ludwig 1892-1918</b> 3 M 1917. A Zum 25jährigen Regierungsjubiläum, feine PP.  Jaeger 77<div style="display:none">PP; Deutschland; KAISERREICH SILBERMÜNZEN; Hessen; Ernst Ludwig 1892-1918</div>

Los 1310

Deutschland | Kaiserreich Silbermünzen | Hessen
Ernst Ludwig 1892-1918 3 M 1917. A Zum 25jährigen Regierungsjubiläum, feine PP. Jaeger 77

PP; Deutschland; KAISERREICH SILBERMÜNZEN; Hessen; Ernst Ludwig 1892-1918
...

Ausruf:

<b>Muhammad bin Hamad Al Sharqi, 1942-1974</b> 1969/1970. Italcambio C.A. Repräsentationskassette mit Gedenkmünzenausgaben der Jahre 1969 bzw. 1970 in Silber oder Gold, 1 Riyal 1969 Fort Fujairah (AG), 2 Riyals 1969 Nixon (AG), 5 Riyals 1969 Olympiade 1972 (AG), 10 Riyals 1970 Apollo 12 (AG), 25 Riyals 1969 Nixon (AU), 50 Riyals 1969 Olympiade 1972 (AU), 100 Riyals 1970 Apollo 12 (AU) sowie 200 Riyals 1969 Muhammad bin Hamad Al Sharqi (AU), diese gepunzt 327, die 200 Riyals Münze hat eine Auflage von nur 680 Stück, so dass auch maximal 680 Sets existieren können, mit Originalzertifikat 327 sowie Ausgabeschreiben, die Schatulle leicht bestoßen, Münzen und Zertifikat einwandfrei.  KM 1 ff. Schön 5 ff.<B> selten </B><div style="display:none">PP; Übersee; DIVERSE; Fujairah; Muhammad bin Hamad Al Sharqi, 1942-1974</div>

Los 2066

Übersee | Fujairah
Muhammad bin Hamad Al Sharqi, 1942-1974 1969/1970. Italcambio C.A. Repräsentationskassette mit Gedenkmünzenausgaben der Jahre 1969 bzw. 1970 in Silber oder Gold, 1 Riyal 1969 Fort Fujairah (AG), 2 Riyals 1969 Nixon (AG), 5 Riyals 1969 Olympiade 1972 (AG), 10 Riyals 1970 Apollo 12 (AG), 25 Riyals 1969 Nixon (AU), 50 Riyals 1969 Olympiade 1972 (AU), 100 Riyals 1970 Apollo 12 (AU) sowie 200 Riyals 1969 Muhammad bin Hamad Al Sharqi (AU), diese gepunzt 327, die 200 Riyals Münze hat eine Auflage von nur 680 Stück, so dass auch maximal 680 Sets existieren können, mit Originalzertifikat 327 sowie Ausgabeschreiben, die Schatulle leicht bestoßen, Münzen und Zertifikat einwandfrei. KM 1 ff. Schön 5 ff. selten

PP; Übersee; DIVERSE; Fujairah; Muhammad bin Hamad Al Sharqi, 1942-1974
...

Ausruf:

<b>Johann Friedrich, 1665-1679</b> Löser zu 6 (5½) Talern 1677. HB - Clausthal 155.74 g. Ausbeute der Harzer Gruben, Münzmeister Heinrich Bonhorst, Av.: Ross springt nach links, darüber hält eine aus Wolken kommende Hand einen Lorbeerkranz, unten Bergwerkslandschaft und Grubenquerschnitt mit arbeitenden Bergmännern, Rv.: gekröntes Monogramm, umher Lorbeerkranz, umgeben von 14 kleinen gekrönten Wappen auf Palmzweigen, auf dem Rand mit ·6: (Reichstalern) gepunzt, obwohl das Stück dem Gewicht nach nur 5½ Reichstaler wert ist, die Löser Herzog Johann Friedrichs mit der Jahreszahl 1677 lassen sich mit ihren Gewichten meist keinen genauen Talerwerten zuordnen, Prachtexemplar mit feiner Tönung.  Dav. zu A 209 Müseler 10.4.2.35 Duve 5 M Welter 1673 (dort als 5 Taler) Fiala 2075, 155.74 g., 75.3 mm.<B>   <B>ex Münzhandlung Dr. Busso Peus</B> von großer Seltenheit </B><div style="display:none">vz; Deutschland; BIS 1799; Braunschweig-Lüneburg; Johann Friedrich, 1665-1679</div>

Los 152

Deutschland | bis 1799 | Braunschweig-Lüneburg
Johann Friedrich, 1665-1679 Löser zu 6 (5½) Talern 1677. HB - Clausthal 155.74 g. Ausbeute der Harzer Gruben, Münzmeister Heinrich Bonhorst, Av.: Ross springt nach links, darüber hält eine aus Wolken kommende Hand einen Lorbeerkranz, unten Bergwerkslandschaft und Grubenquerschnitt mit arbeitenden Bergmännern, Rv.: gekröntes Monogramm, umher Lorbeerkranz, umgeben von 14 kleinen gekrönten Wappen auf Palmzweigen, auf dem Rand mit ·6: (Reichstalern) gepunzt, obwohl das Stück dem Gewicht nach nur 5½ Reichstaler wert ist, die Löser Herzog Johann Friedrichs mit der Jahreszahl 1677 lassen sich mit ihren Gewichten meist keinen genauen Talerwerten zuordnen, Prachtexemplar mit feiner Tönung. Dav. zu A 209 Müseler 10.4.2.35 Duve 5 M Welter 1673 (dort als 5 Taler) Fiala 2075, 155.74 g., 75.3 mm. ex Münzhandlung Dr. Busso Peus von großer Seltenheit

vz; Deutschland; BIS 1799; Braunschweig-Lüneburg; Johann Friedrich, 1665-1679
...

Ausruf:

50 H Dvorak zusammen mit Paar 10 H Staatswappen mit senkrechtem Aufdruck (!) sowie 50 H Pilsen, ebenfalls im Paar mit senkrechtem Aufdruck (!) auf 1.20 Kr Bild-GSK in tadelloser Top-Erhaltung! Sind die Stücke einzeln für sich genommen schon selten, stellen sie in dieser Form mit dem Unikat der 50 H Dvorak eines der absoluten Spitzenstücke der gesamten Sudetenland-Philatelie dar, sign. Krischke sowie Fotoattest Kleymann "... einwandfrei ... sehr selten"<div style="display:none">6; Sudetenland; REICHENBERG-MAFFERSDORF; Maffersdorf; </div>

Los 5293

Sudetenland | Reichenberg-Maffersdorf | Maffersdorf
50 H Dvorak zusammen mit Paar 10 H Staatswappen mit senkrechtem Aufdruck (!) sowie 50 H Pilsen, ebenfalls im Paar mit senkrechtem Aufdruck (!) auf 1.20 Kr Bild-GSK in tadelloser Top-Erhaltung! Sind die Stücke einzeln für sich genommen schon selten, stellen sie in dieser Form mit dem Unikat der 50 H Dvorak eines der absoluten Spitzenstücke der gesamten Sudetenland-Philatelie dar, sign. Krischke sowie Fotoattest Kleymann "... einwandfrei ... sehr selten"

6; Sudetenland; REICHENBERG-MAFFERSDORF; Maffersdorf;
...

Ausruf:

<b>Christian Ludwig, 1648-1665</b> Löser zu 8 Talern 1664. LW - Clausthal 230.61 g. Av.: nach links schwebendes Ross mit Brandzeichen CL unter Krone auf der Flanke wird von Hand aus Wolke bekränzt, darunter Bergwerkslandschaft mit Bergleuten, Häusern, Schachtgöpeln und Feldgestänge, unter Halde mit Karrenläufer Aufriss einer Grube mit zwei Bergleuten an Haspel, zu den Seiten zwei Schächte, Rv.: gekröntes Monogramm zwischen Lorbeerzweigen umgeben von vierzehn gekrönten Wappen, mit Wertpunze 8, feine Patina, im 8-fachen Talergewicht eine numismatische Rarität ersten Ranges.  Dav. 184 Welter 1492 Duve 12 A II Müseler 10.4.1.62 Fiala 1105 Biderm. 105, 230.61 g., 72.5 mm.<B>   <B>ex Münzhandlung Peus, Frankfurt</B> von großer Seltenheit </B><div style="display:none">ss-vz; Deutschland; BIS 1799; Braunschweig-Lüneburg-Celle; Christian Ludwig, 1648-1665</div>

Los 210

Deutschland | bis 1799 | Braunschweig-Lüneburg-Celle
Christian Ludwig, 1648-1665 Löser zu 8 Talern 1664. LW - Clausthal 230.61 g. Av.: nach links schwebendes Ross mit Brandzeichen CL unter Krone auf der Flanke wird von Hand aus Wolke bekränzt, darunter Bergwerkslandschaft mit Bergleuten, Häusern, Schachtgöpeln und Feldgestänge, unter Halde mit Karrenläufer Aufriss einer Grube mit zwei Bergleuten an Haspel, zu den Seiten zwei Schächte, Rv.: gekröntes Monogramm zwischen Lorbeerzweigen umgeben von vierzehn gekrönten Wappen, mit Wertpunze 8, feine Patina, im 8-fachen Talergewicht eine numismatische Rarität ersten Ranges. Dav. 184 Welter 1492 Duve 12 A II Müseler 10.4.1.62 Fiala 1105 Biderm. 105, 230.61 g., 72.5 mm. ex Münzhandlung Peus, Frankfurt von großer Seltenheit

ss-vz; Deutschland; BIS 1799; Braunschweig-Lüneburg-Celle; Christian Ludwig, 1648-1665
...

Ausruf:

<b>Albert 1873-1902</b> Denkmünze in 5-Mark-Größe 1889. E 27.65 g. Zur 800Jahrfeier des Hauses Wettin, Ausgabe in Feinsilber, glatter Rand. Vom 12. bis zum 19. Juni 1889 beging das sächsische Königshaus sein 800jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass wurden 706 Denkmünzen in Feinsilber und 4310 in bronziertem Kupfer geprägt. Sie galten als Auszeichnungen I. bzw. II. Klasse für Verdienste um die Jubiläumsfeier. Kratzer im Feld der Avers, ex Polierte Platte.  Jaeger 123, 27.65 g.<div style="display:none">ex Proof; Deutschland; KAISERREICH SILBERMÜNZEN; Sachsen; Albert 1873-1902</div>

Los 709

Deutschland | Kaiserreich Silbermünzen | Sachsen
Albert 1873-1902 Denkmünze in 5-Mark-Größe 1889. E 27.65 g. Zur 800Jahrfeier des Hauses Wettin, Ausgabe in Feinsilber, glatter Rand. Vom 12. bis zum 19. Juni 1889 beging das sächsische Königshaus sein 800jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass wurden 706 Denkmünzen in Feinsilber und 4310 in bronziertem Kupfer geprägt. Sie galten als Auszeichnungen I. bzw. II. Klasse für Verdienste um die Jubiläumsfeier. Kratzer im Feld der Avers, ex Polierte Platte. Jaeger 123, 27.65 g.

ex Proof; Deutschland; KAISERREICH SILBERMÜNZEN; Sachsen; Albert 1873-1902
...

Ausruf:

<b>Ludwig IV. 1877-1892</b> 2 M 1888. A unschädlicher Oxydfleck im Revers.  Jaeger 68<div style="display:none">st-; Deutschland; KAISERREICH SILBERMÜNZEN; Hessen; Ludwig IV. 1877-1892</div>

Los 1307

Deutschland | Kaiserreich Silbermünzen | Hessen
Ludwig IV. 1877-1892 2 M 1888. A unschädlicher Oxydfleck im Revers. Jaeger 68

st-; Deutschland; KAISERREICH SILBERMÜNZEN; Hessen; Ludwig IV. 1877-1892
...

Ausruf:

70 C "Kerstfest" und "Jul", postfrisches Exemplar der zurückgezogenen und bis auf wenige Exemplare vernichteten Weihnachtsmarke in einwandfreier Erhaltung. In postfrisch nur einige wenige Stücke bekannt, Fotoattest Schlegel BPP<div style="display:none">0; Bundesrepublik Deutschland; MARKENAUSGABEN; ; </div>

Los 5701

Bundesrepublik Deutschland
70 C "Kerstfest" und "Jul", postfrisches Exemplar der zurückgezogenen und bis auf wenige Exemplare vernichteten Weihnachtsmarke in einwandfreier Erhaltung. In postfrisch nur einige wenige Stücke bekannt, Fotoattest Schlegel BPP

0; Bundesrepublik Deutschland; MARKENAUSGABEN; ;
...

Ausruf:

"C.E.F. 2½ d." auf 25 Pfg mit markantem Doppelaufdruck, dessen erster, stark verschobener Durchgang vor dem zweiten abgeschwächt wurde, wohingegen beide gleich stark rückseitig durchschlagen! Linkes Randstück in ungebrauchter Top-Erhaltung, sign. Behr sowie Fotoattest Scheller "... only 2 recorded ... in perfect condition" (SG B5a, Gibbs 5b) - Das Pendant von Feld 91 zierte einst die Marquess of Bute Sammlung, das hier angebotene Exemplar von Feld 81 entstammt der White Sammlung<div style="display:none">1; Auslandspostämter & Kolonien; KAMERUN; Britische Besetzung; </div>

Los 5026

Auslandspostämter & Kolonien | Kamerun | Britische Besetzung
"C.E.F. 2½ d." auf 25 Pfg mit markantem Doppelaufdruck, dessen erster, stark verschobener Durchgang vor dem zweiten abgeschwächt wurde, wohingegen beide gleich stark rückseitig durchschlagen! Linkes Randstück in ungebrauchter Top-Erhaltung, sign. Behr sowie Fotoattest Scheller "... only 2 recorded ... in perfect condition" (SG B5a, Gibbs 5b) - Das Pendant von Feld 91 zierte einst die Marquess of Bute Sammlung, das hier angebotene Exemplar von Feld 81 entstammt der White Sammlung

1; Auslandspostämter & Kolonien; KAMERUN; Britische Besetzung;
...

Ausruf:

Suche (Volltext)

Neuigkeiten bei uns

Frühester Preußen FDC entdeckt

Frühester Preußen FDC entdeckt

Einen echten Sensationsfund kann das Auktionshaus Felzmann vermelden. Nach 166 Jahren taucht ein Ersttagsbrief aus Preußen mit dem geschichtsträchtigen Datum 15. November 1850 auf.

Post aus dem All

Post aus dem All

Wer ist nicht fasziniert und angezogen vom Abenteuer des bemannten Raumflugs, von erzielten und erträumten technischen Errungenschaften, von zu bewältigenden Herausforderungen und von den Männern und Frauen, die für uns diese Flüge unternehmen?

Versteigerung der Sammlung ASSINDIA

Versteigerung der Sammlung ASSINDIA

Über dreißig Jahre schlummerten hunderte von Gold- und Silbermünzen in einem großen Banktresor, bevor sich die Erben nun an das Auktionshaus Felzmann wandten.

Kontakt

Auktionshaus
Ulrich Felzmann
GmbH & Co. KG

Immermannstraße 51
40210 Düsseldorf

Telefon:+49 (0)211 550440
Fax:+49 (0)211 5504411
E-Mail:info@felzmann.de

Unsere Philatelisten sind Ihre Spezialisten

Anrufen - Informieren - Bescheid wissen

Telefon:+49 (0)211 550 44 16

Unsere Numismatiker sind Ihre Spezialisten

Anrufen - Informieren - Bescheid wissen

Telefon:+49 (0)211 550 44 18

Ulrich Felzmann
Firmengründer und Auktionator

Telefon:+49 (211) 550 440